Pille Leios->Petibelle

honigkind  

Verbringt hier viel Zeit
Hi!

Bis jetzt hab ich die Leios genommen,da hab ich aber ziemlich viel zugenommen,hatte sonst aber keine wirklichen Nebenwirkungen!
Das mit dem Zunehmen hat mich aber ziemlich gestört,also war ich heute bei meiner FA und hab sie um eine andre Pille gebeten!
Sie hat mir dann die Petibelle verschrieben,weil sie gemeint hat,bei der ist das nicht so!(irgendwas mit gestagen oder so???!!)
Jetzt ist meine erste Frage,ob dann da irgendwelche andren Nebenwirkungen kommen oder ob sonst was anders ist und meine zweite frage,wie und wann ich wechseln soll!
bin jetzt etwa bei der hälfte von der leios packung...
war bei der fa so im stress weil ich grad nur freistunde hatte und irgendwie hat sie mir dann halt nix mehr dazu gesagt!

also danke für eure antworten,

lg,

das honigkind
 

Mietzie  

Sehr bekannt hier
Ob wieder Nebenwirkungen kommen kann dir vorher keiner sagen.
Bei der Petibelle ist der "Vorteil" dass sie Wassereinlagerungen verhindern sollen (und auch anscheinend abbauen können) durch die du bei deiner alten so zugenommen hast!
Aber gibt auch welche die auch von der Petibelle zugenommen haben.....
Wechseln am besten so, dass du nach deinem jetzigen Blister den nächsten einfach ohne Pause dranhängst.
Dann bist du auf jeden Fall geschützt!
 

Miss_Marple  

Sehr bekannt hier
wieviel hast du denn zugenommen und in welchem zeitraum?
du bist erst 16, da ist es absolut normal, dass man sich noch ein bisschen rundet und schwerer wird.
würd das jetzt nicht unbedingt auf die pille schieben, zumal die leios wirklich sehr niedrig dosiert ist.
 

keksspatz   (30)

Verbringt hier viel Zeit
mh naja denke das vertragen ist von mensch zu mensch unterschiedlich. ich bin auch von leios zu petibelle gewechselt (zwar nicht weil ich zugenommen habe, hatte andere probleme^^), aber jetzt mit der petibelle ist alles okay :smile:. versuchs halt, das kann man ja vorher nicht wissen. probiers aus, falls was schiefläuft kannst du ja immernoch wieder wechseln :smile:
 

Miss_Marple  

Sehr bekannt hier
7kilo...und das innerhalb von drei monaten!find ich schon krass!
hat sich dein essverhalten verändert? isst du mehr oder anders oder treibst du weniger sport als früher?
7 kilo können kaum durch wassereinlagerungen zustande kommen, allerdings kann das gestagen der pille bei einigen frauen auch appetitsteigernd wirken.
vielleicht hast du glück und nimmst nach dem pillenwechsel recht schnell 1-2kg ab, weil die wassereinlagerungen ausgeschwemmt werden, wunder darfst du aber auch von der petibelle nicht erwarten.
 

honigkind  

Verbringt hier viel Zeit
sport ist gleich geblieben,essverhalten hat sich geändert,klar...aber nicht soooo stark!und süßigkeiten esse ich zb. fast gar nicht,alkohol trinke ich auch nicht mehr!


so,jetzt nochmal zum wechseln:

also einfach dranhängen und nicht auf den ersten tag warten?
 

Miss_Marple  

Sehr bekannt hier
wie du wechselt, kannst du dir aussuchen.

die petibelle ist höher dosiert als die leios (30µg ethinylestradiol statt 20), daher kannst du bist zu 7 tage pause machen, ehe du mit der neuen packung anfängst.

um zwischenblutungen im ersten blister zu vermeiden, wird manchmal empfohlen, trotzdem am ersten blutungstag anzufangen.
ist aber deine entscheidung. nur nicht länger als 7 tage pause!
 

Eilonwy  

Verbringt hier viel Zeit
wie du wechselt, kannst du dir aussuchen.

die petibelle ist höher dosiert als die leios (30µg ethinylestradiol statt 20), daher kannst du bist zu 7 tage pause machen, ehe du mit der neuen packung anfängst.

um zwischenblutungen im ersten blister zu vermeiden, wird manchmal empfohlen, trotzdem am ersten blutungstag anzufangen.
ist aber deine entscheidung. nur nicht länger als 7 tage pause!

Bei der Leios macht man aber auch 7 Tage Pause, bevor man mit dem neuen Streifen anfängt (nehme die selber), seh jetzt nicht wirklich den Unterschied. *??*
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren