Pille Pille 1 Monat aussetzen wg. Abwesenheit Mann

Benutzer40551 

Verbringt hier viel Zeit
Hallo liebe Forummitglieder

Ich nehme seit rund 4 Monaten die Pille (Liosanne) und komme gut zurecht damit.
Nun ist mein Mann leider 6 Wochen auf Geschäftsreise und wir werden uns nicht sehen.
Im Moment bin ich eh grad in der Einnahmepause (Blutung) und dachte mir, vielleicht wäre es für meinen Körper und Geldbeutdel eine gute Pause, wenn ich sie das nächste Mal nicht nehme, sondern erst bei der nächsten Blutung dann, nach der auch mein Mann bald wieder zurück kommt. Zusätzliche Verhütung natürlich auch.

Nun habe ich aber via google nur gelesen, dass so eine Pause den Körper mehr stresst als nützt!? Stimmt das? Das heisst man sollte die Pille nur absetzen, wenn man Nachwuchs möchte oder sie nicht mehr verträgt bzw. auf ein anderes Verhütungsmittel umsteigt? Ansonsten "ein ganzes Leben" jeden Monat einnehmen?

Danke für Aufklärung ;-)
 

Benutzer115625 

Beiträge füllen Bücher
Hormonhaushalt ist dir ein Begriff?
Wenn du deinen Körper schonen willst, ist das, was du vorhast, großer Quatsch.

Grüße,

Ali Mente
 

Benutzer115483 

Öfters im Forum
Ja das stimmt. Die Pille nimmt man nicht nur in dem Monat, in dem man damit sexuell verhüten möchte und dann wieder nicht.

Dein Körper hat sich (wenn überhaupt) gerade erst an die Hormone gewöhnt, da solltest du nicht für einen Monat Pause machen und alles wieder "durcheinander" bringen.

Ich selbst hatte auch mal ne Pause von 2 oder 3 Monaten nach Absprache mit dem Arzt, weil ich von meiner "alten" Pille Migräne bekommen hab. Danach hab ich mit einer anderen angefangen.
Außerdem hatte ich mal ca 1,5 Jahre Pause, weil ich nicht in einer festen Beziehung war und auch einfach das Geld sparen wollte.

Nein, man muss die Pille nicht ein ganzes Leben lang nehmen und darf sie nur absetzen, wenn man Nachwuchs plant. Wenn du beispielsweise nicht mehr hormonell verhüten möchtest, dann aber nach einem Jahr merkst, dass du starke Regelschmerzen und schlechte Haut hast, was mit Pille nicht so war und dich deshalb doch wieder dafür entscheidest, spricht da sicherlich nichts gegen. Aber so ein ständiges Hin und Her in kurzer Zeit tut deinem Körper nicht gut.
 

Benutzer111070 

Team-Alumni
Ob und wie sehr die Umstellung deinen Körper stressen würde, kann dir hier niemand sagen, das ist individuell.

Spür(te)st du denn irgendwelche Nebenwirkungen/Beschwerden, seit du begonnen hast, die Pille zu nehmen? Wenn du sie insgesamt problemlos verträgst, kannst du das durchaus wagen, aber ich persönlich sehe keinen großen Sinn, wenn es sich lediglich um sechs Wochen handelt.
Du musst dann immerhin zwei hormonelle Umstellungen hinter dich bringen und sparst gerade mal das Geld für eineinhalb Blister, das du dann eventuell gleich wieder in Kondome investieren kannst, je nachdem, wann du wieder mit der Einnahme beginnst.
Eine "Erholungspause für den Körper" wären die sechs Wochen jedenfalls nicht.

Wenn du es tust, wird dich das sicher nicht umbringen, aber ich würde es nicht machen, zumal du dich ja im Allgemeinen noch in der Eingewöhnungsphase befindest.
 

Benutzer18889 

Beiträge füllen Bücher
Eine gute Pause für den Geldbeutel? Na ich weiß ja nicht.

Meine Pille (eine, die die gleiche Zusammensetzung wie die Valette hat, nur deutlich günstiger) kostet für 6 Monate 32. Die 5 Euro im Monat sind ja nun wirklich irrelevant.

Ich nehme meine Pille übrigens immer, auch als Single. Sie bietet mir nur Vorteile, nämlich eine gute Haut und vor allem die Tatsache, dass ich meine Tage nicht haben muss oder sie wenigstens steuern kann. Der Langzeitzyklus ist für mich Gold wert.
 

Benutzer40551 

Verbringt hier viel Zeit
@ Maria, ich lebe in der CH und hier kostet schon 1 Packung über 20.- ;-) Aber das war nur so nebenbei, natürlich ist dies nicht der Hauptgrund und ich hätte gar nicht damit angefangen, wenn es mir das Geld nicht wert wäre.
LG
 

Benutzer40551 

Verbringt hier viel Zeit
Ich danke für eure Antworten! Werde mir alle genau durchlesen, aber so wie ich schon herauslese, lasse ich es sein mit der Idee! ;-) Habe halt nur auch ein bisschen Angst, dass wenn ich die Pille zu lange "am Stück" nehme, dass es dann umso schwieriger wird schanger zu werden. Haben evt. nächstes Jahr Nachwuchsplanung vor ;-)
Aber wenn eine kurze Pause nur alles durcheinander bringt, tue ich mir das natürlich auch nicht an.
LG
 

Benutzer115483 

Öfters im Forum
Ich danke für eure Antworten! Werde mir alle genau durchlesen, aber so wie ich schon herauslese, lasse ich es sein mit der Idee! ;-) Habe halt nur auch ein bisschen Angst, dass wenn ich die Pille zu lange "am Stück" nehme, dass es dann umso schwieriger wird schanger zu werden. Haben evt. nächstes Jahr Nachwuchsplanung vor ;-)
Aber wenn eine kurze Pause nur alles durcheinander bringt, tue ich mir das natürlich auch nicht an.
LG

genau darüber hab ich mich beim letzten vorsorgetermin mit meiner frauenärztin unterhalten. alles absoluter quatsch. es gint frauen, die nehmen die pille über viele jahre und werden sofort nach dem absetzen schwanger. dann gibts welche, die noch nie hormonell verhütet haben und es klappt trotzdem nicht.
lt meiner frauenärztin hat das mit der pille oder der länge der einnahme nichts zu tun.
 

Benutzer18889 

Beiträge füllen Bücher
Aber auch "ihr" habt doch sicher nicht nur eine Marke bzw. einen Hersteller, oder? :zwinker: Vergleichen lohnt sich auch bei der Pille. :grin:

Außerdem verdienen die Leute in der Schweiz auch mehr als hier, sodass sich das wahrscheinlich wieder ausgleicht.

Für mich als deutsche Studentin waren die 9 Euro für eine Portion Pommes im Skiurlaub dort jedenfalls viel zu teuer - für die Schweizer scheinbar nicht. :grin:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren