pille+paracetamol

S

Benutzer

Gast
hi@all,

also ich habe folgendes problem:
ich nehme seit *überleg* nem ca dreiviertel jahr die pille "monostep" und das abends also ca 22 uhr. da bei mir zur zeit eine erkältung im anflug ist habe ich heute früh (4. tag der neuen pillenpackung) eine grippostad c auf rat meiner mutter genommen. ich hatte heute früh (es war 6.30uhr!!) nicht großartig drüber nachgedacht und sie genommen. jetzt ist mir aber eingefallen, dass in der packungsbeilage meiner pille das im grippostad c enthaltene paracetamol bei "wechselwirkungen mit anderen mitteln" mit aufgezählt ist.
zitat: "Die gleichzeitige Einnahme von ...... Paracetamol.... mit oraler Kontrazeptiva (=pille, soweit ich weiß) kann zu einer Abschwächung der Wirkung der genannten Substanzen führen. Bei gleichzeitiger Einnahme oraler Kontrazeptiva und Paracetamol, ..., ist einer Erhöhung des Östrogenspiegels möglich."
1. bei "kann zu einer abschwächung der genannten mittel kommen" heißt das eine abschwächung des paracetamols, der pille oder beidem?
2. wie wirkt sich ein erhöhter östrogenspiegel auf die wirkung der pille aus?
3. sollte ich daraus schlussfolgern das ich nun im diesen gerade begonnenen monat *heul* zusätzlich verhüten sollte?

Danke für eure Antworten

MfG die sich ärgernde Schneeflocke

p.s. hab gesucht, aber nix exaktes gefunden
 

Benutzer11345 

Meistens hier zu finden
Zu Risiken oder Nebenwirkungen fragen sie ihren Arzt oder Apotheker.

Alternativ das Forum deines Vertrauens.
Versuch es mal unter med1.de
 

Benutzer4681  (43)

Verbringt hier viel Zeit
Ich habe noch nie gehört, dass Paracetamol die Pille beeinflussen kann.......Wieder was gelernt!

Also ich würde an deiner Stelle schon meinen Arzt fragen und nicht auf Online-Gesundheitsforen bauen!
 

Benutzer6665  (49)

Verbringt hier viel Zeit
ich denke mal, dass wenn du nicht gerade eine Hammerdosis an Paracetamol genommen hast (und damit sollte man eh aufpassen, sind bei Überdosierung relativ tödlich), dann sollte die Wirkung der Pille nicht beinträchtigt sein.

Es steht ja schliesslich "kann" und nicht "ist"

Wenn du nur ein so'n GripostadTeil genommen hast, brauchst du dir keine Sorgen zu machen.
 

Benutzer505 

Team-Alumni
Erhöhung heißt, dass der Östrogenspiegel HÖHER liegt, wie bei einer (ganz ganz) leichten Überdosierung der Pille - die Wirkung wird also nicht beeinträchtigt.

Ich vertrage nur Paracetamol bei Kopfschmerzen, nehme auch die Pille und ich hab noch keine Kinder :zwinker:
 
S

Benutzer

Gast
wusste ich auch nicht!!!
habe immer paracetamol genommen gegen scherzen
ohmg nun bin ich wieder etwas schklauer
 

Benutzer7078 

Sehr bekannt hier
die pille kann unter umständen die wirkung von medikamenten beeinflussen, das heißt die wirksamkeit erhöhen oder abschwächen. wenn das in der packungsbeilage von grippostad stand, ist damit grippostad gemeint.

ein erhöhter östrogen spiegel ist nicht schlimm, ist wie ne leichte überdosierung, wie serenity schon schrieb.

paracetamol setzt die wirkung der pille nciht herab. da brauchst du keine angst haben, ich pump mich von zeit zu zeit damit auch dicht (migräne) und meine ärztin weiß das ich die pille nehme.
 
S

Benutzer

Gast
hi@all

dankeschön für die hilfreichen antworten.
mfG Schneeflocke
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren