Peinlich, mit 18 Sextoys zu bestellen?

Arianator  

Sorgt für Gesprächsstoff
Hi, ich bin 18 und wohne noch bei meinem Vater und seiner Frau. Mit ihr kann ich eigentlich ziemlich offen über Sexualität reden, obwohl es mir eher sehr unangenehm ist, während sie sehr locker damit umgeht. Mit ihr habe ich auch mit 16 meinen ersten Vibrator gekauft (lange Geschichte :grin:).
Jetzt würde ich mir gerne ein paar Sextoys bestellen, aber es wäre mir megapeinlich, wenn mein Vater oder meine Stiefmutter das Paket öffnen und es sehen würden. Ich sollte dazusagen, dass Briefgeheimnis sie sehr wenig interessiert und sie so ungefähr alles aufreißen, was mir geschickt wird. Ich weiß, dass man bei eis.de auch einen anderen Absender angeben kann, aber aufmachen würden sie es wahrscheinlich trotzdem. Das Problem ist, dass ich jeden Tag erst um 17 Uhr von der Arbeit nach Hause komme und sie das Paket so natürlich in Empfang nehmen würden.
Wie soll ich das jetzt am besten machen? Soll ich es einfach trotzdem bestellen und wenn sie nachfragen, warum ich so etwas gekauft habe, sagen, dass es sie nichts angeht, weil ich ja schon 18 bin? Peinlich wird es wahrscheinlich trotzdem. :schuettel:
 
G

Gelöschtes Mitglied 178174

Gast
Ich würde ihnen mal sagen es geht sie nichts an was du bestellst.
 

Art_emis   (32)

Öfters im Forum
Also so Wertvoll ich die Tipps hier auch finde und ich sicher keinen Streit oder gar ein Familiendrama provozieren möchte. Aber es wäre ratsam mit deinen Eltern zu sprechen, dass du gerne ein wenig mehr Privatsphäre wünschst. Und wenn ein Paket klar an dich adressiert ist, niemand sonst es einfach aufreißen darf. Das finde ich persönlich nämlich etwas Respektlos.
 

Erlinga92   (28)

Sorgt für Gesprächsstoff
Du kannst es eventuell auch an die Arbeit senden

Abgesehen davon, dass deine Post deine Post ist!
 

Ironheart74   (46)

Sehr bekannt hier
Du kannst es eventuell auch an die Arbeit senden

DAS halte ich je nach Unternehmen für die denkbar schlechteste Idee. Stell dir vor, das macht dann ein Kollege aus Versehen auf. Oder jemand erkennt den Absender.

Ich würde es auch an eine Packstation/Paketfach liefern lassen. Sieh dich da mal ein wenig bei den Shops um, ich bin mir sicher, du bist nicht die einzige die vor so einem Problem steht und daher haben die sicherlich auch Tipps und Angebote wie man das anstellen kann.
 

Mausezahn  

Sehr bekannt hier
Eis.de versendet mir Hermes, aber man kann einen Paketshop von denen auswählen und das dorthin liefern lassen.
Dann wirst du per Mail benachrichtigt und kannst es abholen.

Abgesehen davon würde ich bei solch einem Vorgehen meiner Eltern ja völlig ausflippen.
 

maikay   (20)

Verbringt hier viel Zeit
Mir selbst hat damals meine Cousine geholfen bzw. sie hat es zu sich bestellt.
Dabei gings aber eher um Kondome und Gleitgel - aber auf dem selben Weg hätte ich mir auch Toys besorgen können.
 

Tirolerbua87   (33)

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich schicke prinzipiell immer alles ins Büro.
Dann kommt es immer an und muss nicht nachlaufen. Wenn es ein neutrales Packet ist warum schickst es nicht in die Arbeit, sofern es bei dir auch möglich ist?
 
2 Woche(n) später

Ironheart74   (46)

Sehr bekannt hier
Ja, "Druckerzubehör" ist im Büroumfeld dann auf jeden Fall eine gute Idee um sicherzugehen, dass das die Empfangsdame sicher nicht versehentlich aufmacht oder so. :grin::grin:
 
2 Woche(n) später

knolle0815  

Ist noch neu hier
Also ich würde das mit dem Paketsho an deiner Stelle auch vorziehen. Trotzdem würde ich das öffnen deiner Pakete mal ansprechen und mir das auch asudrücklich verbitten.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren