Partnerschaftsprobleme

Benutzer32983  (34)

Verbringt hier viel Zeit
also ich habe ein Problem!
Mein Freund und ich sind seit fast vier Jahren zusammen.
Letzten Sommer waren wir 5 Monate getrennt, weil
er einfach sehr anhänglich war!
JEdenfalls waren wir beide noch sehr verliebt ineinander und
so haben wir uns wieder zusammengeschlossen!
Doch in letzter Zeit läuft es nicht mehr so gut.
Ich finde, er ist sehr grob im Bett (habe ihm das auch schon
gesagt, und es läuft trotzdem nicht besser).
Dann läuft immer alles nach seiner Nase. Wenn mir Abends mal
weggehen, dann so lange, wie er will!
Habe schon vier Stunden nur gefroren, bis er nach Hause wollte!
Habe das auch schon mit ihm besprochen, doch
er ändert sich nicht! Wenn ich dann mal einen Vorschlag
bringe, zum weggehen, dann kommt einfach: "habe kein Geld"!
und so "muss" ich wieder das tun, was er will!
Ich weiss jetzt nicht, was ich machen soll.
Habe das alles schon mit ihm besprochen,
jedenfalls ändert er sich nicht!
Lieben tue ich ihn noch, jedenfalls nicht mehr so fest..
wie früher einmal. Aber Liebe kann man ja nicht einfach
ausschalten...!
Was soll ich jetzt tun... was echt nicht mehr weiter?!
 

Benutzer11370  (39)

Verbringt hier viel Zeit
1. Von wem ging die 5 monatige Trennung aus?
2. Wart ihr da offiziell getrennt oder war das eine von dieses bezieungspausen?
3. Und war er vor den 5 monaten Trennung schon so oder erst jetzt danach.
 

Benutzer32983  (34)

Verbringt hier viel Zeit
1. Von wem ging die 5 monatige Trennung aus?
Von mir aus
2. Wart ihr da offiziell getrennt oder war das eine von dieses bezieungspausen?
Offiziel getrennt, er hatte zwischendurch sogar eine neue
Freundin, aber nur einen Monat

3. Und war er vor den 5 monaten Trennung schon so oder erst jetzt danach.
hmm, schwer zu sagen, es fällt mir halt jetzt erst richtig auf,
vorhher war er halt eher anhänglich, was sich jetzt geändert hat..
 

Benutzer26336 

Verbringt hier viel Zeit
Hallo Jou,

von der Ferne ist es natürlich schwer Tipps an Dich oder Euch zu geben. Aber Du hast ja gschrieben, das Dein Freund sehr anhänglich ist. Von daher verstehe ich nicht ganz, das er der jenige ist der "immer" den Ton angiebt. Wenn das wirklich so ist, denke ich, das Du "etwas" !!! egoistischer sein solltest. Wenn Dir z.B. saukalt ist und Du heim möchtest, dann halt einfach ohne ihn gehst oder wenn er keine Lust hat zum weggehen, Du dich mit Deinen Freunden auf Tour begiebst. Manche Männer ( ich bin manchmal auch so ) sind halt öfters etwas begriffsstutzig. Ich hatte allerdings nie Probleme damit, wenn meine damilige Freundin mit ihrem eigenen Freundeskreis unterwegs war. Da habe ich ihr immer 100 %vertraut und das Vertrauen wurde auch nie enttäuscht.

Hat Dein Freund Probleme damit, das Du alleine ausgehst, oder macht er Dir da Stress ?

Gruß speakingstick
 

Benutzer25032  (40)

Verbringt hier viel Zeit
Eine Beziehung soll ein Miteinander sein. Das hier ist aber eher so, dass du nach seiner Pfeife tanzen sollst.
Du hast schon mit ihm geredet und es hat nichts gebracht. Ich schlage vor, dass du einen erneuten Anlauf startest und wenn er dann immer noch nichts an seinem Verhalten ändert, musst du ihm die Pistole auf die Brust setzen und ihm mit Trennung drohen.
Du hast dich schon einmal von ihm getrennt und ich weiß nicht, aber kann es sein, dass die Gründe von heute auch damals schon im Spiel waren?
 

Benutzer32983  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Hat Dein Freund Probleme damit, das Du alleine ausgehst, oder macht er Dir da Stress ?
Nein, ich habe jeden Freitag Training und gehe dann mit denen in den
Ausgang!
Aber es ist so, ich würde ja schon wenn wir zusammen in den Ausgang gehen z.b. gerne alleine Nach Hause gehen, doch das Problem ist, das ich am "arsch" der Welt wohne, wo kein Zug hinfährt und ich in der Nacht nicht mehr nach Hause komme, so muss ich bei ihm schlafen.
Habe ihn schon mal nach dem Schlüssel gefragt, weil er noch nicht nach Hause gehen wollte, jedoch wollte er ihn mir nicht geben :geknickt:

Das Problem, weshalb ich letztes mal schuss gemacht habe, ist heute nicht
mehr das problem... er ist nicht mehr anhänglich!!!
 

Benutzer26336 

Verbringt hier viel Zeit
Hi Jou,

hmm, ja das ist schon etwas tricky. Momentan stehe ich auch etwas auf dem Schlauch. Die Frage ist, wie sehr Du an Ihm hängst und er auch an Dich. Hast Du wirklich keine anderen Mitfahrgelegenheiten oder Übernachtungsmöglichkeiten bei Freunden, bzw. Freundinnen ?

Ich kann dich voll verstehen, immer vom "Master" abhängig zu sein. Das würde mir auf die Dauer auch nicht gefallen.
Folgende Szenarien könnte ich mir vorstellen:

1.) Etwas weniger mit Deinem Freund unternehmen und dafür mit Deinem Freundeskreis öfters auf Tour gehen. Damit Dein Freund merkt, das sein Verhalten nicht o.k. ist. Da ist natürlich das gewisse Risiko, das der Schuss nach hinten losgehen könnte und Eure Beziehung ganz beendet wir und Du brauchst natürlich eine Mitfahrgelegenheit bzw. eine Übernachtungsmöglichkeit bei einer Freundin. Er könnte aber auch merken (und hoffe ich für Dich) was er an Dir hat, und das es verdammt schade wär, Dich zu verlieren und deshalb sein Verhalten überdenkt und auch dauerhaft ändert.

2.) Du setzt Dich mit Ihm zusammen und sagst Ihm offen und ohne Umschweife ins Gesicht, das Dir so etwas kein zweites mal passiert und das Du gerne einen Schlüssel möchtest. Wenn er nicht einwilligt .......(hier steht Deine Entscheidung)

3.) Die harte Tour: andere Väter haben auch prächtige Söhne :zwinker:

4.) Es bleibt so wie es ist.

Wie sehr ihr noch aneinader hängt, oder besser Du an Ihm, ist die entscheidende Frage und das kann hier glaube ich keiner hier beurteilen. Das liegt bei Dir/Euch.

Viel Erfolg

speakingstick
 

Benutzer32983  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Danke für deine Ideen.
Also meine beste Kollegin ist momentan bei einem Sprachaufenthalt
in Malta, zwei Kollegen sind im Militär... , darum ist die Irgendwoandersübernachtung ein problem!
Ich letztes Wochenende hatte ich auch nichts mit ihm gemacht!
und dieses Wocheende habe ich auch etwas anderes vor, mit
anderen Leuten, daher ist Punkt 1 eher schwierig.
wir sehen uns eigentlich meist am wocheende, er arbeitet viel länger als ich,
un dich hab abends training. MEist melde iCH mich dann irgendwann
unter der Woche bei ihm, wies so läuft, was er macht und bla bla bla.
Jedenfalls melde ich mich mal diese Woche nicht, er soll auch mal
etwas von sich hören lassen....
 

Benutzer26336 

Verbringt hier viel Zeit
Hi,

ich drück Dir die Daumen. Egal welche Entscheidung Du triffst, es wird die richtige sein.

Kopf hoch und viel Glück.
 

Benutzer11370  (39)

Verbringt hier viel Zeit
Bist Du sicher das dein Freund dich immer noch genauso wie vorher liebt?

Macht er das vielleicht absichtlich weil er dich schon mal verloren hat auf Grund das er dir zu anhängig war, und glaubt dass du ihn so haben willst wie er nun ist?

Das Problem mit dem Mittelding ist, es ist schwer zu finden. Als er anhänglich war hat es dir nicht gepasst, jetzt wo er seinen Kopf hat passt es dir auch nicht. Ich selbst glaube dass er Vertrauen und den Glauben an die Beziehung ein ganzes Stück verloren hat weil er jeden Tag befürchtet das du wieder Schluss machst... Weil dir irgend was nicht an Ihm passt. In einer Beziehung die schon einmal getrennt war, ist meist zu viel kaputt, dass sie ein zweites Mal funktioniert. Man vergisst nie und man verzeiht schwer.
 

Benutzer32983  (34)

Verbringt hier viel Zeit
es ist eben nicht nur das...
Manchmal kann ich ihm etwas erzählen, was ich vieleicht gerade
erlebt habe oder so... und ich habe das gefühl, er hört mir gar nicht richtig zu!
und das erlebe ich mindestens zwei mal, wenn ich ihn sehe!
ich fange an zu erzählen, dann merke ich, dass er gar nicht zuhört,
und dann sage ich ihm, ich höre auf zu erzählen, weill er nicht zuhört und dann meint er, es sei im egal!!?! :geknickt:
 
H

Benutzer

Gast
Jou schrieb:
es ist eben nicht nur das...
Manchmal kann ich ihm etwas erzählen, was ich vieleicht gerade
erlebt habe oder so... und ich habe das gefühl, er hört mir gar nicht richtig zu!
und das erlebe ich mindestens zwei mal, wenn ich ihn sehe!
ich fange an zu erzählen, dann merke ich, dass er gar nicht zuhört,
und dann sage ich ihm, ich höre auf zu erzählen, weill er nicht zuhört und dann meint er, es sei im egal!!?! :geknickt:

Für mich klingt das alles ein bisschen so als wäre er nicht mehr so richtig an Dir interessiert und zieht lieber sein eigenes Ding durch. Er ist ein Egozocker, sonst wär es ihm nicht egal, wenn Du nach Hause willst oder wenn Du was wichtiges zu erzählen hast. Anscheinend hat er sich in Eurer Pause um 180 Grad gedreht und ist jetzt egoistisch statt anhänglich. Dies ist meist der Anfang vom Ende vieler Beziehungen. Die Partner interessieren sich nicht mehr füreinander, man achtet wieder viel mehr darauf was man selber will. Es klingt für mich so, als würde er nur noch aus Gewohnheit mit Dir zusammensein. Natürlich ist diese Diagnose aus der Ferne schwierig, aber
es weisst schon einiges drauf hin. Natürlich ist es etwas komisch, dass er Dir erst zu anhänglich war und jetzt zu dominant. Scheint so, als würdet ihr den Mittelweg einfach nicht finden...
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren