penis rausgerutscht,wie fass ich ihn an???

Benutzer85628 

Verbringt hier viel Zeit
hey leute,hatte vor 2 tage mein erstes mal mit einem guten freund von mir.er is ziemlich erfahren und ich hab ihm nicht gesagt dass es mein erstes mal is.keine ahnung ob er es dann gemerkt hat.jedenfalls waren wir beide betrunken u es ging allles ziemlich schnell also ohne viel vorspiel.das erste eindringen hat dann wehgetan aber irgendwie is sein penis immer rausgerutscht.steif war er aber schon.wir haben dann ziemlich viel verschiedene stellungen probiert aber es hat nie richtig funktioniert.am schluss haben wirs dann anal gemacht u da is er dann gekommen.was war denn falsch,war er nicht genug erregt?vermultich hätt ich "die sache" dann in die hand nehmen sollen oder?aber ich bin immer so unsicher wie ich einen penis angreifen soll.woher weiß ich ob ich was falsch mach?fühl mich irgendwie ganz schlecht...
 

Benutzer67627  (51)

Sehr bekannt hier
Uih uih uih.....

also wie Du ihn anfasst, sollte man Deine geringste Sorge sein.
Ich hoffe mal, Du hast an Verhütung gedacht. Es war Dein erstes Mal, Du warst eh unsicher und dann gleich anal? :ratlos:

Hattest Du da wirklich Lust drauf?

Du hättest ihm sagen sollen, dass es Dein erstes Mal ist. Dann hätte er hoffentlich mehr Rücksicht auf Dich genommen. Vielleicht warst Du zu verkrampft und bist automatisch immer ein wenig zurückgerutscht, wenn er zustossen wollte.

Es tut mir ehrlichgesagt leid, dass Du Dein erstes Mal so erlebt hast.

vermultich hätt ich "die sache" dann in die hand nehmen sollen oder?aber ich bin immer so unsicher wie ich einen penis angreifen soll.woher weiß ich ob ich was falsch mach?fühl mich irgendwie ganz schlecht...

Beim Anfassen kann man eigentlich nichts falsch machen. Einfach den Schaft nehmen und in dorthin führen, wo Du ihn haben willst. Es tut ihm nicht weh, solange Du ihn nicht dabei kneifst. :zwinker:

Und Du brauchst Dich absolut nicht schlecht fühlen. Du hast nichts falsch gemacht. Beim Sex kann man nicht viel falsch machen....man kann aber noch viel dazulernen.
 

Benutzer85628 

Verbringt hier viel Zeit
verhütet haben wir natürlich!!
´ja ich wollte ,dass er auch was davon hat u wenn es schon von vorne nicht geklappt hat,dann wenigstens von hinten.:smile:

danke für die ehrliche und liebe antwort!!!
 

Benutzer73614 

Verbringt hier viel Zeit
Ich bin gerade ein wenig geschockt, ehrlichgesagt. Du schilderst die ganze Situation zwar ziemlich nüchtern, aber ich kann mir kaum vorstellen, dass du dein erstes Mal so erleben wolltest. Natürlich braucht nicht jeder beim ersten Mal viel Zärtlichkeit und Vertrauen - ich finde es auch überhaupt nicht verwerflich, dass man es einfach mit einem Freund macht, wenn man Lust darauf hat, doch deine Beschreibung klingt ja nicht sehr befriedigend. Ihr wart betrunken, er wusste nicht, dass du noch Jungfrau bist, das Vorspiel war gleich null, verschiedene Stellungen haben nicht geklappt und dann auch noch anal... Puh. Ziemlich viel auf einmal. Ich kann mir gut vorstellen, dass man da etwas überfordert ist. Aber okay - darum geht es hier ja nicht.


Zu deiner Frage:
Viel falsch machen kannst du eigentlich nicht, solange du nicht zu grob mit deinem Penis umgehst. Du kannst ihn einfach mit der Hand umfassen und einführen. Ich kann dir für die Zukunft nur ans Herz legen, dich mit dem Penis deines nächsten (Sex-)Partners ein wenig zu veschäftigen, bevor es wieder "ans Eingemachte" geht.



´ja ich wollte ,dass er auch was davon hat u wenn es schon von vorne nicht geklappt hat,dann wenigstens von hinten.:smile:
Und hattest DU denn auch etwas davon?
 

Benutzer85628 

Verbringt hier viel Zeit
ok,vielleicht hab ich es ein bisschen ZU nüchtern geschildert,ich wollte mich nur aufs westenliche konzentrieren :zwinker: also es GAB vorspiel und auch zärtlichkeiten,also gar so eine "abfertigung" wars dann nicht:smile:
mit den vielen stelllungswechseln u dem analverkehr war ich eigentlich in dem moment gar nicht so überfordert wie mit dem inneren stress,dass es nicht klappt.aber er war nachher eh total lieb u hat gesagt,dass alles schön war.und es gab auch ein nachspiel...nur hab ich mich halt nie gtraut,bei IHM was zu machen :flennen:

Und hattest DU denn auch etwas davon?

ich hab mich aus welchen gründen auch immer total lang vorm ersten mal gedrückt u in der nacht war ich bereit-die situation und der partner haben für mich einfach gepasst.ich bereu also nicht,dass ich es gemacht hab,bin auch froh drüber dass es mit ihm war.natürlich hätt ich mir gewunschen dass es ohne größere pannen verläuft und er nicht viel von meiner unerfahrenheit mitbekommt
 

Benutzer73266 

Meistens hier zu finden
ich hab mich aus welchen gründen auch immer total lang vorm ersten mal gedrückt u in der nacht war ich bereit-die situation und der partner haben für mich einfach gepasst.ich bereu also nicht,dass ich es gemacht hab,bin auch froh drüber dass es mit ihm war.natürlich hätt ich mir gewunschen dass es ohne größere pannen verläuft und er nicht viel von meiner unerfahrenheit mitbekommt
Wie alt bist du denn? :hmm:
Und warum wolltest du nicht dass er es merkt?!?
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Klingt nicht unbedingt nach einem idealen ersten Mal, selbst wenn du das jetzt vielleicht noch so siehst. Ging mir unmittelbar nach meinem ersten Mal auch so, aber heute (10 Jahre später) könnte ich kotzen oder heulen oder was auch immer, wenn ich daran zurück denke.

Rausrutschen kann immer mal vorkommen. Vielleicht hat der Eindringwinkel nicht richtig gestimmt oder du warst einfach verkrampft. Ganz nüchtern wart ihr ja auch nicht, also vielleicht lags auch daran oder sein Penis war doch nicht die ganze Zeit steif.
 

Benutzer10855 

Team-Alumni
was war denn falsch,war er nicht genug erregt?vermultich hätt ich "die sache" dann in die hand nehmen sollen oder?aber ich bin immer so unsicher wie ich einen penis angreifen soll.woher weiß ich ob ich was falsch mach?fühl mich irgendwie ganz schlecht...

Also bitte - erwartest du beim ersten Mal gleich den perfekten Sex? Abgesehen davon, dass mich deine Schilderung zunächst auch etwas geschockt hat, finde ich, dass das doch verhältnismäßig gut geklappt hat? Andere haben damit viel mehr Probleme - also bitte fühle dich jetzt nicht schlecht!

Er hat dir doch gesagt, dass es ihm gefallen hat - dann ist doch alles in Ordnung! Nur weil die Dinge nicht perfekt laufen sollte man sich nichts einreden - es geht doch beim Sex nicht um Perfektion :kopfschue

Zu deiner Frage: Männer reagieren natürlich unterschiedlich auf Berührungen am Penis, aber da sie dort empfindlich sind, bekommt man relativ schnell Feedback, wenn frau wirklich mal danebengreift :zwinker:
Aber auch gilt: Wenn das passiert, ist das überhaupt nicht schlimm. Solche Fehlgriffe sind nicht vermeidlich - die hat jeder mal gemacht!

Bitte deinen Partner einfach, dich mal ein bisschen damit rumspielen zu lassen - dann bekommst du raus, wie man damit umgehen kann.
Ein paar "dont's" gibt es dennoch:

* Vermeide Berührungen an der Eichel, solange du dich noch nicht so gut mit dem Wunderstab auskennst.
* Pass auf deine Fingernägel auf - sowas empfinde ich als sehr unangenehm, da diese hart und scharf sein können
* Der Schwanz kann auch erigiert noch ganz gut bewegt werden, jedoch nicht in zu krassen Winkeln entgegen der Erektion (weniger mathematisch: du kannst ihn etwas abwinkeln und runterdrücken, aber nicht zu sehr).

Ansonsten kannst du ihn einfach anfassen, wie du auch eine Hand anfassen würdest. Hypersacht musst du nicht sein, es sei denn, dein Partner ist von der hyperempfindlichen Sorte.
 

Benutzer68737  (38)

Sehr bekannt hier
Ich wollte nochmal bei dem Anal einhaken: Wenn es dein erstes mal war, hattest du keine Angst direkt Anal auszuprobieren? Ich meine, bei meinem ersten mal musste ich mich ja schon zu nem Stellungswechsel sehr überwinden ;-). Heute sieht das natürlich anders aus, aber beim ersten mal wäre NIEMALS an Anal zu denken gewesen...

Würd mich mal interessieren... :ratlos:
 

Benutzer21177 

Verbringt hier viel Zeit
hey leute,hatte vor 2 tage mein erstes mal mit einem guten freund von mir.er is ziemlich erfahren und ich hab ihm nicht gesagt dass es mein erstes mal is.keine ahnung ob er es dann gemerkt hat.jedenfalls waren wir beide betrunken u es ging allles ziemlich schnell also ohne viel vorspiel.das erste eindringen hat dann wehgetan aber irgendwie is sein penis immer rausgerutscht.steif war er aber schon.wir haben dann ziemlich viel verschiedene stellungen probiert aber es hat nie richtig funktioniert.am schluss haben wirs dann anal gemacht u da is er dann gekommen.was war denn falsch,war er nicht genug erregt?vermultich hätt ich "die sache" dann in die hand nehmen sollen oder?aber ich bin immer so unsicher wie ich einen penis angreifen soll.woher weiß ich ob ich was falsch mach?fühl mich irgendwie ganz schlecht...

du bist dir sicher, dass du Analverkehr (schlage das bitte mal nach) hattest?
 

Benutzer59068  (33)

Verbringt hier viel Zeit
Also wenn du Probleme bezüglich des anfassens hast, frag ihn einfach mal. Er zeigt es dir gerne.
Aber grundsätzlich kannst du dir merken, dass ein Penis NICHT zerbrechlich ist. Ich habe es schon oft erlebt, dass Frauen mit nicht soo viel erfahrung denken es schmerze wenn sie ihn mal "gut" anpacken.
Im zweifelsfall, schaust mal ein Porno, da siest auch einige Grifftechniken..die führen dann schon zum Erfolg :drool:
Soll jetz aber nicht heissen, dass solch ein Film ein Universallehrbuch ist, aber so für erste Eindrücke finde ich das gar nicht so schlecht.
 
1 Woche(n) später

Benutzer45739 

Verbringt hier viel Zeit
:wuerg: :wuerg:
ok,vielleicht hab ich es ein bisschen ZU nüchtern geschildert,ich wollte mich nur aufs westenliche konzentrieren :zwinker: also es GAB vorspiel und auch zärtlichkeiten,also gar so eine "abfertigung" wars dann nicht:smile:
mit den vielen stelllungswechseln u dem analverkehr war ich eigentlich in dem moment gar nicht so überfordert wie mit dem inneren stress,dass es nicht klappt.aber er war nachher eh total lieb u hat gesagt,dass alles schön war.und es gab auch ein nachspiel...nur hab ich mich halt nie gtraut,bei IHM was zu machen :flennen:



ich hab mich aus welchen gründen auch immer total lang vorm ersten mal gedrückt u in der nacht war ich bereit-die situation und der partner haben für mich einfach gepasst.ich bereu also nicht,dass ich es gemacht hab,bin auch froh drüber dass es mit ihm war.natürlich hätt ich mir gewunschen dass es ohne größere pannen verläuft und er nicht viel von meiner unerfahrenheit mitbekommt
 
1 Woche(n) später

Benutzer31535 

Verbringt hier viel Zeit
Puh, also ich bin von deiner Schilderung jetzt auch erst mal ein wenig schockiert bzw. finde ich das sehr traurig zu lesen. Einen Kommentar zur heutigen Jugend(?) verkneife ich mir.

Ich denke, du solltest dir keinen allzu großen Kopf darüber machen, dass es nicht so funktioniert hat. Das kann doch passieren und ist normal. Sieh es als kleine Probe an. Und dann würde ich sagen, dass du dir ein zweites erstes Mal gönnen solltest. Ein richtiges und eines das schön ist.

Sag deinem Freund/Partner doch ruhig, dass es dein erster Versuch neulich war. Ich denke nicht, dass ihn das stören wird. Im Gegenteil wahrscheinlich sogar.
Dann verzichtet auf den Alkohol. An sein erstes Mal möchte man sich doch auch erinnern. Wenn ihr wirklich betrunken wart, ist das ganz schlecht. So kann man weder richtig Autofahren noch gut Sex haben.
Stellt den Sex und dass es klappen muss nicht so in den Vordergrund. Du musst keine Leistung im Bett erbringen. Viel wichtiger ist die Atmosphäre. Macht es euch gemütlich, zündet Kerzen an und geht ganz langsam aufeinander ein. Viel Zärtlichkeiten, Vorspiel. Das hilft sich zu entspannen und fallen zu lassen.
Wer sagt, dass die "Pannen" an deiner Unerfahrenheit lagen? Wenn sein Penis rausrutscht, kann er daran auch nicht ganz unbeteiligt gewesen sein, denke ich mal. Wenn es wirklich nur an deiner Haltung oder Bewegung lag, dann hätte er dich ja eigentlich führen können. Nein, ich vermute eher mal, dass ihr einfach zu besoffen wart.
Hat dir der Analverkehr gefallen? Ansonsten würde ich derlei Praktiken, die manche nie oder nur nach Jahren überhaupt versuchen für dich erst mal ersatzlos aus dem Programm streichen.

Ein Penis ist ansonsten aber weit weniger empfindlich, als manche denken. Den kannst du ruhig packen und dir sonstwo hinschieben -im wahrsten Sinne *g Da ist nicht das Problem. Einfach greifen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren