Pille ja oder nein?

Benutzer155164  (21)

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich war heute zum ersten Mal beim Frauenarzt und habe die Pille verschrieben bekommen. (Ersteinmal eine Probe Packung und für alles weitere noch ein Rezept...nennt man das so? :grin:) Untersucht worden bin ich zwar noch nicht, kann aber daran liegen, dass sie an dem Ausfüllbogen gesehen hat, dass ich meine Tage hab. Nun zur Frage, ich bin mir nicht sicher ob ich die Pille nehmen soll. Was meint ihr? Danke schon mal :smile:
P.S. Vielleicht könnt ihr mir erzählen, ob ihr sie nehmt und wie zufrieden ihr damit seid
 

Benutzer150539 

Sehr bekannt hier
Ohne genaue Aufklärung darüber, wie die Pille wirkt und was sie in deinem Körper anrichtet: Nein.
Die Pille ist ein Eingriff in deinen Körper und kann sehr viele Veränderungen, nicht nur auf deine Eierstöcke (keinen Eisprung), sondern auch auf deinen Körper, deine Psyche, deine Blutgerinnung und und und..

Warum hast du die Pille bekommen? Willst du ein Verhütungsmittel, das auf Hormonen basiert? Hast du schon Sex? Oder hast du eine sehr schmerzhafte Menstruation?

Off-Topic:
Rauchst du? Hast du Übergewicht? Hattest du schon einmal eine Thrombose? Hat jemand in der Familie schon ein Mal eine Thrombose gehabt? Hat jemand in deiner Familie Krebs (v.a. Gebärmutter, Eierstöcke, Brust)...? Hast du Migräne oder Depressionen?
All diese Fragen (und noch viele mehr) hätte dir die FA stellen müssen, bevor sie dir die Pille überhaupt hätte geben dürfen.
 

Benutzer150159 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich stimme der ersten Antwort zu. Ich nehme zwar die Pille und bin nicht unzufrieden mit ihr, aber an sich werde ich höchstwahrscheinlich zu einer hormonfreien Verhütungsmethode überwechseln. Falls noch nicht geschehen, lass dich gut aufklären und frag bestenfalls nochmal gute Freundinnen. Wenn du dich für die Pille entscheidest, denk aber dran: Keine Zigaretten und wenn möglich auch keinen Alkohol!
 

Benutzer155164  (21)

Sorgt für Gesprächsstoff
Nein, ich bin noch nicht sexuell mit einem anderen aktiv. Habe sie sozusagen wegen der Schmerzlinderung usw. gekriegt. Auf dem Fragebogen hab ich auch ausfüllen müssen, ob Erkrankungen vorliegen, tun sie nicht. Eigentlich wollte ich die Pille auch gar nicht aber meine Mama und Schwester wollen mich sozusagen überzeugen.
 

Benutzer96776 

Beiträge füllen Bücher
Nein, wenn es keinen triftigen Grund gibt, dann solltest du dich lieber nicht mal eben mit solchen Hormonbomben vollstopfen. Das sind nun keine Smarties und zur Schmerzlinderung gibt's durchaus harmlosere Alternativen :zwinker:

Ich finde den Arzt bzw. die Ärztin nicht sonderlich kompetent, dir einfach mal beim 1. Besuch die Pille in die Hand zu drücken ohne dass du überhaupt danach gefragt hast und zu sagen "nimm sie und auf Wiedersehen" oder so in der Art und das auch noch ohne jede Aufklärung über Wirkweise, Risikofaktoren, etc. ist für mich ein Unding! :schuettel:
Leider gibt es gar nicht wenig solcher Ärzte, die aus meiner Sicht so fahrlässig handeln.

Von daher bin ich ganz bei den Vorposterinnen, ich würde dir in dem konkreten Fall abraten.
 

Benutzer150539 

Sehr bekannt hier
Habe sie sozusagen wegen der Schmerzlinderung usw. gekriegt.
Ehrliche Frage: willst du lieber an 1 Tag 2-3Schmerzpillen einwerfen oder jeden Tag eine Pille schlucken müssen, die viele Nebenwirkungen haben kann (z.B. schlechte Laune, Lustlosigkeit im Leben, oder auch körperlich (Risiko für Thrombosen z.B.)? Ich will dir keine Angst machen, aber ich habe als Jugendliche auch keine Aufklärung bekommen und mir ging es damals nicht sehr gut, aber niemand hat es mir geglaubt!

Lass dir nichts aufschwatzen von anderen Menschen. Es ist dein Körper und deshalb darfst du selbst entscheiden. Wenn du später ein Verhütungsmittel suchst, dann kannst du dich z.B. hier beraten lassen (dass dein FA sehr gerne mit der Pille um sich werft, hast du ja jetzt schon gesehen - der wird schnell auch mal zur Hormonspirale oder NuvaRIing greifen und die können nocht mehr Nebenwirkungen haben als die Pille).
 

Benutzer136760 

Beiträge füllen Bücher
Das ist mal wieder ein Paradebeispiel der ärztlichen Versorgung: Pille verschreiben ohne Untersuchung und ohne, dass es nötig wäre, aber zur Schmerzlinderung, ohne zu wissen, woher die Schmerzen kommen.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Von was für Schmerzen reden wir denn hier?
Mehr oder weniger normale Regelschmerzen, die dich an 1-2 Tagen im Monat ein bisschen beeinträchtigen?
Was machst du bislang dagegen?
Möglichkeiten gibts ja viele. Schmerzmittel, Wärmflasche usw.
 

Benutzer34612 

Planet-Liebe Berühmtheit
Redakteur
Sowas macht mich schon echt sauer... Wie kann ein Arzt einem Mädel, das nicht mal sexuell aktiv ist, ein Medikament verschreiben, das in den Hormonhaushalt eingreift und das in erster Linie zur Verhütung gedacht ist?
Lies mal hier im Forum (oder auch woanders) quer, wie fies und hinterhältig die Nebenwirkungen hormoneller Verhütung werden können.

Ich bin kein Befürworter der Pille. Trotzdem denke ich, jeder soll selbst entscheiden. Aber dann doch auf guter Grundlage und die scheint du zumindest durch den Arzt nicht bekommen zu haben.
 

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
ich nehme an, du spricht von schmerzen während der tage? das ist leider relativ normal - immerhin krampft die gebärmutter und wirft die aufgebaute schleimhaut ab. gegenmittel gibts viele, von diversen tees die helfen über wärme bis hin zu schmerztabletten. alles ist besser, als dir in deinen jungen jahren eine hormonbombe einzuwerfen, wenn sie nichtmal zusätzlich der verhütung dient. tu das nicht - deinem körper und deiner psyche zu liebe, egal was mutter und schwester sagen.
 

Benutzer155164  (21)

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich finde selbst auch das ich sie auf keinen Fall brauche. Schmerzen sind nicht so schlimm das ich Schmerztabletten nehmen würde, auch wenn es mal schlimm ist, ich achte da sehr drauf nicht so viele Tabletten nehmen zu müssen. Fande es auch schockierend, dass sie die mir gleich gegeben hat (hat sie wahrscheinlich weil meine Schwester das gesagt hat).
Und ja, die Wärmflasche reicht bei meinen Tagen sehr gut aus...und etwas Schokolade :zwinker:
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Na dann ist die Entscheidung doch eigentlich klar.
 

Benutzer160881  (21)

Benutzer gesperrt
ich finde die pille ist ein sicherheitsfaktor gegen ne ungewollte schwangerschaft hormone hin oder her ich fühl mich sicherer mit pille, auch als singel es kann ja immer mal was passieren.

aber in deinem fall kann man drüber nachdenken ob du sie noch nicht nehmen willst und du hast ja mal nur eine packung gekriegt um sie zu testen und zu schauen wie du sie verträgst
 

Benutzer15352 

Beiträge füllen Bücher
Ich höre es leider auch immer häufiger, dass jungen Teenagern ohne Untersuchung und ohne Aufklärung die Pille verschrieben wird. So als wäre es ein Bonbon. Klar, die Frauenärzte verdienen da schön dran, finde ich aber richtig unverantwortlich, so ein Verhalten :schuettel:!

Amnesia93 Amnesia93 : Ich an deiner Stelle würde das Medikament nicht nehmen, da es dafür absolut keine Indikation gibt. Und den Frauenarzt würde ich auch wechseln.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer150159 

Sorgt für Gesprächsstoff
ich fühl mich sicherer mit pille, auch als singel es kann ja immer mal was passieren.

Um ehrlich zu sein, kann ich dir hierbei nicht zustimmen. Ich nehme die Pille zwar auch und fühle mich (noch) relativ sicher damit, aber mein Partner und ich benutzen auch nur deshalb kein Kondom, weil wir beide zuvor nur mit Kondom oder "sicheren" Partner (seine Ex hat davor nur Sex mit Kondom gehabt) Geschlechtsverkehr hatten. Als single solltest du dennoch nicht nur auf die Pille setzen und das Kondom vernachlässigen. Vor Geschlechtskrankheiten schützt die Pille ja gar nicht...

Amnesia93 Amnesia93 Letztendlich ist es wirklich deine Entscheidung, aber solange du dich nicht extrem beeinträchtigt fühlst durch die Regelschmerzen, würde ich mit der Pille noch etwas warten. Ich war und bin noch immer sehr skeptisch, als ich sie mir geholt habe, weil dir Risiken teilweise doch echt unlustig klingen. Schau mal, ob es auch ohne geht und zieh eventuell noch einen zweiten FA zu Rate. (Ist nicht verboten! Du könntest theoretisch auch 10 fragen und es wäre noch immer eine legitime Entscheidung :zwinker:)
 

Benutzer34612 

Planet-Liebe Berühmtheit
Redakteur
aber in deinem fall kann man drüber nachdenken ob du sie noch nicht nehmen willst und du hast ja mal nur eine packung gekriegt um sie zu testen und zu schauen wie du sie verträgst

Man nimmt die Pille aber nicht mal eben so, um zu schauen, wie man sie verträgt. Zum einen kann man das nach einem Monat noch gar nicht sagen und zum anderen ist das an- und absetzen nur für kurze Zeit einen riesen Chaos für den Körper.

Als Single gibt es bessere Verhütungsmethoden. Man muss sich dann ja auch noch vor Krankheiten schützen...
 

Benutzer160278  (25)

Öfters im Forum
Ich schließe mich den. Anderen an. Ich nehme die Pille auch nicht, da ich nur aus Krankheitsgründen ein Medikament nehmen nöchte und nicht aus Verhütungsgründen.

Wenn du nicht mal sexuell aktiv bist, was möchtest du denn da deinen Körper belasten ?!

Du kannst ja einfach mal die Packungsbeilage lesen (oder googeln). Ich finde es gut wenn man auch schon als Jugendliche Verantwortung für den eigenen Körper übernimmt.
 

Benutzer155164  (21)

Sorgt für Gesprächsstoff
Zur Frauenärztin hab ich auch schon gesagt, wenn sie mir ein Rezept gibt, möchte ich aber vorher die Packungsbeilage lesen, da ich sehr kritisch bin :grin: Zwar hat die Ärztin gesagt, die Nebenwirkungen treffen eigentlich gar nicht zu, weil viele auch denken, dass es von der Pille kommt und sagen es dem Arzt, der dann eine Packungsbeilage oder so erstellt..
 

Benutzer34612 

Planet-Liebe Berühmtheit
Redakteur
Ehrlich: zu einem Arzt, der solhe Äußerungen trifft, hätte ich null Vertrauen. Das strahlt doch schon aus: ich will mit Dir in erster Linie Geld verdienen. Ich erwarte aber von einem Arzt Ehrlichkeit, Offenheit und dass er daran interessiert ist, MIR zu helfen.
 

Benutzer150539 

Sehr bekannt hier
Zwar hat die Ärztin gesagt, die Nebenwirkungen treffen eigentlich gar nicht zu, weil viele auch denken, dass es von der Pille kommt und sagen es dem Arzt, der dann eine Packungsbeilage oder so erstellt..
Das erstellen der PB läuft etwas anders ab. Da hat dein FA wohl gepwnnt im Studium.

Und von "eigendlich garnicht zutreffen" kannst dir nix kaufen. Die NW sind gegliedert in der PB (sehr selten, selten etc.), was gewissen Prozentzahlen entspricht (hab grad nicht alle im Kopf).
Aber doch, die NWs kommen doch oft vor (1% ist ja immerhin 1 von 100 Frauen z.B.) -nur wollen FAs dies gerne "vertuschen". Bei mir hiess es "ach, sie machen ne schwere Phase durch" oder "ja, das kommt vom stressigen Studium" und am Ende sogar von 2 FAs "Suizidgedanken? Nein, das kann nicht vom NuvaRing kommen, der wirkt nur lokal". Pustekuchen. (wenige Stunden nach Absezten war ich wieder Sonnenschein!) FAs erzählen auch kaum, welche schlechten Erfahrungen andere Patientinnen mit den Präparaten gemacht haben - hört man sich aber in gewissen Foren um, sieht das tolle Bild der Pille dann ganz anders aus.. (dafür liest man wiederum viel Horror)
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren