Pille nicht am ersten Tag der Regel angefangen. Sehr wichtig!!

Benutzer122663  (25)

Ist noch neu hier
Guten Abend ihr Lieben!
Bin neu hier und habe einpaar drigende Fragen und hoffe auf schnelle Antworten!
Es geht darum, dass ich die neue Pillenpackung anfangen sollte (Habe den ganze Monat davor keine Pille genommen!) Allerdings habe ich meine Regel anders gekriegt als sonst immer. Ich hatte circa 5 Tage lang eine leichte Schierblutungen und wusste nicht ob ich das schon als meine Mestruation auffassen sollte, habe somit die Pille noch nicht eingenommen. Habe dann am 22 September meine Regel etwas stärker gekriegt (allerdings nur für 2 weitere Tage) und dann war alles wieder vorbei. Ich habe die erste Pille dann am 22.09 genommen, als die Tage etwas stärker wurden.
Jetzt war ich gestern bei meinem Frauenarzt und er sagte mir, dass die Pille dadurch nicht wirkt, weil ich sie nicht am 1 Tag (also als die Schmierblutung angefangen hat) eingenommen habe und die Pille jetzt erst ab dem nächsten Blister also nach der Pause erst wirkt.
Allerdings habe ich schon oft genug gelesen, dass man auch am X-beliebigem Tag mit der Pilleneinnahme anfangen kann und man dann nach 7 Tagen voll geschütz ist. Demnach habe ich die Pille jetzt 14 Tage korrekt durchgenommen, also sollte ich jetzt geschützen sein, oder?
Ich hab mir überlegt, jetzt nach 14 Tagen die Pause einzulegen und dann mit dem neuen Blister anzufangen, weil ich bald meinen Freund besuchen fahre. Da stellt sich noch die Frage, ob die Pille dann nach der Pause wirkt, obwohl man schon nach 14 Tagen in die Pause gegangen ist?
Ich nehme übrigens die neue Pille "Asumate 30".
Ich hoffe man hat einigermaßen verstanden was ich meine und freue mich auf hoffentlich hilfreiche Antworten! :smile:
Liebe Grüße, Nastja!
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Nach 7 Tagen besteht Schutz.

Pause zu machen, um Schutz zu erreichen ist völliger Blödsinn. In der Pause kann sich nie Schutz aufbauen, weil man da ja keine Pillen nimmt.
 

Benutzer122663  (25)

Ist noch neu hier
Okay dankeschön...:smile:
Mich hat es nur irretiert was mein Frauenarzt gesagt hat. Ich habe wegen den 7 Tagen Einnahme extra nachgefragt und er sagt nur, dass es nicht geht, weil ich den letzten Monat garkeine Pille genommen haben.
Er meinte dass die Gefahr besteht, dass ich ein Zyste habe und er mir nicht versichern kann, ob die Pille es geschafft hat meinen Eisprung (der hätte circa am 30 oder 1 Oktober sein müssen) aufzuhalten!
In der packungsbeilage steht übrigens:
Beginnen sie
Also in der Packungsbeilage steht:
Fangen sie mit der Einnahme von Asumate am 1 Tag ihrer Monatsblutung...
...Sie können mit der Einnahme auch am 2-5 Tag ihres Zyklus beginnen, dann müssen sie aber zusätzliche empfängnisverhütende Mittel an den ersten 7 Tagen verwenden!
Ich blicke da ehrlich gesagt nicht so ganz durch...

Aber habe wie hier schon oft genug gehört, dass bei einer Mikropille der Schutz nach 7 Tagen besteht, egal wann man angefangen hat.
Also sollte ich eigentlich egal wann ich anfange bei einer Mikropille nach 7 Tagen geschützt sein?
 

Benutzer88899 

Verbringt hier viel Zeit
Aber habe wie hier schon oft genug gehört, dass bei einer Mikropille der Schutz nach 7 Tagen besteht, egal wann man angefangen hat.
Also sollte ich eigentlich egal wann ich anfange bei einer Mikropille nach 7 Tagen geschützt sein?
Ich habe deswegen mal meinen Pillenhersteller gefragt, weil es das allgemein so heißt, in der Packungsbeilage aber nur was von Tag 1-5 des Zyklus steht (und eben bei Beginn an Tag 2-5 mit Wirkung erst nach 7 Pillen). Da wurde mir gesagt, dass der Schutz vermutlich immer nach 7 Pillen da sei, egal wie spät man im Zyklus beginnt, auch wenn man vorher keine Pille genommen hat, es gäbe dazu aber noch keine verlässlichen Studien und daher steht auch in den Packungsbeilagen nur das, was absolut gesichert ist.
 

Benutzer122663  (25)

Ist noch neu hier
Okay, das hört sich ziemlich verlässlich an! Ist auch selbstverständlich dass in den Packungsbeilagen nur was zu 100% Sicherheit festgestellt wurde.
Ich denke auch dass der Hormonspiegel nach 7 Tagen hoch genug ist um den Eisprung verhindern bzw. aufzuhalten.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Also wegen der Zyste kann ich dir nichts sagen. Ich hab ehrlich keine Ahnung inwiefern sich so was auf den Pillenschutz auswirken kann, aber ich kanns mir eigentlich nicht vorstellen.
Deine FÄ meinte vermutlich, dass du dich erstmal einen Monat lang an die Pille und die tägliche Einnahme gewöhnen sollst. FAlsch macht man damit ja nichts :zwinker:
 

Benutzer120949 

Sorgt für Gesprächsstoff
als ich mit der pille angefangen hab habe ich auch erst am 5. tag angefangen weil ich sie da erst bekommen habe. mein Fa hat gesagt das das kein problem ist nur das ich in den ersten 7 tage noch ein kondom benutzen muss.
 

Benutzer122732  (39)

Ist noch neu hier
Machs doch einfach und schau was am ende bei raus kommt. Dann brauchst nicht vorab Wochen damit zu verbringen, alles fünfmal durchzurechnen...oder ihr nehmt schlicht ein Kondom.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Machs doch einfach und schau was am ende bei raus kommt. Dann brauchst nicht vorab Wochen damit zu verbringen, alles fünfmal durchzurechnen...oder ihr nehmt schlicht ein Kondom.
Letzteres wäre wohl sinnvoll.
"Machs doch einfach und schau was am Ende bei raus kommt" klingt nach sehr unzuverlässiger Verhütung und mit solchen Tipps wäre ich wirklich vorsichtig. Erst recht bei einer 16jährigen Fragestellerin!
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren