Pille 14 Stunden zu spät, jetzt Periode 2 Wochen zu früh.

Benutzer105566 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo alle beieinander,

Ich mache mir zurzeit wirkliche Sorgen. Nachdem ich Sonntag morgen mit meiner Freundin geschlafen habe, fiel ihr auf, dass Sie die Pille am vorigen Abend vergessen habe. Als Sie diese nachträglich eingenommen hat waren es jedoch schon 14 Stunden nach der Normalzeit, also 2 mehr als die angegebenen 12 Toleranzstunden. Da sie in der Vergangenheit schonmal die Pille danach genommen hat und es ihr während der Zeit nicht gut ging wollte Sie die auf keinen Fall nochmal nehmen. Also waren wir einfach guter Hoffnung das alles gut ausgeht. Nun hat Sie Dienstag auf einmal Blutungen bekommen, die immer noch anhalten. Fast zwei Wochen vor der geplanten Regelblutung. Jetzt sitz ich natürlich hier und dreh am Rad weil ich (bzw. wir beide) Angst vor einer möglichen Schwangerschaft habe.
Hat jemand dieselbe Erfahrung gemacht und kann uns dazu was sagen?

vg
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Die Blutungen kommen höchstwahrscheinlich von dem Vergesser.

Inwiefern sie überhaupt schwanger sein kann, hängt erstmal davon ab, die wie vielte Pille aus ihrem Streifen sie vergessen hat. Das müsste sie aber auch wissen bzw. es gibt einen BPZ zum Nachlesen!
 

Benutzer103883 

Planet-Liebe Berühmtheit
Zwei Wochen vorher klingt sehr nach 2. Einnahmewoche. Es besteht also keinerlei Gefahr, wenn das stimmt.

Und eine Regelblutung, bei Pilleneinnahme, gibt es überhaupt nicht, da kein normaler Zyklus stattfindet. Die Blutung heißt Abbruchblutung und in diesem Fall Zwischenblutung. :zwinker:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren