Pille verschreiben lassen - heimlich gemacht oder mit Eltern drüber gesprochen ?

Benutzer21122 

Verbringt hier viel Zeit
Wie war das bei Euch, als ihr die das erste Mal die Pille verschrieben bekommen habt ? Seid ihr "heimlich" zum FA gegangen oder war das mit Eurer Mutter / Euren Eltern besprochen ? Oder habt ihr Euren Eltern gesagt, ihr wollt die Pille aus "medizinischen" Gründen, zB wegen Akne und unregelmäßigen Tagen - war das der echte Grund oder nur vorgeschoben ? Oder haben Eure Eltern von sich aus darauf gedrängt, dass ihr die Pille nehmt ?
 

Benutzer11742 

Verbringt hier viel Zeit
Hallo!
Meine Mutter hat mir selber angeboten, mit mir zum Frauenarzt zu gehen, nachdem mein Freund mir unsinniger Weise die Pille danach besorgt hatte und ich sie genommen hatte und mit den Nebenwirkungen zu kämpfen hatte... Nehme die Pille aber auch, damit ich einen regelmäßigen Zyklus habe...
Viele Grüße
 

Benutzer20305 

Meistens hier zu finden
Habe gesagt, dass ich zum FA gehe weil ich mich untersuchen lassen will und die Pille haben möchte. Über die Gründe wurde gar nicht groß gesprochen.
 
S

Benutzer

Gast
Irgendwie passt keine der Antworten - bin nicht heimlich da hin, hab aber auch nicht mit meiner Mutter drüber gesprochen..
War nie von interesse was ich getan habe :rolleyes2
 

Benutzer24126  (34)

Meistens hier zu finden
ich habe da nie mit meinen Eltern drüber gesprochen. Mein Daddy hat mich zum FA gefahren. Dann bin ich rein usw. Ich frag doch nicht "Du Papa darf ich die Pille nehmen?" :zwinker: Da ich meinen ersten richtigen Freund hatte war es für mich klar, dass die Verhütung her muss.
 

Benutzer21122 

Verbringt hier viel Zeit
Ich frag doch nicht "Du Papa darf ich die Pille nehmen?"

Naja, kommt halt schon ein bisschen auf das Alter drauf an. Fände es jetzt nicht so ungewöhnlich, wenn sich die Eltern sich bei einer 13 oder 14jährigen dafür interessieren, ob ihre Tochter die Pille nimmt. Außerdem haben Mädels, die über ihre Eltern privat versichert sind, da ohnehin die a****karte gezogen, weil sich da FA-Besuche nicht verheimlichen lassen.

*geradesoeineideefüreinenneuenthreadhab*

https://www.planet-liebe.com/threads/in-welchem-alter-habt-ihr-angefangen-die-pille-zu-nehmen.68364/

habe mal ein voting zum thema "wann das erste mal pille" gestartet
 

Benutzer14737  (62)

Verbringt hier viel Zeit
Ich war 18, hab nicht mehr zu Hause gewohnt, und auch somit meine Eltern nicht informiert als ich zum Arzt bin.
 

Benutzer25480 

Verbringt hier viel Zeit
Meine Mutter kam auf mich zu, da war ich 14 und hatte einen Freund. Sie ist dann auch mit mir zum FA gegangen, wo ich die Pille verschrieben bekam.
 

Benutzer12616  (32)

Sehr bekannt hier
Nein, dass war mit meiner Mutter besprochen.

Sie war außerdem selbst froh, dass ich sie nehme, da ich da gerade einen neuen Freund hatte und sie nicht Oma werden wollte *g*
 

Benutzer25933  (34)

Verbringt hier viel Zeit
meine mutter hatte mich 2 wochen, bevor ich die pille verschrieben bekommen habe, dauernd daran erinnert, dass ich das doch langsam machen sollte. hab ihr, als ich dann letztlich selbst gewusst habe, dass es wirklich schon das beste wäre, sie zu nehmen, gesagt, dass ich bei der FÄ anrufen werde, um mir die pille verschreiben zu lassen. hab sie dann auch verschrieben bekommen, meine eltern haben nichts mehr dazu gesagt und gut ist. :smile:
(das einzige, was mich stutzig macht: hab die pille für 3 monate verschrieben bekommen, obwohl ich seit 2003 nicht mehr bei der ärztin war... komisch)

gruß, engel...
 
C

Benutzer

Gast
meine Eltern kamen das erste Mal mit 13, dass ich die Pille nehmen sollte. letztendlich bin ich dann mit 14 zum FA und meine Ma mußte da später anrufen, dass sie es auch erlaubt. unter 16 kriegt man die ophne Einwilligung doch gar nicht verschrieben...
 

Benutzer1539 

Sehr bekannt hier
Meine Eltern wussten, dass ich mir die Pille verschreiben lassen wollte ... zur Verhütung. Die fanden es auch gut, immerhin wollten sie auch noch keine Großeltern werden :zwinker:

Juvia
 

Benutzer14773 

Verbringt hier viel Zeit
Mein Vater hat mich an nem Sonntagmorgen von meinem Freund abgeholt, mir ein Rezept in die Hand gedrückt und gesagt: So, jetzt fahren wir erstmal zur Apotheke :zwinker:
 

Benutzer23017 

Verbringt hier viel Zeit
Ich bin mit 15 heimlich zum FA gegangen,weil ich mir die Pille zu Verhütung verschreiben lassen wollte.
Ich hatte nie mit meinen Eltern über das Thema geredet,wusste ja auch nicht wie sie reagieren und irgendwann als ich angefangen habe sie zu nehmen,hat meine Mutter sie im Zimmer entdeckt :eek: aber nichts großartiges dazu gesagt. :zwinker
 

Benutzer10736 

Benutzer gesperrt
Ich hab mir die Pille schon aus "Verhütungsgründen" :zwinker: verschreiben lassen, war da auch zum ersten Mal überhaupt beim Frauenarzt (weil's vorher nie irgendwelche Beschwerden oder so gab), da war ich 17.
Na ja, meine Mutter hat, als ich mit meinem damaligen Freund zusammengekommen bin, praktisch nach 2 Wochen oder so mal angefragt, ob ich mir nicht die Pille verschreiben lassen wollte, meine Eltern waren da immer ganz cool und ziemlich vernünftig... :zwinker: Das Lustige daran war, daß ICH zu dem Zeitpunkt an Sex noch überhaupt nicht gedacht hatte... :tongue: *gg*
Na ja, als ich mit meinem Freund dann so 3, 4 Monate zusammen war und klar war, daß wir miteinander schlafen wollten, hab ich mir einfach einen Termin beim Frauenarzt geben lassen. Meine Mutter wußte natürlich schon davon (und wenn man bei den Eltern mit versichert ist, wäre "heimlich" ja sowieso unmöglich, weil sie's spätestens bei der Rechnung erfahren :link: ), das war aber alles kein Problem. Eher im Gegenteil, ich denke, meine Mutter (bzw. meine Eltern) waren froh, zu wissen, daß ich so verantwortungsbewußt bin und auf Verhütung achte. :engel:
 

Benutzer8995 

Verbringt hier viel Zeit
cat85 schrieb:
meine Eltern kamen das erste Mal mit 13, dass ich die Pille nehmen sollte. letztendlich bin ich dann mit 14 zum FA und meine Ma mußte da später anrufen, dass sie es auch erlaubt. unter 16 kriegt man die ophne Einwilligung doch gar nicht verschrieben...
wieso wollten die, dass du mit 13 schon die pille nimmst?

als ich meinen ersten freund mit 15 hatte, fragte meine mutter, ob es nicht besser wäre, wenn ich die pille nehmen würde :grin: gesagt, getan.
 

Benutzer24203 

Verbringt hier viel Zeit
meine mutter kam zu mir und meinte: ich hab nächste woche ein temrmin bei der FA, du kommst mit... --> ich hatte natürlich tierische Panik war damals gerade mal 13 geworden und hatte die erste versuche hinter mir :zwinker:... ich bin heute noch froh dass meine mutter eine sehr offene Person ist und mich in allem unterstützt... wenn ich mir überlege wie oft sie mich schon wegen liebeskummer und sonstigen geschichten im Arm hatte... D A N K E mami! :herz:
 

Benutzer10932 

Sehr bekannt hier
meine mum war da immer recht locker drauf...haben da schon drüber geredet aber letztendlich hab ich sie mir dann verschreiben lassen, als es meine eltern nix mehr anging... meine mum wusste es aber trotzdem...
 

Benutzer12012 

Sehr bekannt hier
naja, meine eltern haben alle paar wochen gefragt, ob wir schon sex haben, ob wir verhüten, da hats mir irgendwann gereicht und ich hab gesagt "lasst mich in ruhe mit dem thema, wenns so weit ist, hol ich mir die pille und fertig."

und dann, nachdem ich sie über ein jahr genommen habe, musste ich in die notaufnahme und der arzt hat im beisein meiner mutter gefragt, ob ich medikamente nehme, da hab ich gesagt, dass ich die pille nehme.

meine mama guckte etwas verdutzt und war sehr enttäuscht, dass ich ihr das nicht eher erzählt habe, mit ihr drüber geredet habe.

aber für mich gabs da nix zu reden, ich war beim arzt, hab n rezept bekommen, nehme sie und fertig, eine große sache.
 

Ähnliche Themen

Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren