Pille und Abführmittel

Benutzer99708  (31)

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo!

Hab da ein eine wohl etwas komische Frage, bin mir grad sehr unsicher.

Jedenfalls... hatte ich heute GV und danach ist mir wieder eingefallen, dass ich ja am Abend zuvor kurz nach Einnahme der Pille eine Abführtablette genommen habe, weil naja, Verstopfung :frown:
Ich hab gar nicht mehr daran gedacht, fiel mir erst nach dem GV wieder ein.
Bin ich blöd :frown:
Naja, da die Wirkung dieser AMs eh erst ca. 10 Stunden später einsetzt, besteht da noch Schutz??
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Wie genau hat sich denn die Wirkung des Abführmittels geäußert?

Wenn du 10 Stunden danach einfach normalen Stuhlgang hattest, dann macht das nichts.
 

Benutzer99708  (31)

Sorgt für Gesprächsstoff
Bisher kam noch nichts, hatte die Tablette gestern Abend eingenommen, ca. ne Stunde nach Pilleneinnahme.

Achso, es war übrigens meine 12. Pille.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Wichtig ist eben, dass es nicht innerhalb von 4 Stunden nach der Einnahme zu flüssigem Stuhl kommt.
 

Benutzer99708  (31)

Sorgt für Gesprächsstoff
Ah, ok ok :smile:
Dachte, dass AMs die Wirkung verringern, flüssig wars nicht. Gut, danke :smile:
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Nur damit wir uns nicht missverstehen:
Du redest von einem Abführmittel ja?

Die Abkürzung AB kenn ich nämlich als Abkürzung für Antibiotika.
 

Benutzer99708  (31)

Sorgt für Gesprächsstoff
Ups, sorry! Tippfehler! Habs nun editiert. AM war gemeint! Kein Antibiotika :smile:
 

Benutzer12529 

Echt Schaf
Hast den Beipackzettel denn nicht mehr?
Pauschal auschließen, dass die Wirkung der Pille beeinträchtigt sein könnt, nur weil kein Durchfall auftrat, würd ich so erstmal nicht - kann ja trotzdem sein, dass die Inhaltsstoffe irgendne Wechselwirkung haben.
Ansonsten frag in ner Apotheke nach.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren