Pille online bestellt

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Die Untersuchung ist 1x im Jahr sozusagen Vorschrift, wenn man regelmäßig ein Rezept will und 1x im Jahr Vorsorge finde ich persönlich auch nicht übertrieben. Zumal es ja die Kasse zahlt.
 

Benutzer37284 

Benutzer gesperrt
Die Untersuchung ist 1x im Jahr sozusagen Vorschrift, wenn man regelmäßig ein Rezept will und 1x im Jahr Vorsorge finde ich persönlich auch nicht übertrieben. Zumal es ja die Kasse zahlt.

Ja, einmal im Jahr. Es ging hier aber um öftere Besuche :zwinker:
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Die TS schreibt letztes Jahr.
Das klingt für mich nach "vor 1 Jahr".

Die TS möge mich korrigieren, wenn dem nicht so ist.
 

Benutzer82415 

Verbringt hier viel Zeit
Nein krava, du hast Recht.

Aber primär gehts mir hier um die bestellten Pillen...
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Also willst du von uns jetzt eine Einschätzung, ob der Versand seriös ist?

Ich meine, du hast diesen Versand ja bewusst gewählt, weil du den normalen Weg nicht gehen willst. Also so ein ganz kleines bisschen hintenrum und sozusagen an der Vorschrift vorbei muss das Ganze ja sein.
Eine direkte Gefahr seh ich jetzt pauschal nicht und ich geh auch nicht davon aus, dass die dir Placebos schicken, aber ich persönlich bekäme Bauchschmerzen, wenn ich mir ein verschreibungspflichtiges Medikament irgendwo unter der Hand besorgen würde. Ich hätte ein ungutes Gefühl.

Außerdem versteh ich nicht, was an einer Vorsorgeuntersuchung beim Gyn 1x im Jahr so umständlich ist, dass man es nicht einhalten kann.
Hast du mit deinem Freund bislang mit Kondom verhütet oder warum brauchst du jetzt plötzlich und sofort die Pille? In deiner Beziehung bist du ja schon länger, falls es noch die gleiche ist...
 

Benutzer113048 

Sehr bekannt hier
Off-Topic:
Noch zum Thema Rezept/Untersuchung.
Ich habe bisher mein Pillenrezept für 6 Monate auch beim Hausarzt abholen können und zwar ohne Termin. Allerdings wurde mir bei jedem 2. Rezept der Hinweis gegeben, dass ich wieder zu einer Untersuchung beim Frauenarzt sollte und das nächste Rezept auch nicht vom Hausarzt ausgestellt bekomme.
Ich denke, wenn ich einmal spät dran gewesen wäre mit neuer Packung und Termin, dann hätten die mir wohl schon auch eins ausgestellt, allerdings eben nur für 3 Monate.
Und so schlimm sind die Untersuchungen jetzt ja auch nicht :zwinker:
 

Benutzer82415 

Verbringt hier viel Zeit
@krava:

das ungute Gefühl hab ich ja auch ein bisschen, sonst würd ich hier wohl kaum schreiben :zwinker:

Umständlich ist für mich insofern, dass ich im moment eine ziemlich stressige Zeit durchmache und ich schlicht keine Zeit hab. Hinzu kommt noch, dass ich es halt für unnötig halte, da ich nie irgendwelche Probleme damit habe/hatte. Sofort resp. rasch da ich bald keine Blister mehr habe.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Und dass du keinen Blister mehr hast, das weißt du doch nicht erst seit gestern. :zwinker:
Das weiß man doch Monate im voraus, kann sich also Monate im voraus um eine Terminvereinbarung kümmern (denn in vielen Praxen dauert das in der Tat länger, bis man einen Termin bekommt).
Zur Not frag deinen Hausarzt, ob er dir ausnahmsweise ein Rezept ausstellt.
 

Benutzer111070 

Team-Alumni
Off-Topic:
Ich finde es erstaunlich, wie ihr alle von den Arzthelferinnen an eure Untersuchungstermine erinnert werdet, ich hab schon jahrelang die Pille genommen, bevor ich überhaupt zum ersten Mal untersucht wurde, das hat nie jemanden gekümmert. :confused:


Ich bin mir auch nicht sicher, ob eine Internetseite, die die Pille danach für 75 Euro (!) oder auch im Dreierpack nach Hause liefert, nachdem man angeklickt hat, dass man auch wirklich keinen Bluthochdruck hat und die PD ganz ehrlich höchstpersönlich nimmt und außerdem brav die Packungsbeilage liest, vertrauenswürdig ist. :hmm:
 

Benutzer82415 

Verbringt hier viel Zeit
Hmm, ihr habt mich ganz schön verunsichert. Ich denke, ich werfe diese nun weg, obwohl ich sie heute bereits geliefert bekommen hab... hab die Verpackungen und den Inhalt mal verglichen - soweit alles dasselbe, bis auf die Tatsache, dass die "unseriösen" Pillen von London (aus der Apotheke "Pearl Chemist") stammen und auf dem Aufkleber auf der Rückseite hat es eine Unterschrift resp. etwas, das mit Kugelschreiber geschrieben oder gekennzeichnet worden ist...
 

Benutzer20579  (37)

Planet-Liebe ist Startseite
Wieso wegschmeißen? Wenn die Pille in England rezeptfrei erhältlich ist, ist das doch kein Problem. Sieht die Packung identisch aus?

Ich habe jahrelang meine Pille in Holland bestellt, weils die da rezeptfrei gab und hatte nie Probleme.
 

Benutzer70969 

Verbringt hier viel Zeit
Hmm, ihr habt mich ganz schön verunsichert. Ich denke, ich werfe diese nun weg, obwohl ich sie heute bereits geliefert bekommen hab... hab die Verpackungen und den Inhalt mal verglichen - soweit alles dasselbe, bis auf die Tatsache, dass die "unseriösen" Pillen von London (aus der Apotheke "Pearl Chemist") stammen und auf dem Aufkleber auf der Rückseite hat es eine Unterschrift resp. etwas, das mit Kugelschreiber geschrieben oder gekennzeichnet worden ist...

und jetzt verunsichert dich, dass die Pillen aus London kommen? Diese Seite 121doc ist ja auch keine deutsche, sondern die sitzen in GB.
Also schicken sie die Sachen auch von dort.? Wo is das Problem?
 

Benutzer82415 

Verbringt hier viel Zeit
Ja, ist identisch, steht halt alles auf Englisch geschrieben.

Naja, ihr habt mir ja iwie abgeraten, da unseriös. Warum darf ich sie jetzt doch nicht wegschmeissen?!
 

Benutzer70969 

Verbringt hier viel Zeit
Naja, ihr habt mir ja iwie abgeraten, da unseriös. Warum darf ich sie jetzt doch nicht wegschmeissen?!

von mir aus darfst du die gerne wegschmeissen. Ich würde es nicht tun... Ich meine, Pillen aus Afghanistan würde ich jetzt auch nicht unbedingt vertrauen, aber London ist doch ok.
 

Benutzer109783 

Beiträge füllen Bücher
Du hast sie ja jetzt, d.h. es hat funktioniert. Finde ich zwar auch äußerst unseriös, aber naja.

Ich habe auch nur darauf hingewiesen, dass mir beim Betreten der Seite eine Warnung angezeigt wird:

This pharmacy website currently does not meet approval standards.

Das wundert mich natürlich nicht, denn es ist wirklich merkwürdig, dass man so einfach an rezeptpflichtige Medikamente wie Viagra rankommt, die ja auch noch schlimme Nebenwirkungen haben können.
Finde ich halt unseriös.
 

Benutzer20579  (37)

Planet-Liebe ist Startseite
Naja, ihr habt mir ja iwie abgeraten, da unseriös. Warum darf ich sie jetzt doch nicht wegschmeissen?!
Meine Güte, du bist doch erwachsen und wirst dir was dabei gedacht haben, sie zu bestellen :zwinker:

Ich wüsste nicht, was an diesen Pillen anders sein sollte - da nutzt eben jemand eine rechtliche Lücke und verschickt Medikamente in Länder, wo sie rezeptpflichtig sind. Ob das nun - Wortwitz - die feine englische Art ist, sei mal dahin gestellt, aber sowas wird eben gemacht und sofern die Packung identisch ist, sehe ich da kein Problem.

Unwirksam wird diese Pille deswegen nicht sein.

Wenn du extrem unsicher bist, kannst du ja auch in deiner Apotheke fragen, die wissen bestimmt, wie sowas aussieht.

Letztendlich bekommt man auch in deutschen Apotheken häufig Reimporte und dergleichen, also kommt eh nicht alles aus Deutschland. Und England ist ja nun auch nicht hinterm Mond :zwinker:
 

Benutzer82415 

Verbringt hier viel Zeit
Ich wollte sie ja auch nicht wegschmeissen, aber ihr habt mich halt unsicher gemacht und irgendwo durch auch Recht. Nun stelle ich mir halt die Frage, ob ich sie im Eimer lassen soll oder nicht... soll ich mal Bilder posten?

Was das Rezept angeht: hab ich falsch verstanden, liegt nix bei. Der Onlinefragebogen war das "Rezept" resp. damit wurde angeblich eines ausgefüllt.

Auf einer anderen Seite schrieb jemand, dass die Seite "Pille-rezeptfrei.com" gut wäre - meiner Meinung nacht ist diese ja dieselbe/ähnlich zur 121doc, oder?!
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Wegschmeißen würde ich die Pille auch nicht...

Aber ich würde dir schon empfehlen, die Vorsorgeuntersuchung bei deinem Gyn schnellstmöglich nachzuholen. Das Jahr ist ja eben schon um und wenns bei deinem Gyn länger dauert mit einem Termin, dann vereinbare schnell einen. So ein Riesenproblem ist das ja nicht, zumal die Untersuchung selbst nicht mal 10 Minuten dauert. :zwinker:
Und das wäre mir meine Gesundheit schon wert.
Außerdem kriegst du dann auch problemlos wieder Rezepte und musst nichts mehr aus dem Ausland bestellen.
 

Benutzer82415 

Verbringt hier viel Zeit
Dann soll ich die also nehmen?! Hab gesehen, dass man in England die Pille rezeptfrei kriegt... scheint also nur in Deutschland ein Problem zu sein...

Und diese "pille-rezeptfrei" Seite arbeitet mit derselben Apothe aus London zusammen, wie "meine" Seite. Soooo schlecht kann das ja nicht sein oder?! Oder so gefährlich (Placebos)?
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren