Partner mit Handycap ( Behinderung)

Benutzer54399 

Planet-Liebe Berühmtheit
Hatte noch nie einen Partner mit einer Behinderung.

Ob es ein Problem für mich wäre, hängt ganz von der Behinderung ab.
 

Benutzer168550  (25)

Sorgt für Gesprächsstoff
Danke für eure Zahlreichen und konstrucktiven Antworten. Ich bin erfreut das meine erstes Planet Liebe Thema mir so viel Imput gebracht hat. Ich werde mir eure Kritik zu Herzen nehmen und bei Zeiten meine Fragen spezifizieren
 

Benutzer44981 

Planet-Liebe Berühmtheit
Generell denke ich aber auch, dass das wohl nie vorkommen wird. Solchen Menschen begegnet man dann ja doch in anderen Situationen als "gesunden" Menschen. Beziehungsweise stellt da ja das Verlieben unter Umständen schon eine Herausforderung dar.
Warum sollte man "solchen Menschen" nicht dort begegnen, wo sich auch "gesunde Menschen" begegnen und kennenlernen?
An meiner Schule gab es u.A. einen Rollstuhlfahrer und ein Mädchen mit einer Gehbehinderung. Im Studium hatte ich einen kleinwüchsigen Kommilitonen, einen gehbehinderten Tutor und habe auch andere Menschen mit Behinderung aus anderen Studiengängen gesehen (u.A. blinde Menschen und Rollstuhlfahrer, bei denen ich mich jedes mal gefragt haben, wie sie in dieser extrem rollstuhlfeindlichen Stadt zurecht kommen). Beim Skifahren habe ich mich schon mal mit einer Monoskifahrerin unterhalten. Und ein Bekannter von mir hat seine gehörlose Freundin wohl irgendwie beim Feiern kennengelernt.
 

Benutzer107106 

Planet-Liebe ist Startseite
Redakteur
Vor einigen Jahren wäre für mich wichtig gewesen, ob ein Partner trotz Behinderung Zeugungsfähig wäre. Und ja, mir ist Sex wichtig, nicht mit Spielzeug, sondern Sex mit Penetration durch einen echten Penis.

Heute brauche ich einen Partner, der mich mit meinen Kindern unterstützt. Ist dies mit der Behinderung möglich?
 

Benutzer135918 

Sehr bekannt hier
Ich würde jetzt mal als recht drastisches Beispiel eine Frau / Mädel im Rollstuhl nehmen. Hatte ich nicht, aber sollte sich soetwas mal ergeben wär das für mich kein Hinderungsgrund.

Dass es dann allerdings eine besondere Aufgabe ist, würde ich unterschreiben. Denn jegliche Aktivität müsste man ja angepasst gestalten bzw. planen.

Im Alter stelle ich mir das dann aber auch wieder schwer vor, wenn ich dann unter Umständen selbst nichtmehr die Kraft hätte, der Person die nötige Betreuung zu bieten. Das würde mich sehr anfressen, das zu wissen.

Generell denke ich aber auch, dass das wohl nie vorkommen wird. Solchen Menschen begegnet man dann ja doch in anderen Situationen als "gesunden" Menschen. Beziehungsweise stellt da ja das Verlieben unter Umständen schon eine Herausforderung dar.
Du ahnst nicht, wie selbstständig die Rollifahrer sind .
 

Benutzer6874  (35)

Benutzer gesperrt
Im Alter stelle ich mir das dann aber auch wieder schwer vor, wenn ich dann unter Umständen selbst nichtmehr die Kraft hätte, der Person die nötige Betreuung zu bieten. Das würde mich sehr anfressen, das zu wissen.
Das kann auch bei einer körperlich gesunden Partnerin im Alter eintreten, oder nach einem schweren Unfall. Bei einem Partner mit frühen körperlichen Einschränkungen sind dagegen schon viele Routinen eingespielt, und man weiss auch bereits wo man welche Unterstützung findet. Und wie schuichi schuichi gesagt hat, sind von früh auf eingeschränkte sehr viel selbstständiger.

Generell denke ich aber auch, dass das wohl nie vorkommen wird. Solchen Menschen begegnet man dann ja doch in anderen Situationen als "gesunden" Menschen. Beziehungsweise stellt da ja das Verlieben unter Umständen schon eine Herausforderung dar.
Das sollte eigentlich nicht so sein. Menschen mit einer körperlichen Einschränkung sollten mitten unter den andern leben können. Zum Glück ist das auch immer mehr der Fall. Ich war oft an Parties mit einer jungen Frau im Rollstuhl (zugegeben, mit ihr tanzen ging ein wenig anders....:zwinker:).

Ich gebe aber zu dass beim sich verlieben in Menschen mit Handicap vielleicht das Gehirn mehr drein redet. Vor allem wenn es eins ist das die Kommunikation erschwert. Für mich wäre eine schwerst hörbehinderte Frau vielleicht ein solcher Fall, eine sehbehinderte kaum.
 

Benutzer162572 

Verbringt hier viel Zeit
Du ahnst nicht, wie selbstständig die Rollifahrer sind .
Mir ist klar, dass der Großteil der Rollstuhlfahrer ihren Alltag selbst bestreiten können.

Ich erlebe aber auch täglich bei der Arbeit, dass das im Alter nur noch verdammt schwer geht. Irgendwann lassen die Muskeln einfach nach, mit denen man sich rumhieven muss.

Und ein Bekannter von mir hat seine gehörlose Freundin wohl irgendwie beim Feiern kennengelernt.
Das stelle ich mir spannend vor. Da muss er ja Gebärdensprache gekonnt haben bereits, oder?

Ich persönlich habe noch keinen Rollifahrer beim ausgehen gesehen.
 

Benutzer44981 

Planet-Liebe Berühmtheit
Vor einigen Jahren wäre für mich wichtig gewesen, ob ein Partner trotz Behinderung Zeugungsfähig wäre. Und ja, mir ist Sex wichtig, nicht mit Spielzeug, sondern Sex mit Penetration durch einen echten Penis.
Das stimmt... die Möglichkeit, gemeinsame Kinder zu bekommen, wäre mir auch sehr wichtig.

Heute brauche ich einen Partner, der mich mit meinen Kindern unterstützt. Ist dies mit der Behinderung möglich?
Es gibt ja durchaus Menschen mit Behinderung, die Kinder haben und erziehen. Von daher scheint das (natürlich abhängig von der jeweiligen Behinderung) durchaus möglich zu sein. :zwinker:

Das stelle ich mir spannend vor. Da muss er ja Gebärdensprache gekonnt haben bereits, oder?
Nein. Konnte er nicht.
Aber das Smartphone bietet hier die tolle Möglichkeit, zu schreiben, ohne Papier und Stift dabei zu haben.
 

Benutzer135918 

Sehr bekannt hier
Mir ist klar, dass der Großteil der Rollstuhlfahrer ihren Alltag selbst bestreiten können.

Ich erlebe aber auch täglich bei der Arbeit, dass das im Alter nur noch verdammt schwer geht. Irgendwann lassen die Muskeln einfach nach, mit denen man sich rumhieven muss.


Das stelle ich mir spannend vor. Da muss er ja Gebärdensprache gekonnt haben bereits, oder?

Ich persönlich habe noch keinen Rollifahrer beim ausgehen gesehen.
Das kenne ich von einer Ex von mir . Sie war nur Stumm . Ich musste jede ihrer Antworten lesen .Man behilft sich eben . Es war auch ungewohnt , dass sie sehr über Berührungen kommunizierte . Aber gerade bei Intimität war dies ein völlig unvergleichliches Erlebnisse .
 

Benutzer115720 

Verbringt hier viel Zeit
Ich selbst habe eine körperliche Behinderung und man sieht mir diese Behinderung beim laufen an. Seit knapp drei Jahren bin ich in einer Beziehung und seit einem Jahr leben wir zusammen in unserer eigenen Wohnung.:herz: Wir führen in meinen Augen eine ganz "normale" Beziehung wie jeder andere wahrscheinlich auch . :grin:
 

Benutzer167118  (27)

Verbringt hier viel Zeit
Meine Affäre war auf dem linken Ohr fast taub. Hat man aber kaum gemerkt. Also äußerlich keine Behinderung.
 

Benutzer83901  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Heute brauche ich einen Partner, der mich mit meinen Kindern unterstützt. Ist dies mit der Behinderung möglich?
Das hängt wohl von der Behinderung ab, aber ich wuerde mich fragen, inwiefern diese Frage wichtig ist. Was wuerdest du tun, hätte dein Mann einen Unfall und wäre danach (wenn auch nur zeitweise) nicht in der Lage, dich zu unterstuetzen?

Ich bin ja körperlich behindert, wenn auch nur leicht - oder anders ausgedrueckt: Es wurde einfach extrem viel dagegen antherapiert, viele, viele Jahre lang. Einschränkungen gibt es allerdings dennoch plus aus der Behinderung resultierende Gelenkschäden, Muskelprobleme usw. Die Liste ist recht lang, aber ich lebe ja damit. :smile: Fuer meinen Partner hat das keine Relevanz, er ist höchstens manchmal besorgt, dass ich Schmerzen habe oder haben könnte.
 
4 Woche(n) später

Benutzer88624 

Verbringt hier viel Zeit
Ich hatte 5 Jahre lang eine Beziehung mit einem Mann der schwerbehindert war. Allerdings hat man Ihm das von außen nicht angesehen und wenn wir uns an bestimmt Sachen gehalten haben gab es auch keine großen Probleme. Gescheitert ist die Beziehung auch nicht daran, sondern an anderen Sachen.

Ich hatte allerdings auch schon einen Sexpartner im Rollstuhl, eine die Gehbehindert war und eine die blind war. Bei allen Dreien hab ich vorher gefragt was ich beachten muss und was es für Besonderheiten gibt. Und damit hatte sich die Sache. Man muss sich halt einfach nur drauf einstellen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Benutzer67523 

Sehr bekannt hier
Nur weil du damit nicht klar kommst, heißt dass nicht, dass die Leute dann eine Behinderung haben
Oh, absolut!
Ich würde insbesondere dies niemals als Behinderung darstellen, das war nicht so gemeint!
Nur eben, dass es Dinge geben kann, die jemanden nicht stören und jemand anders eben schon.
 

Benutzer6874  (35)

Benutzer gesperrt
Denn was ist eine Behinderung und was nicht?
Ich zum Beispiel habe in der Pubertät weibliche Brüste bekommen. Die haben mich zeitweise stark behindert, genau beim Thema "Beziehungen". Heute sind es mehr äusserliche Herausforderungen die mich am Rande behindern können.

Ich bin aber vollkommen gesund, und habe keine Einschränkungen (ausser manchmal durch verständnisarme Mitmenschen). Drum passen DIE Antworten die meinen Fall betreffen besser in mein AMA, also hier:
AMA "Was bist du eigentlich, Mann oder Frau?"

Ich denke C Cruthi ist mit mir einverstanden.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren