Partnersuche Partnersuche in der Coronazeit

Benutzer182532  (28)

Ist noch neu hier
Hallo zusammen,

ich bin schon seit rund fünf Jahren auf der Suche nach einer Partnerin. Vor allem jetzt in der Coronazeit ist um so schwieriger, eigentlich schon unmöglich eine Partnerin kennen zu lernen. Hinzu kommt noch das ich auch ein recht schüchterner Typ bin und Probleme damit habe fremde Frauen anzusprechen. Ich probiere mein Glück daher über das Internet, ich hab auch schon einiges ausprobiert, aber bis jetzt noch nie so richtig Erfolg gehabt. Jetzt bin ich auf Kizzle gestossen und wollte es mal ausprobieren, da es ganz gute Bewertungen hat.

Mein Problem ist jetzt das es auf vielen Flirtportalen bezahlte Fakeprofile gibt, jetzt bin ich mir unsicher ob diese Plattform seriöis ist und ob man dort wirklich eine Fau kennenlernen kann. Vielleicht hat jemand von euch ja Erfahrung mit der Seite und kann mir mehr darüber erzählen.

Kurz noch zu mir ich heiße Matthias, bin 28 Jahre alt und komme aus Düsseldorf.
Vielleicht habt Ihr ja noch den ein oder anderen Tipp für mich wie ich die richtige finden kann. Danke im voraus für alle hilfreichen Antworten und Ratschläge.


Es grüßt Matthias :smile:
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Benutzer179992 

Ist noch neu hier
Hallo Matthias,
dies ist jetzt kein hilfreicher Tipp, jedoch habe ich mir vorgenommen während dieser C-Zeit nicht wirklich weiter zu suchen. Die ersten Treffen sind, da alles geschlossen ist, einfach etwas komisch und online suchen fand ich bisher nicht besonders prickelnd.
Sobald die Kneipen (zB) wieder öffnen geht’s dann weiter mit flirten mit Blicken usw 😜
Vielleicht übst du bis dahin das Ansprechen, wenn möglich sogar mit einer sonstigen Freundin?
 

Benutzer122263  (30)

Meistens hier zu finden
Du kannst es auch mit diversen Datingapps und Portalen probieren. Das Wichtige beim Onlinedating ist allerdings, dass du sehr gute und irgendwie packende/interessante/authentische Bilder von dir hast und dein Profil ein bisschen aus der Masse heraussticht. Wie das geht, kannst du dir sehr gut ergooglen:zwinker:.
 

Benutzer172636 

Beiträge füllen Bücher
Hallo Matthias,

gerade im Moment habe ich den Eindruck, dass z.B. auch Tinder etwas voller ist als sonst (so wird es mir vom Umfeld zugetragen). Das würde ich wohl auch probieren. Ansonsten geht es online leider sehr viel um den Ersteindruck in Form von Bildern und der Kurzbeschreibung (die solltest du auf jeden Fall ausfüllen).
Was mir noch einfällt: Fünf Jahre lang aktiv zu „suchen“ ist eine lange Zeit und da du erwähnst, dass du neuen Frauen gegenüber nervös bist, würde ich dir raten, den Fokus etwas vom Dating-Charakter wegzuwenden. Wie wäre es beispielsweise, wenn du Menschen suchst, die mit dir via Zoom einen Brunch oder Kaffeeklatsch machen? Ich könnte mir vorstellen, dass sich darauf einige melden. Genauso verhält es sich beispielsweise mit Spieleabenden über Zoom (Dominion ist ein gutes Spiel und hat eine online Variante). Versuche, den Fokus von „ich will ausschließen Frauen kennenlernen, die potentielle Partnerinnen sind“ wegzubringen. Dadurch wirst du verspannter und es wird viele Frauen geben, die nur davor zurückschrecken — bei einem lockeren kennenlernen ist es etwas anderes und von daher würde ich dir ans Herz legen, das zu versuchen (und vielleicht findest du auch den ein oder anderen Mensch, der dir dauerhaft als Freund oder Freundin erhalten bleibt oder mit dem/der Super nach Corona mal in eine Bar/einen Pub gehen kannst).
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren