pille und antibiotikum! hat fa gelogen?!

Benutzer16094 

Verbringt hier viel Zeit
hallo!
ich hab am 4.tag des neuen blisters mit einem 7tägigen antibiotikum begonnen.
ich hatte am tag zuvor noch ohne kondom sex. sowohl die fä als auch die apothekerin meinten, dass rückwirkend nichts passieren könne, da sich ja kein eisprung entwickelt hätte.
liegen sie da falsch?hab gerade bisschen im forum gelesen und gesehen dass einige sagen, man ist erst ab dem 14. einnahmetag rückwirkend geschützt. oh gott, wie warhscheinlich ist es, dass jetzt doch was passiert ist rückwirkend??

des weiteren: die fä und apothekerin meinten ich sei wieder mit der pille geschützt, wenn ich diesen blister fertig genommen hätte.
stimmt das? ich hab hier gelesen, dass manche sagen man sol irgendwie gleich pause machen oder durchnehmen oder sonst irgendwas?

bitte helft mir, hab apothekerin und ärztin echt vertraut!
 

Benutzer18265  (33)

Meistens hier zu finden
es wäre möglich dass ab dem beginn der AB Einnahme noch ein Eisprung statt findet und falls die Spermien vom Vortag noch leben ist es auch möglich schwanger zu werden.
 

Benutzer87653 

Sorgt für Gesprächsstoff
Mir wurde auch erzählt das denn nichts passieren könne... ist auch nicht, aber ich glaub sicher kann man sich da nich sein
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Du bist ab dem Zeitpunkt, wo du AB nimmst nicht mehr geschützt. Wie bei einem Vergesser eben. Und in der ersten Einnahmewoche kann da auch rückwirkend was passieren (eben wegen der Überlebenszeit der Spermien).

Rückwirkend geschützt bist du ab Woche 2, also ab der 8.Pille.

Meiner Meinung nach kann in deinem Fall durchaus eine SS möglich sein.
Mach 19 Tage ab Beginn der AB-Einnahme einen Schwangerschaftstest.

Geschützt bist du wieder, wenn du nach Absetzen des ABs 7 PIllen korrekt genommen hast.
Je nachdem wie lange du das AB nehmen musst, ist es u.U. günstig, die Pause wegzulassen, damit du eben schneller wieder geschützt bist. Denn die 7 PIllen müssen am Stück genommen werden!
 

Benutzer16094 

Verbringt hier viel Zeit
ach du riesn scheisse das is ja total furchtbar. wie wahrscheinlich ist das denn jetzt? das haut mich jetzt echt gerade total um. ich hab mich da voll auf die ärztin natürlich verlassen.
ich war immer jemand ich hab ohne pille total den eisprung gemerkt durch schmerzen. also da hab ich jetzt gar nichts gespürt oder irgendwas.
in dem antibiotikum stand auch "in seltenen fällen" ist die pille beeinträchtigt.
also für wie warhsch haltet ihr es biologisch und medizinisch betrachtet dass da was passiert ist?
 
G

Benutzer

Gast
Es könnte was passiert sein, aber ich halte die Wahrscheinlichkeit für sehr gering. Mit AB muss ja auch erstmal die Pillenwirkung unterdrückt werden und es zum Eisprung kommen. Das dauert ein wenig, bis dahin sind eine Menge Spermien schon abgestorben weil die nur in fruchtbaren Tagen ein Scheidenmilieu vorfinden in dem sie gut und v.a. länger überleben können.

Und WENN es zur Befruchtung kam, muss sich das Ei auch einnisten. Das ist auf Grund der vorangegangenen Regel auch noch recht unwahrscheinlich, die Gebärmutterschleimhaut ist zudem nur schwach aufgebaut unter Pilleneinnahme.

Mach dich jetzt erstmal nicht verrückt! Bist du noch im Zeitfenster um die Pille danach zu nehmen?

Sonst machst du demnächst einen Schwangerschaftstest und dann könntest du im Fall der Fälle immer noch durchdrehen. Jetzt ist es dafür auf jeden Fall zu früh :zwinker:
 

Benutzer16094 

Verbringt hier viel Zeit
nein es is viel zu spät für die pille danach. der sex war sonntag vor einer woche. ach du meine güte echt. glashaus du hast recht jetzt durchzudrehen ist zu früh, aber ich kanns grad fast nicht verhindern.
ok, gibt es auch schwangerschaftsfrühtests und wann könnt ich den machen
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
So einen Frühtest kannst du dir sparen, der ist viel zu unsicher und du müsstest ohnehin noch einen zweiten machen - also kannst du dir das Geld auch sparen.
Wenn das Ganze schon 2 Wochen her ist, dann sinds ja nur noch wenige Tage bis zu den 19 Tagen. Die überstehst du schon. :zwinker:

Wie wahrscheinlich eine SS ist, das ist schwer zu sagen. Auf jeden Fall ist sie möglich und das allein reicht ja schon, um eben zu testen.
 

Benutzer16094 

Verbringt hier viel Zeit
ja okay, also am sonntag hatt ich den sex und am montag den 16 hab ich das antibi genommen. wann mach ich also denn ss test?
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Die 19 Tage musst du ab dem AB-Beginn rechnen; also ab da, wo du ungeschützt wurdest sozusagen.
 

Benutzer16094 

Verbringt hier viel Zeit
aha, aber was wenn ich theoretisch erst freitags befruchtet wurde?
 

Benutzer16094 

Verbringt hier viel Zeit
ok also montag 16 hab ich antib genommen, rechne ich dann den montag noch mit ein, also am 6 märz oder ab montag, also am 7märz den test?
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Mach ihn am 7.März mit Morgenurin. Das ist am sichersten.
 

Benutzer16094 

Verbringt hier viel Zeit
oh gott echt ich dreh durch -.- ich dachte nie dass ich so was mal machen muss. ich war immer so übervorsichtig und total genau bei der pilleneinnahme. ich hab die stundengenau eingenommen :frown: was genau ist morgenurin? um wieviel uhr?
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Morgenurin ist der erste Urin, den du morgens abgibst. Der ist nicht verdünnt und am konzentriertesten.
 

Benutzer16094 

Verbringt hier viel Zeit
ok gut und wie läuft das jetz weiter? also ab wann bin ich wieder ohne kondom geschützt? soll ich in meinem fal ldie pille durchnehmen?
 

Benutzer79932 

Verbringt hier viel Zeit
Krava hat das bereits beantwortet:

Geschützt bist du wieder, wenn du nach Absetzen des ABs 7 PIllen korrekt genommen hast.
Je nachdem wie lange du das AB nehmen musst, ist es u.U. günstig, die Pause wegzulassen, damit du eben schneller wieder geschützt bist. Denn die 7 PIllen müssen am Stück genommen werden!
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren