Pille wirkungslos durch falsche 1. Einnahme?

F

Benutzer

Gast
Hallo

Ist es richtig, dass der Schutz der Pille verloren geht, wenn sie nicht am ersten Tag der Regel das erste mal eingenommen wird, sondern an irgendeinem belibigen Tag?
Theoretisch dürfte der Schutz doch nur im ersten Monat dahin sein, oder?
Aber danach pendelt sich das ganze automatisch wieder ein, weil die Tage doch einsetzten, wenn die letzte Pille genommen wurde,
Damit sollte der Schutz ab der 2. Packung doch vorhanden sein, oder? (Bellara)

MfG
Fossill
 

Benutzer52222 

Verbringt hier viel Zeit
Ja, ab der zweiten Packung bzw nach der ersten Pillenpause ist der Schutz vorhanden, wenn man sonst keine Fehler macht
 

Benutzer32813  (44)

Verbringt hier viel Zeit
Für den ersten Einnahmezyklus ist der Schutz tatsächlich nicht gegeben.

Aber nach der Pause, wenn sie nicht verlängert wird oder andere Einnahmefehler gemacht werden oder bestimmte Medikamente genommen werden, ist er dann gegeben.
 
F

Benutzer

Gast
Also ist es egal wann man beginnt, ab der zweiten Packung besteht auf jeden Fall, Verhütungsschutz?
 
L

Benutzer

Gast
Ich habe die Cerazette nach 5 Tagen Einnahme der Miranova genommen begonnen. Wie sieht es denn da mit dem Schutz aus? Nach 7 tagen oder sofort oder wann? Gibt ja keine Pillenpause.
 
L

Benutzer

Gast
Da steht nichts davon, was man tun soll, wenn man mitten im Zyklus wechselt.

Ich erkläre mir das nur so, dass ich die Pille eben nicht am 1. Blutungstag genommen habe und deshalb 7 Tage warten muss. Ich weiß aber nicht, wie das mit dem Wechsel mitten im Zyklus von einer Mikropille aussieht.
 

Benutzer30735 

Sehr bekannt hier
Ja, das mit der 1. Einnahme stimmt. Bei der 2. Packung bin ich mir nicht sicher, müsste aber theoretisch stimmen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren