Pille durchgehend nehmen?

M

Benutzer

Gast
Hi!
ich hab dazu mal nichts über die Suchfunktion gefunden! Wie schauts eigentlich damit aus, wenn man oder besser gesagt frau die Pille nicht absetzt, sondern direkt weiter nimmt und somit den Zyklus stört, aus welchen gRünden auch immer. Geht das? Ist das noch sicher?
Danke für die Antworten oder Linktipps
 
N

Benutzer

Gast
ich hab hier schon oft was über das thema gelesen, vermutlich hast du einfach die falschen suchbegriffe eigegeben... :zwinker:

2 packungen direkt hintereinander zu nehmen um die periode zu verschieben (bzw. einmal ausfallen zu lassen), ist kein problem, hat meine ex auch schon gemacht, aber wie es aussieht wenn du das mehrmals hintereinander machst weiss ich nicht, da können dir andere vielleicht mehr drüber sagen. kann mir aber nicht vorstellen dass das so gut ist...
 

Benutzer7517 

Verbringt hier viel Zeit
Das funktioniert ohne Probleme, aber warum lest ihr denn nicht in der Packungsbeilage nach?
Ich nehme die Valette und da wird es groß und breit erklärt.
Einfach zwei Packungen durchnehmen, dann wie gewohnt die Pause machen.
Es kann bei manchen Frauen aber zu Schmierblutungen kommen.
Bei mir war das aber noch nie der Fall.
Man sollte das aber höchstens nur 1-2 mal im Jahr machen, sagt mein FA.
Wir hatten hier aber schon etliche Diskussionen darüber und auch die Fachwelt ist sich da uneinig.
Ich werde es für meinen Teil nicht allzu häufig machen, um meinen Körper nicht unnötig zu belasten und zu verwirren.

:engel:
 
W

Benutzer

Gast
Ich habe meine Pille (Miranova) öfters so 3 Monate durchgenommen und hatte keine Beschwerden. Obs schadet weiß ich nicht. Ist für mich kein Problem mehr, da ich sowiso keine Pille mehr nehme.
 

Benutzer1274 

Sehr bekannt hier
@Pueppi: In meiner Packungsbeilage wirds nicht erklärt, mein alter FA hats mir allerdings erklärt, dass ichs machen kann.

Das stetige Durchnehmen stell ich mir persönlich auch nicht so gut vor.. allerdings sind die Meinungen darüber verschieden - und die Reaktion darauf von Frau zu Frau auch.
 

Benutzer7078 

Sehr bekannt hier
ich hab meine pille die diane 35 kürzlich auch zwei monate hintereinander genommen hatte null probleme, im gegenteil ich hatte sogar mal keine migräne am ersten tag meiner periode :grin:
in meiner packungsbeilage steht das übrigens auch nicht und mein fa hat mir nur mal gesagt, das ich höchstens um ne woche verlängern oder verkürzen darf, die fa von ner freundin hat das meiner freundin mal vorgeschlagen.

ich würd an eurer stelle den fa fragen!
 
J

Benutzer

Gast
also da gabs schon mehrere threads zu dem thema.
pille durchnehmen ist kien problem, das ist sicher und für deinen hormonhaushalt sogar besser als wenn du die pause machst.
 

Benutzer7517 

Verbringt hier viel Zeit
*grml* "besser" ist es sicher nicht, höchstens "nicht schädlich", (wenn überhaupt).

:engel:
 
J

Benutzer

Gast
Original geschrieben von Pueppi
*grml* "besser" ist es sicher nicht, höchstens "nicht schädlich", (wenn überhaupt).
doch es ist besser, jedenfalls wenn du wissenschaftlichen untersuchungen glaubst, kannst du schon davon ausgehen dass es besser ist.
 
M

Benutzer

Gast
ich kann mich meiner Vorrednerin anschliessen. Hat die FA meiner Freundin nämlich gestern auch zu ihr gemeint!
 

Benutzer7517 

Verbringt hier viel Zeit
Siehste mal, mein FA sagt da was anderes und schon haben wir uns alle wieder in der Wolle!
Ich habe doch bereits gesagt, dass sich selbst die Fachleute da uneinig sind!
Ich vertraue meinem FA, ihr vertraut eurem und alles ist in Butter. :grin:

:engel:
 

Benutzer8991  (39)

Verbringt hier viel Zeit
Es soll besser sein die Pille durchzunehmen, weil:

Frauen waren früher häufiger schwanger, und hatten dementsprechend weniger Perioden. Es ist unnatürlich das eine Frau über 400 (glaub ich) Eisprünge hat, und das würde natürlich mit der Durchnahme der Pille verhindert werden.
Also alles halb so wild!
Ich hoffe das war verständlich ausgedrückt,

Gruß
Trinity
 
J

Benutzer

Gast
ja und schließlich vermeidet man, den hormonhaushalt alle vier wochen durcheinander zu würfeln, mal gibts östrogen, mal keines, wie soll denn der körper da durchblicken :smile:
 

Benutzer261  (39)

teuflisch gute Beiträge
*lol* wie haben dann all die armen Frauen früher bloß überlebt? Der Körper ist sehr wohl fähig, seinen Hormonhaushalt gut selbst zu regeln und ist dabei keineswegs auf eine Hormonzufuhr angewiesen.
Keine Frage, es ist sicher um einiges bequemer nicht jedes Monat die Periode zu haben, aber damit hat es sich auch schon. Aber man sollte sich vor Augen führen, dass man keineswegs totkrank ist, wenn man die Periode hat, obwohl viele es gerne so sehen. Und dem Körper tut es ganz gut, wenn er sich von all dem Gewebe, das während dem Zyklus gebildet wird, befreien kann - man verhindert damit Ablagerungen und Entzündungen.
Hormonschwankungen können einen übrigens auch mit Pille ganz leicht ereilen, davor biete sie also auch beim Durchnehmen keinerlei Schutz.
 
J

Benutzer

Gast
@ teufelsbraut
klar is der körper in der lage seinen hormonhaushalt selber zu steuern, aber gerade das darf er ja nicht wenn man die pille nimmt und die pillenpause macht, dann steuert man das alles ja selbst und nicht mehr der körper. ich sag ja net dass das irgendwie schlecht ist, aber an und für sich ist es überhaupt net dumm die pille auch mal durchzunehmen. natürlich net jahrelang, aber für ne zeit is das schon mal ganz gut.
 

Benutzer8991  (39)

Verbringt hier viel Zeit
Ich kann Jeanny da nur beipflichten. Und wie schon geschrieben, früher waren Frauen viel häufiger schwanger und hatten somit mit den Hormonen während den Tagen gar nicht zu kämpfen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren