Pille nach OP

Benutzer100623  (60)

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo zusammen, ich habe folgendes Problem:
vor 2 Wochen wurde mien Freundin unter vollnakose opperiert. Sie war in der 2 Woche als die OP stattgefunden hat, und sie sollte wie gewohnt die Pille weiternehmen. 8-10 Tage nach der OP hatten wir GV. Nun haben wir Angst dass da irgendwas passiert ist... Außerdem hatte sie in der 3. Pillenwoche ab und zu zwischenblutungen und seit dem richt ihr Urin streng wie sie mir erzählt, hat das was zu bedeuten und wie sollen wir jetzt damit umgehen?
 

Benutzer100623  (60)

Sorgt für Gesprächsstoff
ja meine frage bezieht sich halt jetzt eher auf den GV ob der Schutz schon wieder da war :frown:
 

Benutzer103883 

Planet-Liebe Berühmtheit
Was steht denn zum Thema Schutz in dem anderen Thread?

Pause geht erst nach 14 korrekten Pillen. Wenn sie früher gemacht wird, ist in der Pause kein Schutz da.

An Stelle deiner Freundin würde ich ab heute die Einnahme abbrechen, Pause machen und nach der Pause wieder anfangen. Nach 7 Pillen besteht dann wieder Schutz.
 

Benutzer100623  (60)

Sorgt für Gesprächsstoff
sie hat doch keine pause gemacht also nochmal: vor 2 wochen OP nach 10 Tagen GV (3. Pillenwoche) und jetzt in die Pause gegangen
 

Benutzer103883 

Planet-Liebe Berühmtheit
Wie kann sie denn jetzt in die Pause gehen wenn sie ein weiteres Blister drangehangen hat und am 22.03.2011 in der zweiten Wocher des alten Blisters war?

Normalerweise ist der Schutz der Pille nach 7 Tagen wieder aufgebaut.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Aber ihr STreifen ist jetzt doch gar nicht zu Ende?

Sie hat also einen neuen Streifen ohne Pause dran gehängt und geht jetzt mittendrin in die Pause? Versteh ich das richtig?
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren