Pille Pille und Partnerwahl: Erfahrung mit dem Absetzen der Pille in einer Beziehung?

Benutzer26217 

Meistens hier zu finden
Und dann gibt es noch Studien darüber, dass die Pille das Partnerwahlverhalten von Frauen verändert [...].

Seitdem ich gestern obigen Beitrag im Thread "Verhütung im Wandel -> Hormone kritisch" gelesen habe frage ich mich, wie sich das Absetzen der Pille auf eine Beziehung auswirkt.

Gibt es hier im Forum Frauen, die ihren Partner kennengelernt haben, während sie die Pille nahmen, und die die Pille dann irgendwann während der Beziehung abgesetzt haben? Haben sich die romantischen oder sexuellen Gefühle für euren Partner dadurch irgendwie verändert?

Wenn die Pille das Partnerwahlverhalten von Frauen wirklich beeinflusst, wäre es ja gar nicht so abwegig, zu denken, dass man einen Partner, den man mit Pille absolut attraktiv fand, ohne Pille weniger attraktiv fände. Ich denke da besonders an den Geruch des Partners, den man – wenn man diesen Studien Glauben schenken kann – mit Pille anders wahrnimmt als ohne. :ratlos:
 

Benutzer39498 

Planet-Liebe ist Startseite
Gibt es hier im Forum Frauen, die ihren Partner kennengelernt haben, während sie die Pille nahmen, und die die Pille dann irgendwann während der Beziehung abgesetzt haben? Haben sich die romantischen oder sexuellen Gefühle für euren Partner dadurch irgendwie verändert?

Ich habe die Pille 7 Jahre lang genommen. Nach einem Jahr Beziehung mit meinem Freund habe ich sie abgesetzt. Ich habe weder in meinem Verhalten, noch an meiner Haut oder meinen sexuellen Gefühlen eine Veränderung feststellen können.
Die Pille hat nicht auf jeden einen so tiefgreifenden Einfluss!

Daher werde ich sie sogar im Januar wieder anfangen. Mich nervt's tierisch, das ich sie nicht mehr nehme. :grin:
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Ich hab meinen Partner kennengelernt als ich keine Pille nahm. Dann nahm ich sie, dann wieder nicht mehr, dann wieder, dann wieder nicht mehr. Und der Partner ist immer noch der gleiche. :zwinker:
 

Benutzer20976 

(be)sticht mit Gefühl
Meinen vorigen Freund lernte ich kennen, als ich die Pille nicht nahm. Erst mehr als ein halbes Jahr später wurden wir ein Paar - und ich begann dann, die Pille zu nehmen.

Jahre später trennte ich mich, es folgte der Start in meine aktuelle Beziehung - also in einer Zeit, als ich die Pille nahm. Abgesetzt habe ich die Pille vor einem guten halben Jahr. Ich konnte keinerlei Änderung meiner Gefühle feststellen - weder gegenüber meinem Freund noch sonst irgendwie. Mir gehts weder besser noch schlechter als vorher - in keinem Bereich. Ich habe die Pille immer gut vertragen und keine negativen Nebenwirkungen bemerkt. Nach über elf Jahren Pillenzeit setzte mein Zyklus dann ganz normal ein.

Ich finde meinen Freund nicht weniger attraktiv als vorher, habe so viel Lust wie vorher (eher zuviel - das war aber auch mit Pille so), fühle mich weder gesünder noch "weiblicher".

Die Pille KANN die Stimmungslage beeinflussen. Muss sie aber nicht. Genau wie die Pille die Libido schwächen KANN. Oder eben auch nicht. Ich würde - wenn ich aus bestimmten Gründen die Pille absetzen will - jedenfalls nicht aus Angst mit der Pille weitermachen, nur weil ich Angst habe, dass sich dann meine Gefühle ändern. Letztlich können sich Gefühle eh IMMER ändern, Garantie für Verliebtheit und Liebe gibts eh nicht... :zwinker:
 

Benutzer88899 

Verbringt hier viel Zeit
Ich habe während der Beziehung mal ausgesetzt, es hat sich nichts verändert, außer, dass ich eben stärkere Periodenschmerzen hatte.
 

Benutzer42813 

Beiträge füllen Bücher
Ich kann dazu leider nichts sagen... Ich habe meinen ersten Freund ohne Pille kennengelernt, die Pille zu nehmen begonnen, nach einem Jahr realisiert, dass manche Probleme von mir möglicherweise durch Nebenwirkungen verursacht werden, die Pille wieder abgesetzt, nach zwei Monaten einen wahren Libidoschub erlebt, und dann nie wieder genommen. Ich habe nie während der Pilleneinnahme einen Mann kennengelernt.
 

Benutzer96881 

Benutzer gesperrt
Ich hab zweimal einen Mann kennengelernt, als ich die Pille bzw. den Nuvaring genommen hab. Beidesmal hab ich in der Beziehung die Pille bzw. den Ring abgesetzt. Gefühlsmäßig hat sich in beiden Fällen nix verändert. Der eine Mann ist jetzt mein Ex, mit dem anderen bin ich verheiratet. ;-)
 

Benutzer26217 

Meistens hier zu finden
Das sind ja durchweg positive Antworten! :smile: Merci!
 

Benutzer29290 

Meistens hier zu finden
Ich habe nach 7 Monaten Beziehung die Pille abgesetzt und es hat sich nichts an meinen Gefuehlen fuer meinen Mann geaendert. Mir geht's nur gesundheitlich besser und ich habe keinen Bluthochdruck, kein Herzrasen und keine Kopfschmerzen mehr.
 

Benutzer92211 

Sehr bekannt hier
Meinen jetzigen Partner habe ich mit Pille kennen gelernt und sie dann nach knapp 2,5 Jahren abgesetzt. Ich merke durchaus eine Veränderung, aber positiv - ich habe wieder mehr Lust, generell und speziell auf ihn. :smile:
 

Benutzer56469  (36)

Beiträge füllen Bücher
Ich kam mit Pille in meine Beziehung und seit 2,5 Jahren nehme ich keine Pille mehr. Meine Gefühle zu meinem Freund haben sich nicht verändert. Die Regelschmerzen wurden stärker, sind manchmal sogar unerträglich aber sonst ist alles so wie vorher.
 

Benutzer20579  (37)

Planet-Liebe ist Startseite
Ich hab seit dem Absetzen der Pille weniger Lust auf Sex mit meinem Freund, aber das kommt ihm entgegen, weil es ihm unter der Pille zu stressig war :zwinker: Ich weiß aber nicht, ob das auf ihn bezogen ist oder auf Sex im Allgemeinen, letztendlich ist das aber auch egal, da es keinen negativen Einfluss auf die Beziehung hat.

Was ich ohne Pille schon merke, sind Schwankungen in der Ausprägung der Libido während des Zyklus, sprich, es gibt Phasen, mit denen mich niemand mit Sex hinter dem Ofen hervorlocken kann und Phasen, wo ich dauernd könnte. Damit kann man aber gut leben, da es sich eben "echt" anfühlt und nicht so gleichmäßig ist, wie unter Pilleneinnahme.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren