Penis oder Pimmel - Wörter und deren Wirkung

A

Benutzer

Gast
Busen:
Titten, Brüste, Busen,

Vagina:
Muschi, Scheide

Penis:
Schwanz, Latte, Ständer
 

Benutzer18780 

Geheimdienstchef
Off-Topic:
Nur ums mal klar zu stellen: Busen ist der Teil zwischen den Brüsten.
Busen hat Frau also genau einmal, während sie zwei Brüste hat - normalerweise zumindest.


ok sind:

Brüste, Möpse, Titten,
Schwanz, Penis, Ständer, Latte,
Scheide, Muschi.

zu sachlich: vagina
nur lächerlihc: mumu

Für _erotische_ Texte sind wohl die meisten wörter zu derb oder zu sachlich. vermutlich wäre das umschreiben am besten, aber das geht ja auch nicht ständig.
Für versaute texte kann man dann wohl noch mehr wörter in den wortschatz aufnehmen.

Mann im M :zwinker: nd
 

Benutzer74396 

Verbringt hier viel Zeit
ich finde, das hängt ganz von der atmosphäre/ambiente der jeweiligen geschichte ab. ich habe geschichten von anais nin gelesen, da war die sprache zum teil ziemlich vulgär. aber es hat gepasst. von daher kann man das ohne hintergrund nicht einfach so entscheiden, ich zumindest nicht.
 

Benutzer80749 

Verbringt hier viel Zeit
Nun, ich finde die Deutschen Wörter für Vagina, alle nich sehr "hübsch" :zwinker:

Im Englischen wird dafür glaube ich oft das Wort "core" verwendet, was so viel wie "innerster Kern" bedeutet :grin:
Find ich eigentlich ganz nett, auch wenn es für einen deutschen text wenig nützt :zwinker:

Ansonsten kommt es auf den Text an und die Stimmung in der "Szene" :zwinker:
 

Benutzer51772 

Verbringt hier viel Zeit
Busen:
Titten, Brüste, Busen,

Vagina:
Scheide, Muschi, Vagina, Fotze, Liebesspalte, Lustspalte,...

Penis:
Schwanz, Penis, Latte, Ständer, Liebesstock,

die find ich okay
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
folgendes finde ich gut, den rest kann man vergessen:

Busen:
brüste, brust, ggf. titten und boobies

Vagina:
pussy

Penis:
schwanz, ständer, dick, cock
 

Benutzer78707  (31)

Verbringt hier viel Zeit
Euter find ich persönlich recht komisch. Nene, dann schon eher titten. :zwinker:
 

Benutzer74509  (38)

Verbringt hier viel Zeit
Also, die allermeisten Wörter würde ich nie benutzen und so was wie "Liebesstock" reizt mich dann eher zum Lachen. Gilt auch für die berühmte "Lustgrotte". Andere sind dann wieder zu vulgär, wie "Fotze". Die einzigen für mich akzeptablen Begriffe sind: Schwanz, Penis, Ständer, Brüste, Busen, Titten, Pussy, Spalte, Scheide.

seh ich ähnlich
 

Benutzer38440 

Verbringt hier viel Zeit
Also erregegend finde ich auf jeden Fall folgende Wörter:

Schwanz, Pimmel

Vagina, Fotze,

Titten, Brüste, Dinger


Wörter, die auch noch (unter gewissen Umständen) in Ordnung sind:

Penis, Steifen, Schniedel

Möse

Busen, Euter


Wörter, die gar nicht gehen:

Latte, Ständer, Knüppel, Schniedelwuz

Scheide, Muschi, Mumu, Pussy

Möpse
 

Benutzer76373 

Meistens hier zu finden
Busen:

Titten:Vor pubertäres Sprach Niveau
Möpse:Vor pubertäres Sprach Niveau
Brüste:In Ordnung
Busen: In Ordnung
Melonen:Vor pubertäres Sprach Niveau
Euter: Vor pubertäres Sprach Niveau

Vagina:

Scheide: Wenn es denn sein muss besser als Fotze
Muschi: In Ordnung
Mumu: Geht auch noch
Vagina: Wenn es denn sein muss besser als Fotze
Fotze: :kopfschue :kopfschue
Liebesspalte: In Ordnung
Lustspalte: In Ordnung

Penis:

Pimmel: Vor pubertäres Sprach Niveau
Schwanz: Wenn es sein muss
Penis: Wenn es sein muss
Latte: Na-ja
Ständer: Na-ja
Liebesstock: Fast schon ein bisschen lächerlich im Roman aber I.O
Rohr: Eher nicht


in erotischen Texten akzeptabel:
Liebesstock, Penis, Busen, Brüste, Muschi,

in erotischen Texten zu sachlich:
Vagina, Scheide, Latte

in erotischen Texten zu vermeidende Wörter
Fotze, Euter, Melonen, Pimmel, Schwanz,
 

Benutzer22353 

Meistens hier zu finden
warum soll jetzt zum beispiel Fotze vulgärer sein als etwa Schwanz - das soll mir mal jemand erklären. DAs nimmt sich nicht viel meiner Meinung nach.

Aber ist wohl so, dass weibliche Geschlechtsteile vornehm anzusprechen sind. Bei den männlichen dagegen kann man die Sau raus lassen
 

Benutzer72934 

Verbringt hier viel Zeit
Ich selber sehe die Sache so:

in erotischen Texten akzeptabel:
Titten, Möpse, Busen, Scheide, Muschi, Mumu, Liebesspalte, Lustspalte, Pimmel, Schwanz, Penis, Latte, Ständer, Liebesstock, Rohr

in erotischen Texten zu sachlich:
Brüste, Vagina, Penis

in erotischen Texten zu vermeidende Wörter
Melonen, Euter, Fotze,...

Ich nehme mal nur die Worte, die im Eingangsposting verwendet wurden, wegen der Übersicht.

In erotischen Texten akzeptabel:
Titten, Busen, Brüste, Scheide, Muschi, Schwanz, Latte, Penis Ständer, evtl Rohr

In erotischen Taxten zu sachlich:
Vagina

In erotischen Texten zu vermeidende Wörter:
Alles was irgendwie beleidigend wirken kann, zB. Euter, Fotze...

Worte, über die ich in einem erotischen Text nur lachen würde (was natürlich meine Erregung schmälert):
Möpse, Liebesspalte, Lustspalte, Liebesstock

Worte, die ich einfach nicht mag (aus verschiedenen Gründen:
Pimmel, Mumu
 

Benutzer14282 

Verbringt hier viel Zeit
Ich sehe das recht ähnlich wie du, wobei ich meinen Wortschatz immer nach der aktuellen "Stimmung" des Textes wähle.
Wenn es eine romantische Situation ist, dann verwende ich überwiegend folgende Wörter:
Brüste, Muschi, Glied, manchmal auch Schwanz.

Wenn es härter zur Sache geht und eine "geile" Stimmung herrscht, dann schreibe ich meist diese Wörter:
Schwanz, Möse, manchmal - aber das ist sehr derb dann - auch Fotze, Pussy, Titten.

Diese ganzen albernen Begriffe, Euter, Dose, Pimmel oder so, die würde ich nie verwenden. Das finde ich eher lächerlich, als antörnend.
 

Benutzer7596 

Ist noch neu hier
Diese ganzen albernen Begriffe, Euter, Dose, Pimmel oder so, die würde ich nie verwenden. Das finde ich eher lächerlich, als antörnend.
Das finden meiner Erfahrung nach mittlerweile alle Frauen blöde. Frauen wollen keine Verniedlichung, sondern dass die Dinge beim Namen genannt werden. Und das ist während des Sex einfach mal: "Schwanz"
 

Benutzer73835 

Verbringt hier viel Zeit
ich hab mir die beiträge jetzt nicht angeschaut aaaaber ich les super gerne so eroticshe storys. kauf dir doch mal welche und schau was man da so rienschreibt es kommt ja auf die situation an. wenn z.b. die frau einfach nur auf dem bett liegt und mit der hand ihren körper erkundet dann bleibt man schreiblich eher sanft. sie berührt ihre zarten brüste, gleitet ihren bauch hinab zu ihrer intimsten stelle. ...
aber wenn z.b. es dann darum geht ne heiße nacht zu haben oder so wo der kerl sich voller leidenschaft auf sie legt und vor extase nicht mehr klar denken kann dann wirds ja auch schon heftiger geschildert alleine da schon fallen dann in wörtlichen texten dann sowas wie fick mich etc. es kommt dem nach einfach auf das feeling an. es muss zu der stimmung passen
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren