Pille entzieht Vitamine - wahr oder gerücht?

Benutzer81235 

Verbringt hier viel Zeit
Hallo,

ich nehm schon länger die Pille. Heute als ich mein rezept mal wieder in der Apotheke eingelöst habe, klärte mich die apothekerin darüber auf, dass die pille dem körper vitamine entzieht und es somit notwendig ist, mehr vitamina als ohne pille nötig zu sich zu nehmen. Irgendwie frag ich mich ob das wirklich stimmt, hab das noch nie gehört oder gelesen und meine FA hat mir das auch noch nie gesagt...

oder ist das eher ne werbemaßnahme der apotheke um mehr vitaminpräparate zu verkaufen (die ich eh nicht kaufen würde /werde, da ich eh sehr viele eigtl zu mir nehme....)

edit: hab grad nochmal gegoogelt und das hier gefunden.. kommt allerdings auch von einer apotheke..
http://www.apotheke-drstoffel.ch/images/bahnhofapotheke/news/antibabypille.pdf
 

Benutzer79932 

Verbringt hier viel Zeit
Habe ich noch genau gar nie gehört und ich bezweifle auch, dass das stimmt. Wenn die Pille Vitamine nennenswert (!) entziehen würde, dann wäre da bestimmt schon längst mal was geschrieben, gesagt und diskutiert worden.
 

Benutzer69081  (35)

Beiträge füllen Bücher
Das kann ich mir nicht so richtig vorstellen :ratlos:
Das würde ja auch bedeuten, dass viele, besonders die, die LZZ machen, Mangelerscheinungen hätten.
 

Benutzer48246 

Sehr bekannt hier
Wenn das so wäre, würde es bestimmt ausser Apotheken noch andere Quellen dafür geben.
 

Benutzer35153 

Benutzer gesperrt
mh ich hab davon auch noch nichts gehört...kann es mir aber auch nicht unbedingt vorstellen.
Vielleicht weiß noch jemand mehr...
 

Benutzer30037 

Verbringt hier viel Zeit
Ich habe davon schon öfter gehört. Die Pille ist genauso wie das Rauchen ein "Vitaminräuber".

Wenn ihr bei Google "Pille" und "Vitaminräuber" eingebt findet ihr einige Infos.
 

Benutzer51751  (35)

Verbringt hier viel Zeit
Das einzige, was ich auf die schnelle in PubMed gefunden habe, bezieht sich auf Vitamin B12: (Link wurde entfernt
Allerdings heißt es im Ergebnis, dass keine klin. Symptome aufgetreten sind und eine routinemäßige Laborkontrolle der Vitamine nicht berechtigt sei. Lediglich bei Personen mit bekanntem Vit. B12-Mangel oder restriktiven Ernährungsgewohnheiten sollte man eine zusätzliche Vitaminzufuhr oder eine andere Verhütungsmethode andenken.
Also stimmt die Aussage an sich, hat aber keine wirkliche Relevanz :zwinker:
(zumindest nach meiner kurzen! Suche)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Benutzer30735 

Sehr bekannt hier
Ich habe schon öfter gehört, dass man unter Pilleneinnahme mehr Folsäure zu sich nehmen soll, weil die halt irgendwie gehemmt wird. Habe ich auch schon von einem FA gehört, aber mit anderen Vitaminen habe ich es noch nie gehört. Vorstellen könnte ich es mir aber schon.
 

Benutzer81235 

Verbringt hier viel Zeit
Danke für eure Antworten...

bin da irgendwie etwas skeptisch...

mich wundert es halt dass ich noch NIE was davon gehört habe....

naja aber dann kanns wohl auch nicht so schlimm sein....
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren