Phasen einer Beziehung

Benutzer10905 

Verbringt hier viel Zeit
Welche Phase würdet ihr als die schönste Phase einer Beziehung nennen?
Die Kennenlern-Phase? (in der man "relativ offiziell" ein paar ist und in der man sich erst ganz frisch kennenlernen muss, vorausgesetzt man war sich vorher fremd)
Die Ich-gewöhn - mich langsam- an dich - Phase?
Die Es-ist-so langsam-Routine- Phase??
- Keine Ahnung wie man die Phasen üebrhaupt nennen kann - vlt unterscheidet man da gar nicht so!
Aber ist es nicht so, dass die allererste kennenlernphase eine schwierige phase mit vielen umständen verbundene phase ist - während sie gleichzeitig die schönste Phase sein kann?
Muss man vor einer Phase Angst haben?
 

Benutzer12012 

Sehr bekannt hier
die gewohnheitsphase ist die schönste, die gefährlichste, vor der man angst haben kann.

man ist vertraut, kennt den anderen, kann sich auf ihn verlassen, hat aber auch die schönen gefühle vom anfang noch (ich zumindest) muss aber aufpassen, dass es nicht komplett gewohnheit wird, dass man es zu schätzen weiß, nicht alles routine ist, man auch mal den anderen überrascht usw.
 
S

Benutzer

Gast
ich finde die "noch.frisch-verliebt-sein-<phase" am anfang einer beziehung klar am schönsten :verknallt
 

Benutzer18025 

Verbringt hier viel Zeit
Darüber habe ich neulich auch mit meinem freund geredet. Und wir sind uns einig, dass man nicht sagen kann was am schönsten ist.

Jede Phase ist auf ihre Weise schön. In der Verliebtheitsphase ist alles wahnsinng neu, aufregend und kribbelnd. Das lässt nach, aber dafür kommt Vertrauen, und richtige Liebe hinzu. Am Anfang kann man nicht vom anderen lassen, weil einem der Kopf verdeht wurde, die Hormone verrücktspielen und später kann man nicht voneinander lassen, weil man diese Geborgenheit, die schönen Momente, das Vertrautsein, das Gefühl "du bist der aller wichtigste Mensch in meinem Leben und ich kann mir ein Leben ohne dich nicht mehr vorstellen", einfach das Gefühl wahre Liebe zu spüren, erleben darf.

Beides hat seinen Reiz und jedes ist in dem Moment schön.
 
H

Benutzer

Gast
Also ich finde die kennenlern und "Beschnupper" Phase am schönsten. Zumindest wenn ich von meiner jetzigen beziehung ausgehe.

Als ich damals das erste mal hier war, ihn das erste mal live gesehn habe eine woche lang (haben uns im netz kennen gelernt) bei ihm war, da war alles neu, da waren neue gerüche, eine ungewohnte stadt eine ungeohnte Wohnung und ein mensch den man stück für stück ertasten kann...Die ganze woche haben wir nicht viel geschlafen weil wir bis um 2 oder 3 uhr nachts geredet haben und er um 5 uhr aufstehen musste. er kam erst um halb fünf wieder heim und hat dann noch ne stunde geschlafen. Aber man hatte sich soviel zu erzählen.
 

Benutzer10221 

Verbringt hier viel Zeit
ich persönlich finde die frische phase am besten, alles ist neu und aufregend! man beschnuppert sich, es gibt noch kleine überraschungen von dem anderen die man noch nicht kannte oder schon gar nicht vermutet hatte.
 

Benutzer27111 

Verbringt hier viel Zeit
also ich bin jetzt schon seit über 9 Monaten mit meinem Freund zusammen und ich fand eigentlich alle Phasen schön!
Anfangs kannten wir uns noch nicht so gut (körperlich gesehen) und ham uns gegenseitig "erforscht". Da war alles noch so neu, aber verliebt war ich schon damals mächtig!

Später kannten wir uns immer besser und wussten schon was der andere braucht / mag usw. Auch die Phase fand ich sehr schön. Man kennt sich schon besser und ist schön vertraut...

Und inzwischen probieren wir mehrere neue sachen in Beziehung Sex aus. Ist seeeehr interessant und prickelnd :jaa:

Fand / Find alles schön und bin absolut glücklich! Und die "Es-ist-so langsam-Routine- Phase" gabs bis jetzt noch nicht! :zwinker:
 

Benutzer24318 

Verbringt hier viel Zeit
Ich denke die einzige Phase wovor man sich hüten sollte, ist die Gewohnheit. Man muss halt drauf achten, dass sich in die Beziehung nicht der Alltag so einschleicht und es immer noch so schön, aufregend und teilweise neu ist, wie am Anfang der Beziehung. Man sollte trotzdem noch neue Sachen ausprobieren usw. dann sollte sich dieser Alltag nicht in das Leben einschleichen und das ist jawohl das Beste für die Bezihung.
 

Benutzer14773 

Verbringt hier viel Zeit
Ich will doch sehr hoffen, dass die Phase, in der man sich dann kennt und vertraut die schönste ist...
Wenns die Anfangsphase wäre, dann würde es danach ja zwangsläufig bergab gehen?
Bei meinem Freund waren bisher alle Phasen schön... am Anfang natürlich auch, als alles noch neu und aufregend war; aber jetzt inzwischen, wo wir uns genau kennen und vertrauen... das ist schon auch toll.

Und ich hab ernste Hoffnungen, dass es immer besser wird :zwinker:
 
M

Benutzer

Gast
ich finde die "ich-vertraue-dir-voll-und-ganz-und-du-bist-mein-ein-und-alles-phase" am schönsten.
denn am anfang ist alles noch so neu so unvertraut und man läuft irgendwie blind durch das leben. klar ist es schön diese schmetterlinge und dieses kribbeln bei jeder berührung, aber ehrlich gesagt so ist es bei mir nach über 1 1/2 jahre immer noch und so denke sollte es auch sein. aber wie gesagt am anfang ist alles rosarot und man sieht keine macken von dem anderen denn es ist ja "alles toll" und wenn man die macken dann kennt lernt man mit diesen umzugehen und dadurch den menschen besser kennen und somit die schwächen und stärken. und das alles zu erforschen ist sehr sehr schön. und selbst jetzt nach dieser langen beziehung entdecke ich immer wieder neue sachen an meinem "Muffin" :grin: :grin: und das ist schön so... auch wenn er im moment spinnt ! :zwinker:
 

Benutzer10905 

Verbringt hier viel Zeit
Muffine86 schrieb:
klar ist es schön diese schmetterlinge und dieses kribbeln bei jeder berührung, aber ehrlich gesagt so ist es bei mir nach über 1 1/2 jahre immer noch :zwinker:
ehrlich gesagt kann ich so was nicht nachvollziehen. wie kann man nach anderthalb jahren immer noch schmetterlinge im bauch haben. sagt man das nicht nur so, um was zu beschönigen?
 

Benutzer25915 

DieterBohlen-Klon
"Die Ich-gewöhn - mich langsam- an dich - Phase?
Die Es-ist-so langsam-Routine- Phase??"

Wie wäre es mit einer Phase zwischen den obigen beiden?! So à la:"
Ich hab' mich nun an Dich gewöhnt, kenne Dich mittlerweile ein wenig, aber von Langeweile und Routine keine Spur-Phase!" ???

Die gefällt mir persönlich am besten.
 

Benutzer7157 

Sehr bekannt hier
Also schön finde ich alle Phasen gleichermaßen. Wenn ich jmd. neu kennenlernen, dann ist es doch das schönste in diesem Moment ihm näherzukommen, das Kribbeln zu spüren, ihn besser kennenzulernen usw. Und wenn ich dann mit der Zeit merke, dass ich jmd. vertrauen kann, dass ich weiß, dass wir uns lieben, dass man schon ein wenig an die gemeinsame Zukunft denken kann, dann ist das genauso wunderschön.

Aber diese Beschnupper-Phase ist doch "nur" ein notwendiger Schritt in ein Stadium, in dem man dann wirklich von Liebe und gemeinsamer Zukunft sprechen kann. Ich find das was nach der Anfangsphase kommt viel viel wichtiger, denn da entscheidet es sich doch, ob die Beziehung überhaupt standhalten kann. Denn da lernt man den anderen dann richtig kennen - ohne rosarote Brille und mit all seinen Schwächen.
 

Benutzer4681  (44)

Verbringt hier viel Zeit
Also unsere schönste Phase hatten wir am Anfang, als wir frisch verliebt waren. Und dann später nach der Eingewöhnungsphase, da kannten wir uns gut mit allen Macken und Kanten. Die war auch schön.........
Jetzt nach 10 Jahren würde ich sagen ist es Gewohnheit geworden..... Hat allerdings auch seine Vor- und Nachteile!
 
D

Benutzer

Gast
membran schrieb:
Die Kennenlern-Phase?
Die Ich-gewöhn - mich langsam- an dich - Phase?

Wenn ich so zurück denk... Die beiden waren schön.

Die erste am Aufregendsten aber auch am schwierigsten. Alles neu und spannend und trotzdem die Angst ob alles so wird wie man es sich wünscht.
 
M

Benutzer

Gast
wieso sollte ich mir was vormachen. ich liebe meinen freund. und da wir uns "eigentlich" nur am wochende und in allen ferien sehen, ist es wohl wieder was anderes. aber wenn er mich mit seinem blick so ansieht, dann kribbelst immer noch im bauch und das finde ich sehr schon. oder eine sanfte berührung von ihm lässt meinen bauch auch purzelbäume schlagen. aber das gefühl ist eben noch schöner weil wir uns schon so lange kennen und ich jetzt weiß dass es nicht nur "anfängliche verliebtheit" ist. :grin:
 

Benutzer22073 

Verbringt hier viel Zeit
an membran:

Ich bin mit meinem Freund 3,5 Jahre zusammen und wohne seit über 2 Jahren mit Ihm in einer Wohnung. Ich freue mich jeden Abende nach Hause zu kommen. Sein Gesicht zu sehen. Mit Ihm zu essen und quatschen. Manchmal hab ich Ihm so viel zu erzählen, dass ich gar nicht weiß wo ich anfangen soll.
Ohne es zu beschönigen.

Ich finde die ich-vertrau-Dir-wir-ein-Team-Phase am schönsten.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren