Passendes Auto gesucht!

Benutzer7078 

Sehr bekannt hier
btw.
der adac hat 30 jahre pannenstatistik mit gewinnern und verlierern gelistet.
sehr interessant, das ein opel ascona es 1980/81/82 in die gewinner liste schaffte, aber danach kein einziger opel mehr in der gewinnerliste steht.
dafür aber in der verlierer liste um so mehr.

in die Pannenstatistik werden die ausgewertet, die vom gelben engel und partnern bewältigt werden mussten und zu beachten ist hierbei, das die autos 1-6 jahre alt sind.
 

Benutzer56700 

Meistens hier zu finden
Mal ganz ehrlich. Ein Auto für 2000€ würd ich nicht kaufen. Dann kaufe die lieber eine ganz billige "Kiste", dann hast du noch genügend Geld für Reparaturen übrig.
Ich hab mir damals mit 18 einen Golf 1 (schön kultig) mit 50PS für umgerechnet 600 € gekauft. War ein klasse Auto, er hat 2 Jahre gehalten, und würde wohl immer noch laufen, wenn ich nicht Hunger auf mehr Leistung bekommen hätte...:smile: Danach habe ich mir einen weiteren Golf 1 mit 75 PS für 101 € (!!!) ersteigert. Auch mit diesem hatte ich keinerlei Probleme, letzteren bin ich 70.000km gefahren.
Ich finde heute noch diese Autos schön kultig. Würde ich ein günstiges Auto suchen, würde ich mir wieder einen 25 Jahre alten Golf 1 zulegen, und diesen als Oldtimer versichern. Das kostet nur 160€ im Jahr.
Übrigens, von den Opel´s der 90er würde ich mich auch fern halten- erstens gefallen mir die Modelle nicht, und zweitens gibts da oft gravierende Qualitäts und Rostprobleme.
 

Benutzer76888 

Verbringt hier viel Zeit
Mal ganz ehrlich. Ein Auto für 2000€ würd ich nicht kaufen. Dann kaufe die lieber eine ganz billige "Kiste", dann hast du noch genügend Geld für Reparaturen übrig.
Ich hab mir damals mit 18 einen Golf 1 (schön kultig) mit 50PS für umgerechnet 600 € gekauft. War ein klasse Auto, er hat 2 Jahre gehalten, und würde wohl immer noch laufen, wenn ich nicht Hunger auf mehr Leistung bekommen hätte...:smile: Danach habe ich mir einen weiteren Golf 1 mit 75 PS für 101 € (!!!) ersteigert. Auch mit diesem hatte ich keinerlei Probleme, letzteren bin ich 70.000km gefahren.
Ich finde heute noch diese Autos schön kultig. Würde ich ein günstiges Auto suchen, würde ich mir wieder einen 25 Jahre alten Golf 1 zulegen, und diesen als Oldtimer versichern. Das kostet nur 160€ im Jahr.
Übrigens, von den Opel´s der 90er würde ich mich auch fern halten- erstens gefallen mir die Modelle nicht, und zweitens gibts da oft gravierende Qualitäts und Rostprobleme.

So jetzt hättest aber 2 Prob:
1) wirst du einen 1er golf nicht mehr so billig bekommen weil er eben schon kult ist
2) auf oldtimer anmelden kommt für den threadstarter nicht in frage weil du da nur eine gewisse km anzahl im jahr fahren darfst und er es aber täglich braucht!
 

Benutzer7078 

Sehr bekannt hier
wo ist eigentlich der pro opel user hin?

btw. nächste story eines opel. mein freund mußte mal wieder als "rettungsdienst" am wochenende fungieren.

neuwagen, c-corsa, gerade mal 50.000 km gelaufen. 1. und 2. gang lassen sich so gut wie gar nicht einlegen (außer man springt vom 5ten in die gänge). ich bin kein techniker, er hats mir erklärt, aber wieder geben kann ich das nicht mehr. reparatur, der teile ausgeschlossen, neuteil muß her.
 

Benutzer76717 

Verbringt hier viel Zeit
naja, wie gesagt, wenn man sein auto so verhunzt (durch falsches schalten beispielsweise) muss man natürlich damit rechnen das sowas irgendwann nicht mehr so funktioniert wie es sollte!

moment mal, wie alt bist du?
und wie lange habt ihr die autos gefahren?
wenn ich ein auto nur 2-4 jahre fahre und vielleicht 50-70.000 km dadrauf pack, dann ist das logisch, das da so gut wie nichts mit ist.
und bei welchem ist der motor aus der motorhaube gesprungen?

wir haben unsere autos fast immer bis 200.000 hochgezogen und dann verkauft, damit wenigstens noch ein kleiner betrag übrig bleibt.
meine eltern haben schon 7 opel-fahrzeuge gefahren, alle waren, außer die üblichen verschleißteile in einem perfekten zustand, ich fahre jetzt einen, meine schwestre fährt einen und mein opa hat seinen 4ten. nunja, alle tiptop...
 

Benutzer7078 

Sehr bekannt hier
naja, wie gesagt, wenn man sein auto so verhunzt (durch falsches schalten beispielsweise) muss man natürlich damit rechnen das sowas irgendwann nicht mehr so funktioniert wie es sollte!
na klar, jetzt ist es das falsche schalten.
ich frag mich grad, wie man den ersten und zweiten gang durch schalten, so kaput kriegt, das man die nicht mehr einlegen kann und wenn man unter dem auto ist, sie so rausdrücken kann.

das was daran kaputt gegangen ist, ist eindeutig nicht auf menschliches fehlverhalten zurückzuführen, mein freund nannte es "total ausgenudelt, können die kein vernünftiges material verbauen, ist ja kein wunder, das das nicht funktioniert". plastik.

wie gesagt, der wagen hat 50.000 km gelaufen, da darf sowas nicht vorkommen.

davon abgesehen, scheinen ja dann fast alle opel fahrer zu blöd zum auto fahren zu sein. komischerweise passiert den gleichen leuten mit anderen autos das nicht mehr. bzw. es passiert immer nur genau dann, wenn sie gerade opel fahren. seltsam, so nach dem motto. ich fahr grad nen opel, den muß ich jetzt verhunzen. ja ne ist klar, macht jeder ja auch freiwillig, weil es ja ncihts kostet.

ach ja und was sagst du zur pannenstatistik vom adac?
natürlich auch gefälscht und alle zu blöd um mit dem wagen umzugehen?

wers glaubt.
 

Benutzer22294  (38)

Verbringt hier viel Zeit
na klar, jetzt ist es das falsche schalten.
ich frag mich grad, wie man den ersten und zweiten gang durch schalten, so kaput kriegt, das man die nicht mehr einlegen kann und wenn man unter dem auto ist, sie so rausdrücken kann.

Defekt durch falsches Schalten und Fahren würde ich jetz ned zu 100% ausschließen... es war sicher ned nur das Material schuld.

das was daran kaputt gegangen ist, ist eindeutig nicht auf menschliches fehlverhalten zurückzuführen, mein freund nannte es "total ausgenudelt, können die kein vernünftiges material verbauen, ist ja kein wunder, das das nicht funktioniert". plastik.

wie gesagt, der wagen hat 50.000 km gelaufen, da darf sowas nicht vorkommen.
Nach so kurzer Laufzeit (btw. Neuwagen... wie alt is das Fahrzeug denn jetz eigentlich?) eigentlich ned. Ich hab meinen kleinen jetz schon 6 Jahre und alt isser 8. Hergerichteter Unfallwagen... und hab jetz 120.000km drauf und keine Probleme. War mein Bruder einige Zeit damit unterwegs macht er schon bissl Zicken....


ach ja und was sagst du zur pannenstatistik vom adac?
natürlich auch gefälscht und alle zu blöd um mit dem wagen umzugehen?

wers glaubt.
Zitat meines ReWe-Lehrers.."traue nur der Statistik die du selbst gefälscht hast" :tongue:
 

Benutzer11686 

Sehr bekannt hier
Meine Eltern fahren nen Opel und scheinen mit dem Ding wirklich Glück zu haben. Sie haben ihn seit mehr als 8 Jahren und da war noch nie was großes. War aber auch fast neu, als sie ihn sich angeschafft haben. :zwinker:

Ich selbst fahr nen alten Peugeot für 1750 Euro, hab jetzt fast 16000 km draufgefahren und läuft immer noch perfekt. Mein Freund behauptet, er würd klopfen, aber ich hör das nicht. *g* Und der Wagen zickt auch nicht herum oder so.
 

Benutzer7078 

Sehr bekannt hier
Defekt durch falsches Schalten und Fahren würde ich jetz ned zu 100% ausschließen... es war sicher ned nur das Material schuld.

Nach so kurzer Laufzeit (btw. Neuwagen... wie alt is das Fahrzeug denn jetz eigentlich?) eigentlich ned. Ich hab meinen kleinen jetz schon 6 Jahre und alt isser 8. Hergerichteter Unfallwagen... und hab jetz 120.000km drauf und keine Probleme. War mein Bruder einige Zeit damit unterwegs macht er schon bissl Zicken....
ist als neuwagen gekauft worden, aber dummerweise schon zu alt um etwas über garantie oder kulanz zu regeln. ist soweit ich weiß, gerade über die 3 jahresmarke gerutscht.
er war im vorfeld beim händler, da wo er den wagen gekauft hat und der hat eben ausgeschlossen, das er da was machen kann.
deswegen darf mein freund auch wieder ran.

das ist ja der punkt, hätte der wagen mehr kilometer drauf, wäre das alles halb sowild. aber bei 50.000 km erster hand. wird in der regel nur von 2 leuten gefahren. ist das schon komisch.

das was da ausgelutscht ist, ist wirklich plastik, was nachgegeben hat, das ersatzteil gibt es jetzt in metall. :engel:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren