Pille Chariva, Pillenwechsel, Libido

Benutzer110180 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich hab ein Jahr lang die Pille Qlaira genommen (als ich zwei Mal die Frauenärztin gewechselt habe wurde mir jedesmal gesagt, die ist eher für ältere Frauen, Frauen mit bestimmten Beschwerden, A.teuer, kompliziert und hat eigentlich nur Nachteile für mich..stimmt auch alles!)

Jedenfalls nehme ich jetzt seit 5 Tagen die Pille Chariva. Ich hab der Ärztin nämlich erzählt das ich mich manchmal richtig mies fühle, ängstlich, allein, richtig depressiv würde ich sagen.. Das ist nicht das ganze Jahr so gewesen aber seit ich die Pille Qlaira nicht mehr nehme geht es mir besser.. vielleicht bilde ich mir das ein, wenn ja, auch gut. Hauptsache mir geht es besser.

Was ich egentlich fragen wollte ist: Wann hören die Nebenwirkungen auf die man von der anderen Pille hatte?? Meine Libido ist zum Ende hin nämlich immer weniger geworden..und ich möchte gerne wissen ab wann ich sagen kann das es mit der neuen Pille besser oder eben nicht besser ist?

Und noch eine Frage: Immer um die eigntliche Eisprungszeit rum und bevor ich meine Tage bekomme hab ich am meisten Lust..wenn ich die Pille Chariva jezt im Langzeitzyklus nehmen würde, würde das dann weggehen?? Dann hätte ich ja nie Lust..wenn das so bleibt wie jetzt, heißt das. Ohne Pille würde ich sagen ist meine Libido normal.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Versteh ich dich richtig, dass du ohne Pause von der Qlaira zur Chariva gewechselt bist?
Also ich meine nicht die vorgesehene Pause, die man jeden Monat macht, sondern ich meine ein Absetzen der Pille. :zwinker:

Einen Eisprung hast du mit der Qlaira nicht, also Beschwerden kannst du zu diesem Zeitpunkt auch nicht haben, denn den Zeitpunkt gibt es nicht.

Generell können alle Hormone sich auf die Libido auswirken.
Angeblich ist das in der Q. enthaltene Östrogen verträglicher als anderes. Aber ob es stimmt, weiß ich nicht und es lässt sich sicher nicht pauschalisieren.
Es kann sein, dass deine Probleme mit der Chariva besser werden. So nach 3 bzw. spätestens 6 Monaten hat sich dein KÖrper auf die Pille eingestellt.
 

Benutzer110180 

Sorgt für Gesprächsstoff
Das mit der Libido kann sich auch nicht nach ein paar Tagen mit der neuen Pille wieder regeln? Und da kann man auch gar nichts dran ändern? :frown: Das stört mich selber ja..
Ih hab die Frauenärztin gefragt, sie meinte ich soll nach der Pause (in der man seine Tage bekommt) einfach mit der enuen anfangen und der Schutz ist auch direkt da. War das falsch? :s
 

Benutzer69081  (35)

Beiträge füllen Bücher
Bei mir hat es Monate gedauert, bis ich kennenlernen durfte, was Libido ist. Monate die ich vollständig ohne Hormone verhütet habe. *rechne* es dürften 8 Monate gewesen sein.

Der Wechsel, den deine FÄ vorgeschlagen hat, war nicht falsch, keine Sorge. So bist du durchgehend geschützt gewesen.
Und noch eine Frage: Immer um die eigntliche Eisprungszeit rum und bevor ich meine Tage bekomme hab ich am meisten Lust..wenn ich die Pille Chariva jezt im Langzeitzyklus nehmen würde, würde das dann weggehen?? Dann hätte ich ja nie Lust..wenn das so bleibt wie jetzt, heißt das. Ohne Pille würde ich sagen ist meine Libido normal.
Mit Pille hast du keinen Eisprung. Das heißt WENN du in der Zeit Zyklusanfang-Zyklusmitte mehr Lust hast, ist das eher so eine Art Placeboeffekt. Da kein Eisprung vorhanden, kann er dir auch keine Lust bescheren.
Mit "bevor ich meine Tage bekomme" meinst du, wenn du schon in der Pillenpause bist, oder? Das macht allerdings Sinn, denn da sinkt der Hormonspiegel ja durch die einwöchige Pillenpause. Ich hatte früher auch immer in der Pause, während meiner Blutung die meiste Lust.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Das mit der Libido kann sich auch nicht nach ein paar Tagen mit der neuen Pille wieder regeln? Und da kann man auch gar nichts dran ändern? :frown: Das stört mich selber ja..
ja es kann sein, dass sich nichts ändert, denn auch die Ch. enthält Hormone.
Und es kann auch sein, dass deine Lustlosigkeit gar nicht nur an der Pille liegt. Oft verkennt man das und schiebt es auf die Pille.

Kannst du denn auch hormonfrei verhüten?
Denn wenn du in 3 oder 4 Monaten keine Besserung bemerkst, dann könntest du die PIlle einfach mal komplett absetzen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren