Pille und Körperbau

Benutzer27737 

Verbringt hier viel Zeit
Hallo

Ich möchte gerne wissen, ob der Körperbau auf die Dosierung der Pille einfluss hat. Ich hab eine sehr leicht dosierte Pille, laut Aussagen wird die vor allem jenen verschrieben, welche einen zierlichen Körperbau haben. Ich kann mich da jedoch nicht dazuzählen. Bin zwar nicht übergewichtig, aber kann es sein, dass die Wirkung dieser Pille beeinträchtigt ist, bzw. das für mich eine etwas stärker dosierte Pille besser wäre?

Ich hab keine Probleme damit, also ich habe die Regel immer regelmässig und auch keine Nebenwirkungen. Bin mir halt nur im Zweifel... VIelfach spüre ich mein rechter Eierstock. Kann das sein, das die Pille nicht richtig wirkt und ich einen Eisprung habe? oder spürt man das unter Pilleneinnahme nicht?
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Nein das kann nicht sein.
Ich wiege selbst 72 Kilo bei 172cm Körpergröße (ja ich war schon mal schlanker), nehm auch eine eher niedrig dosierte Pille und es gibt keinen Zusammenhang zwischen Pillendosierung und Körpergewicht.
Stark übergewichtige Frauen bekommen die Pille normalerweise gar nicht bzw. es wird ihnen davon abgeraten, weil es für sie einfach zu viele Risiken gibt.

Wenn du deine Pille korrekt nimmst, dann ist sie auch sicher.
Das wurde dir jetzt ja mindestens schon ein dutzend Mal bestätigt.

Kann das sein, das die Pille nicht richtig wirkt und ich einen Eisprung habe? oder spürt man das unter Pilleneinnahme nicht?
Du kannst einen Eisprung haben, wenn du einen Einnahmefehler machst, ansonsten nicht.
 

Benutzer27737 

Verbringt hier viel Zeit
Aber bei übergewichtigen Frauen ist die Sicherheit nicht mehr ganz so doll gewährleistet. also ab einem BMI von 27 oder so.

Die Pille nehm ich immer regelmässig. Kann es sonst sein, dass es auch mit Pille mal pieckst? vielleicht von den hormonen?
 

Benutzer27737 

Verbringt hier viel Zeit
nein den hab ich nicht. Aber bin auch nicht schlank.. ca 22.7.

ich meine, dass ich soweit ich mich erinnern kann, in jedem Zyklus einmal für ein paar tage (also nicht pausenlos, einfach hin und wieder) insbesondere den rechten Eierstock spüre. Ich weiss nicht wie ich es beschreiben soll, halt so ein ziehen.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
nein den hab ich nicht. Aber bin auch nicht schlank.. ca 22.7.
Meiner ist 24.
ich meine, dass ich soweit ich mich erinnern kann, in jedem Zyklus einmal für ein paar tage (also nicht pausenlos, einfach hin und wieder) insbesondere den rechten Eierstock spüre. Ich weiss nicht wie ich es beschreiben soll, halt so ein ziehen.
Schon möglich, aber mit dem Pillenschutz hat das bei korrekter Einnahme auf jeden Fall nichts zu tun.
 

Benutzer27737 

Verbringt hier viel Zeit
Ich nehm die Mercilon in Deutschland (Desmin 20 und Lovelle). Ist also eine der leichtest dosierten Pille die es gibt. Sind mir halt nur Fälle bekannt die aufgrund ihrer zierlichen Figur diese Pille erhalten haben. und fände auch logisch je mehr hormone desto sicherer ist sie... ist zwar besser so wenig wie möglich.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Wenn du glaubst, dass du die falsche Pille nimmst, dann sprich mit deinem FA. Er wird sie dir ja nicht ohne Grund verschrieben haben, ansonsten beschwer dich bei ihm. Ich weiß nicht, was genau jetzt eigentlich dein Problem ist. :ratlos:
Ich nehm die Aida, die auch niedrig dosiert ist und bin ganz bestimmt nicht zierlich. Ich hab sie auch nicht wegen meiner Figur bekommen, sondern einfach weil sie damals neu auf den Markt kam und niedriger dosiert war als meine bisherige Pille (Petibelle). Und da weniger Hormone ja gesünder sind, hab ich sie probiert - und vertragen. :smile: Hätte auch anders sein können, war aber eben so.
 

Benutzer18867 

Verbringt hier viel Zeit
Als ich angefangen hab mit der Pille, hatt ich BMI von ca. 29 und hab Leios verschrieben bekommen, eine von den niedrigst dosierten die es gibt. Jetzt hab ich BMI von 22, aber deswegen bin ich doch nicht mehr geschützt als früher! :ratlos:
Soweit ich weiß, spielt die Dosierung nur bei extremem Übergewicht ne Rolle, wobei man da wahrscheinlich eh nicht unbedingt die Pille als ideales Verhütungsmittel empfehlen würde. Sonst wären ja alle molligen Frauen die mit Pille verhüten schon längst schwanger :zwinker:
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Soweit ich weiß, spielt die Dosierung nur bei extremem Übergewicht ne Rolle, wobei man da wahrscheinlich eh nicht unbedingt die Pille als ideales Verhütungsmittel empfehlen würde. Sonst wären ja alle molligen Frauen die mit Pille verhüten schon längst schwanger :zwinker:
Eben. Zwischen mollig und stark übergewichtig liegen einige Kilos! :grin:
 

Benutzer79932 

Verbringt hier viel Zeit
Auch ich würde dir - liebe why - eine andere Verhütungsmethode empfehlen. Das ist der x-te Thread zum gleichen Thema, einfach jedes Mal anders verpackt und egal was hier geschrieben wird, du glaubst es nicht und wirst es wohl nie glauben. Lass das mit der Pille sein, wenn du ihr nicht vertraust, ganz einfach.

Nein, es gibt keinen Zusammenhang zwischen Körpergewicht und Pillendosierung. Ich als zierliche, untergewichige Frau habe eine hoch dosierte Pille nicht vertragen - dürfte reiner Zufall gewesen sein. Die Wirkung war selbstverständlich da. JEDE Pille ist absolut zuverlässig, wenn man keine Fehler macht. Punkt, aus, akzeptieren oder ne andere Verhütungsmethode suchen. Du glaubst doch nicht ernsthaft, es würden unzählige niedrig dosierte Präparate auf dem Markt sein, wenn die weniger wirksam sind als hoch dosierte?!!
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren