Pille absetzen

Benutzer95871 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo!

Ich hab jetzt seit ca. 5 Wochen die Pille abgesetzt, da ich ziemliche Kreislaufprobleme hatte. Nach etwa 2 Wochen hatte ich ein Stechen im Unterbauch und Kopfschmerzen (wie ich es vor der Pille immer kurz vor meiner Periode hatte).
Hab dann aber doch nicht meine Periode bekommen, bis heute noch nicht. Wie lange kann es denn dauern bis man wieder seine Periode bekommt? Ich habe die Pille 3 Jahre lang durchgenommen.
Ich habe fast jeden Tag Kopfschmerzen und fühle mich richtig schlapp:frown:
 
G

Benutzer

Gast
Bei mir hat der erste Zyklus 49 Tage gedauert. Das kann schon dauern, bis der Körper sich wieder "eingerenkt" hat.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Bei mir war der Zyklus gleich wieder "normal", aber ich kenn genug Frauen, bei denen das Monate gedauert hat. Das ist wirklcih sehr verschieden und nicht vorhersagbar.

Deine Kopfschmerzen und die Schlappheit würde ich aber fast eher auf etwas anderes als die Hormonumstellung schieben.
Zu wenig Flüssigkeit vielleicht, zu wenig frische Luft, zu trockene Luft (Heizung) etc.
 

Benutzer95871 

Sorgt für Gesprächsstoff
Da ich diese Benommenheit und die Übelkeit schon etwa 2 Monate habe, denke ich auch dass es doch nicht mit der Pille zusammenhängt, und bereue es auch schon die Pille abgesetzt zu haben!
Ist es jetzt besser erstmal ein paar Monate zu abzuwarten, oder soll ich gleich wieder mit der Pilleneinnahme anfangen?
 
G

Benutzer

Gast
Deine Kopfschmerzen und die Schlappheit würde ich aber fast eher auf etwas anderes als die Hormonumstellung schieben.
Zu wenig Flüssigkeit vielleicht, zu wenig frische Luft, zu trockene Luft (Heizung) etc.

Ich denke auch, dass es dafür viele Ursachen geben kann, aber ausschließen würde ich die Hormonumstellung nicht! Ich hatte ebenfalls die ersten 4-5 Wochen stark mit Kreislaufproblemen zu kämpfen.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Ist es jetzt besser erstmal ein paar Monate zu abzuwarten, oder soll ich gleich wieder mit der Pilleneinnahme anfangen?

Warum willst du wieder anfangen?
Warum hast du überhaupt aufgehört?

Wenn du nur wieder anfangen willst, weil du die Übelkeit und die Kreislaufprobleme auf die Hormonumstellung schiebst, dann rate ich davon ab. Denn durch das Hin und Her dürfte sich das eher verstärken, wenns wirklich an der Hormonumstellung liegt.

Wenn du ohnehin denkst, dass es gar nicht an der Pille bzw. dem Absetzen der Pille liegt, dann hast du ja im Prinzip gar keinen Grund, wieder anzufangen. oder brauchst du die Pille wieder zum Verhüten?
 

Benutzer95871 

Sorgt für Gesprächsstoff
Naja ich dachte halt, dass die Kreislaufprobleme damit zusammenhängen dass ich meine Pille nicht mehr vertrage... Mein Hausarzt meint mittlerweile aber eher dass ich entweder Magenbakterien habe, oder meine Probleme von der HWS kommen!

Und Kondome sind ja auch keine dauerhafte Lösung (für uns zumindest nicht)
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Es ist auch durchaus möglcih, dass die Pille Kreislaufprobleme (mit)verursacht. 5 Wochen ohne ist noch nicht so lange und grade die Hormonumstellung kann die Probleme evtl. erstmal noch begünstigen. Also durchaus möglich, dass es sich noch bessert.

Allerdings hätte ich an deiner Stelle vor dem ABsetzen der Pille erstmal alle anderen möglcihen Ursachen ausgeschlossen, zumindest die klassichen (Bewegungsmangel, falsche Ernährung, zu wenig Flüssigkeit, zu wenig Sauerstoff etc). Ein Blutbild machen lassen kann auch Aufschluss bringen.
Hast du da vorher mal irgendwas unternommen/probiert oder bist du gleich davon ausgegangen, dass die PIlle schuld ist?
Wie lange hast du deine PIlle denn genommen?
 

Benutzer95871 

Sorgt für Gesprächsstoff
Blutbild wurde schon gemacht, ich war beim Kardiologen, der festgestellt hat dass ich leichte Herzrytmusstörungen habe ( 24h EKG), die aber zu geringfügig sind um diese Beschwerdene auszulösen, Schilddrüse wurde untersucht, alles ohne Ergebnis.


Die Pille habe ich gut 3 Jahre genommen (Valette).
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Wie gesagt, die Probleme können sich noch geben, wenn die Pille wirklich daran schuld war.
Wie lange hattest du deine PIlle denn genommen?

Ansonsten kannst du ja etwas Unterstützungsarbeit leisten und z.B. auf ausreichend Flüssigkeit achten, viel an die Luft gehen etc.
 

Benutzer95871 

Sorgt für Gesprächsstoff
3 Jahre.
Ich trinke eigentlich genug, alleine schon 1,5 Liter Tee täglich dazu noch das ein oder andere Glas Wasser. Das mit der Bewegung ist so ne Sache. Ich habe seid 6 Wochen Semesterferien und tue nicht wirklich viel. Und wenn ich was mache bin ich total schnell aus der Puste und habe danach auch wieder sehr starken Schwindel, was dazu fühlt dass ich nochweniger mache, aus Angst wieder Kreislaufprobleme zu bekommen.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Dann fang einfach langsam an, du musst ja nicht gleich einen Marathon laufen.
Geh einfach ganz normal spazieren, ein halbes Stündchen in gemütlichem Tempo. Das musst du hinkriegen, ansonsten solltest du wohl einen Arzt aufsuchen.

Seit ich täglcih und bei jedem WEtter frische Luft habe, kenne ich Kreislaufprobleme nicht mehr. :smile:
 

Benutzer95871 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich weis halt so langsam nicht mehr weiter und will endlich wissen was mit mir los ist! Ich hab mich auch vom Wesen her total geändert, früher war ich immer gut drauf, seid neustem bin ich einfach nur froh wenn ich den Tag halbwegs gut überstehe und habe an nichts mehr Freude, immer aus Angst die nächste Schwindel- und Übelkeitsattacke zu bekommen:frown:


Ich denke is warte jetz noch so 3 Monate ab und fange dann wieder mit der Pille an! Das ist doch ok so? Oder soll ich wenn dann gleich wieder anfangen?
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Sicher kannst du noch abwarten, dazu würde ich dir auch raten.
Denn entweder kamen deine Probleme von der Pille, dann verschwinden sie ohne PIlle auch (wenns vielleicht auch ein bisschen dauert).
Oder sie stehen nicht in Zusammenhang mit der Pille, dann verschwinden sie aber auch nicht, wenn du wieder anfängst.
 

Benutzer95871 

Sorgt für Gesprächsstoff
Achja eins hab ich noch vergessen. Mein Blutdruck liegt meist so um die 95/65...Mein Rekord war 88/59. mein Arzt meinte darauf nur ich soll froh sein, mit dem Blutdruck werde ich 100 Jahre alt....
Das hilft mir aber auch nix, wenn mein Schwindel und meine Kopfschmeren davon kommen :tongue:
 

Benutzer75021 

Beiträge füllen Bücher
Achja eins hab ich noch vergessen. Mein Blutdruck liegt meist so um die 95/65...Mein Rekord war 88/59. mein Arzt meinte darauf nur ich soll froh sein, mit dem Blutdruck werde ich 100 Jahre alt....
Das hilft mir aber auch nix, wenn mein Schwindel und meine Kopfschmeren davon kommen :tongue:

Wat is dat denn fürn Arzt? :confused:
Das ist sehr niedrig und im Alter ist ein Blutdruck von ca. 140/80 "normal".
Das kann man doch jetzt gar nicht sagen-ausserdem ist ein zu niedriger Blutdruck auch nicht gut. Daher kommen deine Kreislaufprobleme und die Übelkeit.


Ich bin bei ZT 41, hab auch die Pille nach jahrelangem einnehmen abgesetzt.
Da kann man mal sehen was Hormone so anrichten!
Ab und zu bekomme ich Regelschmerzen und denke meine Mens kommt-aber bisher tut sich nichts.
Das kann manchmal dauern.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren