Pille- Beziehung- launisch

Benutzer59014 

Verbringt hier viel Zeit
Hallo ihr Lieben,

ich weiß nicht ob ihr mir bei dieser Angelegenheit wirklich weiterhelfen könnt.
Ich bin seit 3 Jahren in einer glücklichen Beziehung. Seit 2 Jahren nehme ich die Pille "Valette".
Zuerst sah ich nur die Vorteile. Kleine Pickelchen sowie meine Unterleibsschmerzen verschwanden.

Doch seit einigen Monaten bin ich aufs Übelste launisch. Ich kenne das gar nicht von mir. Ich bin vielem Gegenüber negativ eingestellt.. ich bin wirklich ab und zu furchtbar auszustehen. :kopfschue

Mittlerweile überlege ich, weshalb es so ist. In meinem Umfeld hat sich nichts geändert. Mein Studium ist das gleiche wie zuvor. Eigentlich ist alles beim Alten.
Ich habe keinen Grund unzufrieden oder unglücklich zu sein. Aber trotzdem diese Launen. Es macht mich schon selbst fertig, wie ich sehe, das ich zu meinem lieben Mitmenschen und zu meinem Freund bin.

Meine Frage: Meint ihr es könnte etwas mit der Pille zu tun haben? Hattet ihr auch solche Erfahrungen?? Würdet ihr mir raten, die Pille zu wechseln??


Vielen vielen Dank für euren Rat!
 

Benutzer83833 

Verbringt hier viel Zeit
Hallo,

kann schon an der Pille liegen, ne Bekannte von mir hat auch Stimmungsschwankungen (sie hätte wegen jedem Sch*** anfangen können zu heulen) und sie hat die Pille gewechselt und seitdem ist es besser, kann dir aber leider nicht sagen um welche Pille es sich bei ihr gehandelt hat.
Geh doch einfach mal zum Frauenarzt und frag nach, der kann dir bestimmt weiterhelfen.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Ja die Pille KANN da mit reinspielen, aber es kann dafür genauso gut 100 andere Gründe geben.
100%ig rausfinden kannst du da wohl nur, indem du die Pille absetzt.

Vielleicht nimmt du Veränderungen auch nicht so wahr. Meine Laune kann mal kippen, wenn ich einfach einen etwas stressigeren Tag hatte oder ich einfach nicht so gut geschlafen hab etc.
Und die Pille nehm ich schon seit 4 Monaten nicht mehr, also war ich mit Pille eher ausgeglichener als ohne. Aber das kann genauso gut Zufall sein. Schlechte Laune hat jeder mal.
 

Benutzer30037 

Verbringt hier viel Zeit
Also ich hatte unter der Pille auch eine ganz eigenwillige Laune. Ich bin generell ein launischer Mensch, aber während der Pillenzeit wurde es phasenweise fast unerträglich. Ob ein Pillenwechsel geholfen hätte, habe ich nicht rausfinden können, da ich sie auf Grund weiterer Nebenwirkungen abgesetzt habe.

Du kannst es mit einer anderen Pille probieren oder sie absetzen und ohne Hormone verhüten.
 

Benutzer44025 

Verbringt hier viel Zeit
also ich nehme auch die valette seit fast 2 Jahren. Mir geht es auch so, dass ich wegen Kleinigkeiten einfach heulen anfange. Mein Freund denkt sich dann wahrscheinlich "darf man denn gar nichts mehr sagen". Ich verstehe jeden Partner, der damit nicht klar kommt.

Aber die Vorteile von der Pille sind halt auch nicht ohne (Verhütung, reinere Haut, regelmäßige Periode). Da denk ich mir immer muss er halt klar kommen damit irgendwie. Ich sag halt die Pille ist schuld :tongue:
dafür muss er ja kein Kondom nehmen.

Vor ca. 3 Jahren hab ich das Verhütungspflaster genommen und da ging es mir stimmungstechnisch noch viel schlimmer. Könnte sogar sein dass die vorige Beziehung daran gescheitert ist.

Aber das Problem ist ja oft: Man denkt dass man so ist! Und ja der andere schuld ist, weil ohne Grund hat man ja nicht schlechte Laune.

Kann dir leider auch keinen Rat geben, bin ja in der gleichen Situation
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren