Pille durchnehmen wegen Schmerzen

Benutzer101250  (30)

Sorgt für Gesprächsstoff
Hey ihr da draussen,

Das thema gibt es schon x mal, aber iwie helfen mir die Antworten auf die Fragen anderer nich wirklich weiter...

Also, ich hab vor ca 2 Moaten die Pille gewechselt (von Desoren zu Yaz, kennt die wer?) weil ich in der Pillenpause Bauchschmerzen und "Krämpfe" bekommen hab. Als ich meine FA drauf abgesprochen habe, meinte sie, wenn das mit der neuen Pille auch so sei, solle ich sie einfach durch nehmen...

Ja, die "Regelschmerzen" kamen wieder (hab ich erst, seit ich die Pille nehm - was nicht normal sei, sagt die FA) und jetzt bin ich am Überlegen, ob ich die wirklich durchnehmen will... Sind ja doch viele Hormone :ashamed:

Habt ihr da "Erfahrung" mit? Ich mein, ich vertrau meiner FA aber vielleicht könnt ihr mir ja was dazu sagen? Bekamt ihr tzorzdem eine Abbruch- oder Schmierblutung? etc. etc.
 

Benutzer87573 

Sehr bekannt hier
Das musst du einfach ausprobieren, da ist jede Frau anders.
Ich konnte die Valette immer 3 Monate durchnehmen, ab dem 4ten Monat bekam ich immer Schmierblutungen.
Kann aber auch sein du bekommst das schon früher oder kannst sie sogar länger durchnehmen.
Im Grunde ist die Abbruchblutung nicht nötig, du hast ja unter der Pille keinen natürlichen Zyklus.
 

Benutzer97662 

Benutzer gesperrt
jetzt bin ich am Überlegen, ob ich die wirklich durchnehmen will... Sind ja doch viele Hormone :ashamed:

also die "anzahl" der hormone ist relativ wurst... wenn du es so siehst, solltest du gar keine pille nehmen... das durchnehmen ändert an den nebenwirkungen nichts...
 

Benutzer24126  (34)

Meistens hier zu finden
Ich habe auch immer so doll Schmerzen und Krämpfe. Habe letzte Woche zum ersten mal Dolormin bei Regelschmerzen genommen und sehr zufrieden. Hatte dann den ganzen Tag keine Schmerzen mehr.
 

Benutzer101250  (30)

Sorgt für Gesprächsstoff
also die "anzahl" der hormone ist relativ wurst... wenn du es so siehst, solltest du gar keine pille nehmen... das durchnehmen ändert an den nebenwirkungen nichts...

Ka, ich hatte eigentlich nie Bedenken. Aber ich hab halt viel gelesen von Frauen, die nicht so für Hormone sind (hm.. wie verhüten die dann dann? nur mit kondom?) und ja, ka.. daher dacht ich, ich frag einfach mal :zwinker:
 

Benutzer97662 

Benutzer gesperrt
was hast du denn dann so "gelesen" entweder ich bin dagegen oder ich akzeptiere alles was dazu gehört :zwinker:

es gibt auch mehr als diese zwei verhütungsmethoden :zwinker:
 

Benutzer101250  (30)

Sorgt für Gesprächsstoff
was hast du denn dann so "gelesen" entweder ich bin dagegen oder ich akzeptiere alles was dazu gehört :zwinker:

es gibt auch mehr als diese zwei verhütungsmethoden :zwinker:

Oh, ja.. Hab nur grad nicht dran gedacht, da ich mich mit 19 noch nicht mit Fragen wie "Spirale ja/nein?" auseinandersetzen muss :zwinker:
Ne, ich hab einfach gelesen, dass die das mit den Hormonen und so nciht gut finden weils iwie den Körper verändert etc. Aber eigentlich hab ich kein Problem mit dem Thema "Hormon" allgemein, sondern eher mit der Frage, ob es denn kein Durcheinander gibt, wenn ich erst gerade die Pille gewechselt hab, sie dann "normal" genommen han und sie jetzt durch nehmen will..
 

Benutzer97662 

Benutzer gesperrt
nein gibt überhaupt keine probleme... du nimmst sie ja wie gesagt eh :zwinker:

und auseinandersetzen müssen musst du dich nicht aber ne alternative wäre es :zwinker: gibt ja auch gynefix zB :tongue:
 

Benutzer101250  (30)

Sorgt für Gesprächsstoff
Gut :grin: Wenn mein Körper sich da nicht überrannt vorkommt dabei, nehm ich sie in dem Fall durch.
danke
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Durchnehmen geht theoretisch jederzeit. Ich hab das mit meiner Pille jahrelang gemacht, ging prima. :smile:
Gibt natürlcih auch Frauen, denen es weniger gut bekommt und die dann z.B. Zwischenblutungen bekommen. Das kann man aber nicht vorhersagen.

Riesenvorteil des Langzyklus ist natürlich, dass man die Regel seltener bekommt, also auch die damit verbundenen Beschwerden. :zwinker:
Von der Hormonbelastung her ist der Langyzklus nicht ungesünder als der normal. Dass der HOrmonspiegel einmal im Monat abfallen muss, ist nicht nötig. Es ist ohnehin Zufall, dass der Pillenzyklus 21 Tage bzw. bei der Yaz 24 Tage lang ist. Er könnte genauso gut 30 Tage haben oder 40. Ist alles künstlich. :grin:
 

Benutzer32843 

Sehr bekannt hier
Du musst deinen Körper einfach selbst beobachten und schauen wie er reagiert. Ich kann z.b. nur 2 Monate durchnehmen, wenn ich 3 Monate durchnehme werde ich zu einem heulenden, hypersensiblen Nervenwrack, d.h. ich mache das nicht mehr, seit ich das herausgefunden habe...
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren