Phimose? was tun?

Benutzer122768  (27)

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo
Naja das was ich jetzt schreibe ist mir sehr peinlich. Ich biin 17 und leide unter Phimose. Ich weiß ich sollte deshalb zum Arzt gehen, aber a) trau ich mich nicht (da ich z.b. angst vor OPs habe b) habe ich auch keine Probleme damit so dass ich jetzt sage es kann einfach nicht warten (sonst wär ich warhscheinlicha uch schon längst dort gewesen)
Nun meine Frage: Was kann ich tun? Kann es vllt. sogar noch passieren dass sie von selbst weggeht denn ich meine ich habe es gestern bei der SB bzw. kurz danach meine vorhaut etwas mehr zurück zu ziehen.
 
G

Benutzer

Gast
Du solltest dennoch zum Arzt gehen.Die Wahrscheinlichkeit,dass das Problem sich von selbst löst ist unglaublich gering.
Es ist absolut nicht schlimm zum Urologen zugehen.Ich selbst hab mich auch lange nicht getraut,aber irgendwann dachte ich,dass es sinnlos ist ,es vor sich herzuschieben.
Mir wurde eine Salbentherapie empfohlen,die mein Problem binnen 4 Wochen gelöst hat :smile:
Also nur Mut :smile:
 

Benutzer122768  (27)

Sorgt für Gesprächsstoff
noch eine frage gibts auch eine möglichst schmerzfreie methode das problem loszuwerden?
und wie siehts dann aus (vorallem wenn man bedenkt wenn man das thema morgenlatte bedenkt) und wie sihts dann aus...muss ich eine bestimmte zeit warten mit sex? oder kann es direkt losgehen?
 

Benutzer54399 

Planet-Liebe Berühmtheit
Dir kann wirklich nur der Arzt sagen, was für eine Lösung bei dir die beste ist, das wird dir hier niemand sagen können. Bei manchen muss es halt eine Beschneidung sein, bei anderen reichen vielleicht weniger eingreifende Wege.
 

Benutzer56469  (36)

Beiträge füllen Bücher
Woher weißt du denn das du das hast ohne beim Arzt gewesen zu sein?
 

Benutzer122768  (27)

Sorgt für Gesprächsstoff
naja das mit der phimose weiß ich durchs internet da ich halt am anfang probleme hatte die vorhaut zurückzuziehen (auch schon wenn er nicht steif ist) das hab ich gegooglet und kam dadurch drauf was es war
ausserdem nuschelte mein hausarzt einmal was vonwegen phimose
 

Benutzer505 

Team-Alumni
Um einen Arztbesuch wirst du kaum herumkommen, wir können (und wollen..) dein bestes Stück von hier aus nicht beurteilen. Deine OP-Angst würde ich erst mal beiseite schieben - der Arzt wird dich kaum beim Betreten der Praxis auf den Boden tackeln und dir unter Waffengewalt die Hose runter ziehen. Erst mal guckt der drauf und berät dich. Vielleicht muss gar nichts gemacht werden, vielleicht kann man mit Dehnungen was machen (bitte nicht!!! allein versuchen, das kann Narben geben und dann muss im schlimmsten Falle endgültig alles ab), vielleicht reicht auch ein Durchtrennen des Bändchens. Aber nichts davon passiert ohne deine Einwilligung.

Also trau dich erst mal zum Arzt, der sieht das jeden Tag 10x und sollte wissen, was du tun kannst :smile:
 
G

Benutzer

Gast
Wenn du was daran ändern willst, dann geh zum Arzt!
Ich hatte das gleiche Problem und hatte auch Schiss, aber drum herum kommst du nicht.
Es war auch nur halb so schlimm, da der Arzt sehr professionell ist und im Wartezimmer sonst nur Menschen jenseits der 40 waren. :zwinker:
 

Benutzer121278 

Öfter im Forum
Um einen Arztbesuch kommst du wirklich nicht herum. Und ich bezweifle auch das du Angst haben müsstest. Es gibt heute viele Therapiemöglichkeiten, und vllt ist es auch gar nicht so schlimm wie du es dir vorstellst.
Auf jeden Fall solltest du dich selber davon abhalten, zu versuchen das Problem per eigener Hand zu lösen. Dadurch können Narben und Verletzungen entstehen, die sich auch noch Entzünden können.

Und selbst bei einer OP brauchst du keine Angst haben, du bist ein gesunder junger Mann, schläfst, sie machen meist nur einen kleinen Schnitt und das war's schon :smile:

Ich wünsche dir alles alles Gute, ein freudiges Ergebnis und gute Besserung :smile:
 

Benutzer121255 

Verbringt hier viel Zeit
Wie schlimm ist denn deine Phimose ausgeprägt? Bekommst du deine Vorhaut noch teilweise über die Eichel? Wenn ja kannst du versuchen - wie du es anscheinend schon gestern gemacht hast - bei der Selbstbefriedigung deine Vorhaut vorsichtig etwas zu dehnen. Nicht übertreiben, aber einfach jeden Tag daran "arbeiten". Vielleicht stellt sich da schon eine gewisse Besserung ein. Dies ist natürlich von derm Grad der Schwere der Verengung abhängig.

Wenn dein Hausarzt das Thema schon einmal angesprochen hat, solltest du dich aber auch bei ihm melden. Es ist sinnvoll einen Arzt zu Rate zu ziehen.
 

Benutzer122768  (27)

Sorgt für Gesprächsstoff
Nunja, da ich eh erst spät zuhause bin komme ich ebenfalls nicht drumrum am wochenende erst zum arzt zu kommen.
und an Bird007: naja etwas kriege ich sie zurück wenn er steif ist. Aber allzusehr auch nicht. Ich werde es da ich wie oben beschrieben nicht drumrum komme erst am wochenende zu gehen werde ich es bis dahin mit vorsichtigem dehnen versuchen. Und erstmal vielen Dank. Die bisherigen Tipps waren bisher sehr hilfreich. Ich freue mich aber trotzdem über weitere Hinweise und ich kann ja auch wenns keiner was dagegen hat posten wie es ausging.
 

Benutzer121255 

Verbringt hier viel Zeit
Gut, versuche wie gesagt selbstständig etwas zu dehnen. Viel Erfolg bei deinem Arztbesuch. Du kannst uns gerne davon berichten.
 

Benutzer78484 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Geh bitte zum Urologen. Der sieht sowas täglich, ist kein Metzger und genau für solche Probleme da.
 

Benutzer3277 

Beiträge füllen Bücher
ausserdem nuschelte mein hausarzt einmal was vonwegen phimose

Dann warst du doch schon mal bei einem Arzt. Wie kam es dazu und hat er dir Tipps gegeben was du machen sollst?

Übrigens: Selbst wenn ein Arzt dir zu einer Beschneidung rät, muss du das nicht unbedingt machen lassen, sondern kannst nach alternativen Methoden (Salben, Dehnen) fragen oder zu einem anderen Arzt gehen. Manche Ärzte beschneiden nämlich gern, weil das mehr Geld in die Kasse bringt als eine Salbe verschreiben. :zwinker:
Viel Glück!
 

Benutzer122768  (27)

Sorgt für Gesprächsstoff
woran erkenne ich denn dass die beschneidung die einzige möglichkeit die mir bleibt ist? denn wenns nach mir geht würde ich diesen weg nicht gehen? Ausserdem ist mir auch damals schon vom meinem Hausarzt zur Beschneidung geraten worden.
 

Benutzer121255 

Verbringt hier viel Zeit
Die einizige Möglichkeit könnte eine Beschneidung werden, wenn das Dehnen und Behandeln mit Salben keine Wirkung zeigen sollte. Wenn dein Hausarzt schon zu einer Beschneidung geraten hat, würde ich einen anderen Arzt wählen. Suche dir einen Urologen.
 

Benutzer78484 

Planet-Liebe-Team
Moderator
woran erkenne ich denn dass die beschneidung die einzige möglichkeit die mir bleibt ist? denn wenns nach mir geht würde ich diesen weg nicht gehen? Ausserdem ist mir auch damals schon vom meinem Hausarzt zur Beschneidung geraten worden.
Ein guter Urologie wird dir schon sagen können, welche Möglichkeiten der Therapie möglich sind, ob konservativ (Dehnen + Kortisonsalbe) was zu machen ist oder ob man dem Björn_Engholm doch mit dem Messer zu Leibe rücken sollte. Afaik sind typische Indikationen, die eher für eine Beschneidung sprechen:
-Sehr lange Vorhaut und/oder enge Vorhaut
-sehr schnelle Verletzungen durch sehr enge Vorhaut oder Probleme mit dem Bändchen
-Narbengewebe durch vorherige Verletzungen.

Und manchmal bringt dehnen halt einfach nicht den erwünschten Erfolg.
 

Benutzer3713  (42)

Meistens hier zu finden
Ich hab das auch machen lassen, mit 16. Glaub mir, es ist deutlich besser das machen zu lassen als zu versuchen damit zu leben. Es ist ein Op, ja. Eine gewisse zeit danach muss man sich daran gewöhnen. Aber dann ist alles besser. Geh zum Arzt, das sind Profis, also mach dir da keine Sorgen. Und dann lass es machen. Übrigens es gibt wohl auch einige Frauen die drauf stehen ;-) Bedenke mal die Chancen :-D

Aber mit Ernst: Es ist nix schlimmes. Geh zum Arzt rede mit ihm und er wird dir helfen!
 

Benutzer117152 

Öfter im Forum
Ich würde Dir auch raten zu einem Urologen zu gehen. Klar ist die Vorstellung, dich vor einem Fremden auszuziehen und ihn diesbezüglich um Rat zu fragen, ziemlich unangenehm oder peinlich, aber siehs mal so: Der Arzt hat seinen Beruf und seine Fachrichtung freiwillig gewählt, also kann er das Ganze nicht so abschreckend finden. Außerdem hat er garantiert schon sehr viele Menschen mit ähnlichem Problem gesehen. Und: Wir Frauen überlebens schließlich auch, regelmäßig zum Gynäkologen zu gehen :zwinker:.

Zu deiner OP-Frage: Warte doch erstmal ab, was Dir der Arzt rät. Frag ihn auch nach alternativen Methoden, falls er Dir zur Beschneidung rät, und lass Dir genau erklären, warum (wenn es denn der Fall sein sollte) eine Beschneidung notwendig ist, was sie für Risiken birgt, und was die Vorteile sind. Dann kannst du Dir zu Hause alles in Ruhe überlegen und abwägen, was du willst/sinnvoll ist. Und wenn du Dir nicht ganz sicher bist, oder der Arzt keine alternativen Methoden anbietet kannst du auch immernoch zu einem anderen gehen, und Dir eine zweite Meinung einholen. Niemand zwingt Dich dazu, irgendetwas zu tun, selbst wenn du beim Arzt warst.
Und natürlich kannst du hier gerne posten, was bei der Untersuchung rausgekommen ist :smile:!
 
2 Woche(n) später

Benutzer122768  (27)

Sorgt für Gesprächsstoff
so hatte heute meinen Termin beim Urologen. Also laut meinem Urologen käme für mich auch nur eine komplett beschneidung in Frage. Hab am 21.11 (2 tage nach meinem 18 xD) den OP-Termin und bin mal gespannt
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren