Piercing

Tiffi  

Verbringt hier viel Zeit
Link wurde entfernt

Ich will das Anti-Helix haben. Gibt es da spezielle Piercings oder nimmt man da nur normale Stecker?? Und wer sowas hat: Wieviel hat´s bei euch gekostet? Ist es zu vergleichen mit dem Ohrlochschießen?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Diorama   (32)

Sehr bekannt hier
Das is doch ein ganz normales Helix oder seh ich das falsch?

Auf jeden Fall hab ich Helix, hat 40€ gekostet.
Tat schon weh, wird mit einer Nadel gestochen.
Man kann es auch punchen, machen aber wenige.

Fühlt sich nen Tag lang total heiß an, das Ohr, man kann länger nicht drauf liegen und es verheilt relativ langsam.

Kannst Ring nehmen oder Stecker, wie du magst.
Am Anfang kriegst du vom Piercer eigentlich immer chirugisches Stahl eingesetzt.

Und wichtig: NIEMALS schießen lassen!
 

Diorama   (32)

Sehr bekannt hier
Die aus Chirugenstahl kann man nehmen, meiner Meinung nach.
Wie es mit den anderen aussieht, am Anfang, weiß ich net so genau.

Aber geh doch am Besten zu deinem Piercer und sag ihm das du rein haben möchtest der hat doch das meiste eh da.
 

Auricularia  

Verbringt hier viel Zeit
Da, wo ich meine Piercings hab machen lassen, hieß es, dass man
Chirurgenstahl nicht mehr für Ersteinsatz nimmt, sondern nur noch
Titan.... :ratlos:
Ich weiß aber nicht, ob sich das so viel gibt.
 

MooonLight  

Sehr bekannt hier
Nur bestimmte Materialien sind als Ersteinsatz erlaubt.
Bei Chirurgenstahl kommts drauf an. Wenn ich grad auch nicht mehr weiß, worauf :zwinker: Müsste ich nachlesen.

Ansonsten sollte man nur hochwertigen Schmuck benutzen.. Titan z.b. ist gut, je nach Stelle auch PTFE.
 

Tiffi  

Verbringt hier viel Zeit
Na ich denke mal, dass es einfach nur hochwertig sein muss, den um so hochwertiger, um so reiner ist der Stoff oder nicht?

@Auricularia: Wieviel hat´s bei dir gekostet?

Ich meine, 40 € sind mir ein bisschen zu viel. Oder hast du, Diotima, dann gleich noch deinen Schmuck mitbezahlt? Der würde doch nochmal so min 10 € kosten.
 

MooonLight  

Sehr bekannt hier
Je nach Studio ist der Schmuck beim Stechen mit drin oder nicht.
Wildcat in Essen bspw. nimmt 60€ - inkl. Schmuck.
Hartaberherzlich in Frechen 35€ inkl. Schmuck.
Bei FBI in Oberhausen kostet alles 33€ plus Schmuck.. also sehr unterschiedlich.

Naja.. hochwertig oder nicht - es kommt da auf bestimmte Eigenschaften an.
 
A

afferl

Gast
fürn ersteinsatz darf nur schmuck verwendet werden, der einen gewissen nickelanteil UNTERschreitet, womit der "normale" Chirurgenstahl ausscheidet


der spezielle chirurgenstahl ist mindestens ebenso teuer wie titan, also kann man dann gleich auch das titan nehmen

alternativ geht natürlich immer PTFE (Teflon)
 

Diorama   (32)

Sehr bekannt hier
Tiffi schrieb:
Ich meine, 40 € sind mir ein bisschen zu viel. Oder hast du, Diotima, dann gleich noch deinen Schmuck mitbezahlt? Der würde doch nochmal so min 10 € kosten.
Da war der Schmuck ingbegriffen.

Sicher geht es billiger aber bei diesem Piercer weiß ich dass er gut ist. Da zahl ich lieber ein bißchen mehr.
 

Tiffi  

Verbringt hier viel Zeit
Konntest du dir gleich solchen Schmuck aussuchen, den du jetzt auch noch drin hast? Ich will zum Beispiel ein Barbell haben mit Spitzen oder Kugeln.. ob ich mir auch gleich sowas aussuchen kann? Ich meine, wennn ja, dann wäre das wohl doch net so teuer.
 

Diorama   (32)

Sehr bekannt hier
Ja ich konnte zwischen verschiedenen Ringen und Stäben wählen. Was es da alles genau gab weiß ich nicht mehr. Ich hab jetzt einen Klemmkugelring drin (so wie auf dem Bild) gefällt mir am Besten.

Das musst du mit dem Piercer abklären, manche haben sowas da, manche nicht.
Wenn er es nicht da hat kannst du ja fragen, ob du dir sowas dann kaufen kannst und mitbringst und es dafür auch nicht soviel kostet. Frag aber welches Material es sein soll.
Oder der Piercer kann dir sowas bestellen.
 

Kuri   (30)

Verbringt hier viel Zeit
Also auf dem Bild von dem oben angegebenen Link ist Anti-Helix und Helix vertauscht. Das, was du haben willst, ist ein normales Helix-Piercing...
Ich hab im linken Ohr ein Helix, im rechten zwei. Das eine ist aber eher in der Mitte, also sozusagen auf der Brücke zwischen Helix und Anti-Helix. Ist aber nicht so wichtig. In dem einen hab ich ein Barbell (Link wurde entfernt), in dem anderen so eins (http://www.supplyjewelry.com/03OctHandicrafts/BJY54.jpg) und in dem anderen noch 'nen Ring. Ist Chirurgenstahl.

Also, wegen dem Barbell oder 'nem Klemmkugelring beim Ersteinsatz... zumindest bei Bauchnabelpiercings habe ich es mehrfach so erlebt, dass das Piercing mit 'nem Ring weniger kostet als mit einem Barbell. Keine Ahnung, wieso. Kann dir leider auch nicht sagen, ob das bei einem Helix auch so ist... Aber aussuchen kann man es sich jedenfalls schon, je nach dem, was das Piercingstudio für ein Sortiment an Schmuck hat...
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Kuri   (30)

Verbringt hier viel Zeit
Diotima schrieb:
Man kan die Plastikteile nicht richtig sterilisieren, deshalb entzündet sich das dann sehr leicht.

Außerdem wird das Gewebe eher zerfetzt...

Und wenn man ganz großes Pech hat, kann man sich auch noch mit tollen Krankheiten infizieren :rolleyes2 (ich denke, AIDS ist da kein Ding der Unmöglichkeit, scheinbar wissen viel zu wenige, dass die Schießpistolen nicht steril sind)
 
A

afferl

Gast
Kuri schrieb:
Und wenn man ganz großes Pech hat, kann man sich auch noch mit tollen Krankheiten infizieren :rolleyes2 (ich denke, AIDS ist da kein Ding der Unmöglichkeit, scheinbar wissen viel zu wenige, dass die Schießpistolen nicht steril sind)
na ja aids weniger, afaik, da aids-viren ausserhalb des körpers nur wenige minuten überleben, aber hepatitis C wär zum Beispiel ein heißer tip, auch eine krankheit die nicht jeder haben will :zwinker:
 

Tiffi  

Verbringt hier viel Zeit
Hab mir heute erstmal Piercer angeguckt. Weiß nun nicht, wen ich nehmen soll. Einer sagt, er nimmt nur Ringe, weil das besser ist und die anderen geben wenig Auskunft und verwenden gleich Stecker (also Barbell). der Ringtyp will 40€ die anderen 42,50€ oder 50€.

Was meint ihr??
 

Kuri   (30)

Verbringt hier viel Zeit
Naja, solltest ja nicht unbedingt nur nach dem Schmuck urteilen, sondern halt auch wegen Seriösität, Sterilität, Beratung, Sympathie etc.
Ich persönlich find Ringe unpraktischer, weil sich lange Haare da sehr schnell drin verfangen und gerade, wenn das Piercing noch frisch ist, kann dann leichter was aufreißen... Wenn ich am nächsten Morgen aufwache, und, obwohl ich mit einem lockeren Zopf schlafe, dann darf ich mir erst mal alles aus den Ringen rausziehen. Daher trage ich auch nicht so gerne welche. In Barbellen kann sich jedenfalls nix oder nicht so viel verfangen, man kann auch nirgendwo hängenbleiben. Vielleicht zum Ersteinsatz ein Barbell und wenn's dann gut verheilt ist, kannst du ja einen Klemmkugelring einsetzen?
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren