Pickel am Penis

Chupitos   (27)

Sorgt für Gesprächsstoff
Habe seit ein paar tagen einen ungefähr einen Roten Pickel am penis wenn mann daran rumdrückt dann kommt so eine weiße flüssigkeit weiß nicht so recht was ich dagegen tun soll.

Was könnte man dagegen tun? Hoffe ihr habt ein paar Tipps
 

envy.  

Meistens hier zu finden
Das scheint ja ein ganz normaler Pickel zu sein, und wenn du ihn ausdrücken kannt, ist doch top?!
 

Wundertüte   (33)

Sehr bekannt hier
Also wichtig wär mal zu wissen, wo am Penis du den Pickel hast,
am Schaft handelt es sich meist um stinknormale Pickel wo kein Grund zur Besorgnis herrscht.
Sollte genanntes Problem auf der Eichel auftreten könnte es sich jedoch auch um vergrößerte Talgdrüsen
handeln.... ist kein schwerwiegendes Problem ausgenommen da entzündet sich was.
Aber im Zweifelsfalle, doch besser zum Hautarzt gehen......
Du hast doch nur einen Penis also ..... mit dem lieber sorgfältig umgehen.
 

Anderu  

Verbringt hier viel Zeit
Hallo,

nachdem, wie es schilderst, scheint es ein ganz normaler Pickel buw. eine entzündete Talgdrüse zu sein.

Sehr unwahrscheinlich, aber immerhin möglich ist eine Feigwarze. Ich würde den Hautarzt konsultieren.
 

Chupitos   (27)

Sorgt für Gesprächsstoff
@wundertüt der Pickel befindet sich am Penisschaft es ist allerdings sehr schmerzhaft in den boxershorts wenn der Pickel mit dem Short in Berührung kommt was kann man dagegen tun?
 

Anderu  

Verbringt hier viel Zeit
Mir scheint es, dass du Angst davor hast, zum Arzt zu gehen. Ich kann dir das nur raten, entweder zum Hautarzt oder zum Urologen. Bevor ich irgendwelche Schäden an meinem Schwanz in Kauf nehme, gehe ich lieber zum Arzt. Ich will schließlich auch zukünftig noch Sex haben.
 

LoSeLu0103   (37)

Sehr bekannt hier
Vielleicht wartest du noch 1-2 Tage. Sollte es dann nicht besser sein, würde ich aber auch zum Arzt gehn. Sicher ist sicher.
 

TimeToLive  

Verbringt hier viel Zeit
Ich bin kein Arzt und schildere nur meine Erfahrung:

Ich hatte mit 15-16 Jahren ebenfalls einmal ein Pickel an der Unterseite des Schafts. Jede Berührung war sehr unangenehm - besonders nachts wenn Kleidung/Bettdecke darauf drückten. In der 3.Nacht hielt ich es nicht mehr aus und habe ihn dann - entgegen aller Warnungen - ausgedrückt.

Ich hatte Glück, bei mir ging alles gut. Der Schmerz lies sofort extrem nach. Zurück blieb eine kleine Kruste und nach wenigen Tagen war alles verschwunden.

Ich würde dir dennoch nicht dazu raten, da sich ein Pickel - sofern es in deinem Fall tatsächlich einer ist - bekanntlich auch entzünden kann.


An Veränderungen von Eichel/Vorhaut würde ich niemals selbst herumdoktern....
 

Nussi   (28)

Meistens hier zu finden
Den kannst du - Falls das PRoblem immernoch akut ist - ohne Probleme selbst ausdrücken. Das reiben tut weh, weil der Pickel entzündet ist, bzw kurz vor der Entzündung steht. Da Hilft Melkfett oder Nivea Creme verdammt viel.

Ich hatte sowas schonmal am Hodensack, jetzt ist da allerdings eine verkapselung, weil ich nur halbherzige Versuche unternommen habe, das Teil loszuwerden.. und immer mal wieder aber nich ganz war eben zu viel für den Pickel... :zwinker:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren