Pille????? Auch ohne Eltern?

Benutzer39535  (32)

Verbringt hier viel Zeit
Bekommt man die Pille auch ohne Elterliche Hilfe?
bzw. Unterschrift.???
Weil irgendwie müsst ich ja dann en Termin bei nem Frauenarzt
machen und dann eben dem klarmachen dass ich die pille nimm.
geht des auch ohne dass ich des meiner mom sage oder muss
die des wisse? ich würd da lieber meine beste freundin mitnehme
und des alles...un was macht der dann so?
Ich war noch nie bei nem Frauenarzt. Guckt der dann gleich in
die Scheide oder was macht der dann da?
Mach mir da irgendwie bissel Gedanke drüber...

Gruß
Ponny
 
S

Benutzer

Gast
Hallo Ponny,
ich denk deine Sorgen hatten alle vor dem 1. Mal Frauenarzt, aber danach wirst du sicherlich sagen :umsonst, also die sorgen!
Die Pille kriegst du auch ohne Unterschrift oder so, wenn du dann schon 14 bist und nicht privat versichert bist, denn sonst läuft ja alles über rechnung und so...
und er untersucht dich schon beim 1.mal, ja.. fragt dich erst einige sachen, nach krankheiten in der familie, über deine tage, wann, ob regelmäßig und so.. und solche dinge, meiner hat auch sofort gefragt, warum ich da bin und dann sagst du halt wegen der pille.
dann musst du dich frei machen, nur unten. kannst vielleicht am besten einen rock anziehen, dann muss du nur dein höschen ausziehen, in einer kabine..
dann macht er einmal einen abstrich von deiner scheiden-flüssigkeit/ausfluss und geht einmal mitm finger rein und tastet dann alles ab, nicht weiter schlimm, wenn man sich nicht verkrampft. brust wurde bei mir auch abgetastet, auch nicht schlimm!
mach dir wirklich keine sorgen.. man stellt es sich schlimmer vor als man denkt, nimm deine freundin ruhig mit!
noch fragen? :zwinker:
 
L

Benutzer

Gast
Vor dem ersten besuch beim Frauenarzt war ich auch sehr unsicher. Ich wollte eigentlich auch wegen der Pille hin.

Naja, und der Arzt hat mcih gleich als erstes gefragt, als ich reinkam, ob dieses mein erster Besuch beim FA sei. Dann hat er ein bisschen was gefragt, und quasi vorrausgesetzt, dass ich die Pille wollte, ich musste es ihm nicht mal sagen.

Bei der Untersuchung hat er immer erklärt, was er macht, und warum er das macht. Das hat mir sowohl die "Angst" als auch die Unsicherheit genommen.

Ich war damals in einer so geannten "Teeny-Sprechstunde". Gibts sowas noch? Hat noch jemand Erfahrungen damit?
 

Benutzer35220  (38)

Verbringt hier viel Zeit
Also, wenn du 14 bist, kannst du wie schon erwähnt die Pille ohne Probleme und ohne elterliches Wissen bekommen.

Wenn du Privatkassenpatient bist, gehts auch, allerdings musst dus ja vorstrecken, richtig? So läuft das doch... die Pille ist allerdings nicht günstig und ich glaube auch, dass man bis zu einem gewissen Alter eher nur die N2 = 3monatspackung bekommt, nicht die N3 = 6 Monate.
Das ist teurer, aber zu deinem Schutz, denn in jungen Jahren sollte die Entwicklung des weiblichen Körpers noch gut beobachtet werden, da sich durch die Pille viel tun kann...
 

Benutzer37992 

Verbringt hier viel Zeit
bei mir is des so...
meinen freund und ich verhüten mit kondom. aber pille wäre natürlich viel praktischer. naja und es ist eben so, dass ich glaub, mein gewissen würde kaputt gehen, wenn ich ohne das wissen meiner eltern die pille verschieben bekäme.
wollte euch mal fragen, ob ihr es nicht misstrauensbruch nennt, ohne die erlaubnis bzw. das wissen der eltern die pille zu nehmen?!
 
D

Benutzer

Gast
@regen_bogen
wieso vertrauensbruch? was geht es deine eltern an ob du sex- mit wem du sex hast- wie du verhütest bzw. ob du pille nimmst? kannst ihnen ja erzählen du nimmst sie weil es dir der FA verschrieben weil du eine unregelmäßige periode hast
@sunladyX
mit dem finger? das hab ich ja noch nie gehört! bei mir ist es so das er ein dünnes stäbchen einführt um einen krebsvorsorgeabstrich zunehmen und er macht ein ultraschallbild- trägt ein gel auf und fährt mit einem gerät über den bauch- kannst alles am bildschirm mit verfolgen- mir hat er beim ersten mal genau erklärt was was ist- war aber für mich nicht zu erkännen sind ja mehr oder weniger nur schatten beim ultraschall. dann hat mir noch die brustabgetastet und mir erklärt wie ich das selber zu tun habe- sollte man ja regelmäßig machen um knoten frühzietig zu erkennen....
hoffe das hilft dir etwas....
 

Benutzer35220  (38)

Verbringt hier viel Zeit
@ regen_bogen

Ich würde das auch nie als Vertrauensbruch ansehen.
Du hast ebenso ein Privatleben wie deine Eltern.
Oder bestehst du darauf, dass dir deine Mutter erzählt, wann sie mit deinem Vater Sex hatte und wie sie verhütet hat?

Und weshalb sollte es ein Vertrauensbruch sein, wenn du NOCH VORSICHTIGER UND BESSER mit der Pille verhüten kannst, anstatt nur mal so lapidar mit einem Kondom, das reißen kann, zu verhüten?

Ich denke, deine Eltern hätten viel mehr Vertrauen in dich, wenn du die Pille nimmst. Weil du dann vernünftiger handelst.

Solltest du das jedoch fragen aus dem Grund, dass deine Eltern nicht wissen sollen, dass du GV mit deinem Freund hast, und deshalb nicht aus schlechtem Gewissen die Pille nehmen willst, dann ein Rat von mir:

Dass du heimlich mit deinem Freund Sex hast (falls es so ist), ist das ein viel größerer Vertrauensbruch.

Und SOLLTEN sie es wissen, dann rede mal offen mit ihnen über die Pille.
Denn dann finde ich es etwas unvernünftig von ihnen, dass sie dich nicht dazu bringen, sie zu nehmen...
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren