Partner ist fast nie erreichbar - wie geht ihr damit um?

Benutzer57263 

Verbringt hier viel Zeit
Ich mein klar is Telefonieren für die Frauen schöner *g* Aber ich würd dann einfach Sms schicken..n paar Sekunden kann man sich für sowas nehmen, auch wenns grad n schlechter Zeitpunkt is..
du hörst von ihm, weisst dass er sich meldet und alle sind zufrieden:zwinker:
 

Benutzer10736 

Benutzer gesperrt
Also ganz ehrlich, ich begreife das Problem nicht so ganz. Muß man denn "immer und überall" erreichbar sein? Ich bin unter der Woche auch meistens den ganzen Tag über unterwegs, besitze zwar ein Handy, lasse es aber so gut wie immer auf stumm geschaltet, außer ich erwarte wirklich direkt einen Anruf (in der Uni ist es grundsätzlich auf Ton aus, und ich schalte es hinterher einfach meistens nicht ein, weil ich nicht dran denke).

Es kann auch mal vorkommen, daß mein Handy 2 Tage lang einfach unbeachtet im Rucksack liegt und irgendwann jemand sagt "hast du meine SMS da und da nicht bekommen?" - nein, hab ich dann eben nicht. Mein Gott, es gab eine Zeit, da gab's gar keine Handys. Ich hatte lange Jahre auch keins.

Klar, wenn er sich GAR NICHT bei dir melden würde, wäre das nicht ok. Aber nur weil er mal ein paar Stunden braucht, um zurückzurufen? Bißchen übertrieben, finde ich...

Wie oft seht ihr euch denn so, wie haltet ihr sonst Kontakt? Weißt du normalerweise, wo er gerade ist und was er gerade macht? Denn wenn du z.B. weißt, er ist arbeiten oder mit seinen Freunden weg und ist damit irgendwo, wo er entweder nicht telefonieren kann oder das Handy einfach nicht hört, dann wäre es ja Quatsch, ihm daraus einen "Vorwurf" zu machen. Aber auch sonst... bei mir kam's auch schon vor, daß ich meinem Freund eine SMS geschrieben oder angerufen hab, und es kam eben keine Reaktion bzw. er ging nicht dran, obwohl er das Handy dabei hatte. Wenn er dann später sagt "Oh, sorry, ich hab nicht draufgeschaut", ist die Sache damit für mich erledigt.

Sternschnuppe
 

Benutzer6873 

Verbringt hier viel Zeit
Ich würde genauso denken wie du auch. Jedoch ist das zum Glück bei uns nicht so. Ich würde mit ihm halt nochmal darüber sprechen und der Sache auf den grund gehen.
 

Benutzer25914  (48)

Benutzer gesperrt
@Orbit:

Im Grunde finde ich Deine Haltung ziemlich kindisch.

Klingt so, als würdest Du tierisch klammern und Dein Freund sich wenigsten telefonisch etwas Abstand gönnen.

Wenn Du Ihm zu sehr auf den Nerv gehst, dann wird das garantiert der Beziehung schaden. Dauerhaftes Klammern ist die sicherste Methode eine Beziehung zu Grunde zu richten, die ich kenne.
 

Benutzer17776  (39)

Verbringt hier viel Zeit
warum machen sich frauen darüber immer so einen kopf? meine ex hat sich auch immer beschwert das es meistens ne ewigkeit gedauert hat, bsi ich mich zurückgemeldet hab.

hab relativ oft mein handy einfach nicht dabei, ich muß nicht immer und überall ereichbar sein...

bei ihr war (ist) das was anderes, sie hat ihr hnady immer dabei und ist IMMER erreichbar
 

Benutzer13408 

Meistens hier zu finden
Wie gesagt, ich finde ja jetzt nicht, dass irgendjemand mit seiner Einstellung zum Handy/Erreichbarsein unrecht hat. Und ich spreche auch meinem Freund nicht ab, dass er hierbei eben eine andere hat. Ich fände es lediglich schön, wenn er sich ein bissi bemühen würde und wenigstens 3 von 5 Mal anrufen erreichbar ist...

@Tangoargentino

Kindisch ist daran überhaupt nichts meiner Meinung nach. Denn ich klammere ganz und gar nicht. Ich habe in einem vorhergehenden Post geschrieben, dass ich meinen Freund etwa 3 mal PRO WOCHE anrufe...und das kann ihn gar nicht nerven.
Und wenn man daran denkt, dass man ev. mal Kinder zusammen haben möchte, dann denke ich auch daran dass ich in dieser Situation meinen Partner dann halbwegs verlässlich erreichen mag.

@Sternschnuppe
Im Grunde genommen gebe ich dir ja irgendwo recht..ich bin da irgendwie empfindlich, ich weiß eben nicht immer wo er ist (auch abends) und wenn ich ihn dann auch nicht erreiche, dann störts mich eben. Wir sehen uns sehr oft, eigentlich fast jeden Tag (für ein paar Stunden) und wenn mans bedenkt, dann bräuchten wir uns eigentlich gar nicht hören ;-)
Ich vertraue ihm irgendwie nicht 100prozentig und wenn er immer erreichbar wäre, dann würde mir das eine gewisse Sicherheit geben denke ich.
 

Benutzer10736 

Benutzer gesperrt
Und wenn man daran denkt, dass man ev. mal Kinder zusammen haben möchte, dann denke ich auch daran dass ich in dieser Situation meinen Partner dann halbwegs verlässlich erreichen mag.
Entschuldige bitte, aber diesen Satz halte ich für schlichtweg albern. Was hat denn bitte das eine mit dem anderen zu tun? Nur weil er nicht immer erreichbar ist, ist er kein verläßlicher Mensch? Sorry, aber das ist Quatsch. Ich bin mir sicher, wenn ihr z.B. wirklich Kinder planen würdet und du wärst hochschwanger, dann wäre er HUNDERTPROZENTIG IMMER erreichbar, falls was sein sollte. Aber das läßt sich doch nicht mit der jetzigen Situation vergleichen.

Wir sehen uns sehr oft, eigentlich fast jeden Tag (für ein paar Stunden) und wenn mans bedenkt, dann bräuchten wir uns eigentlich gar nicht hören ;-)
Ich vertraue ihm irgendwie nicht 100prozentig und wenn er immer erreichbar wäre, dann würde mir das eine gewisse Sicherheit geben denke ich.
Ich denke, in dem Punkt ist es aber nicht SEINE Aufgabe, dir "Sicherheit zu geben", sondern eher DEINE Aufgabe, ihm vertrauen zu lernen... :schuechte_alt: Ihr seht euch fast täglich, manchmal ist er eben auch alleine unterwegs und schaut nicht aufs Handy - und das ist völlig normal. Vielleicht solltest du, statt von ihm mehr Erreichbarkeit zu "verlangen", dir vielleicht lieber überlegen, WARUM du ihm nicht 100%ig vertraust.

Sternschnuppe
 

Benutzer13408 

Meistens hier zu finden
@Sternschnuppe

Ich verbinde Erreichbarkeit schon mit Verlässlichkeit - kann ich dir auch nicht erklären wieso das so ist. Ich bin es eben gewohnt, dass ich die Menschen, die ich als meine Partner bezeichne (und das waren vor ihm nur zwei) erreichen konnte und das fand ich sehr schön. Wie gesagt, ich mache ja eh nicht Gebrauch davon und rufe ständig an.

Was das Vertrauen betrifft: in diesem Fall ist es schon seine Aufgabe, das Vertrauen wieder herzustellen, da er es auch zerstört hat. Er hat mich schon ein paar Mal bei Kleinigkeiten belogen bzw. hat er mir anfangs verschwiegen, dass er noch eine Beziehung hatte als wir und getroffen hatten. Und dieser Besagten Verflossenen hat er dann auch noch (angeblich platonisch) gemeinte Liebesbekundungen während unserer Beziehung geschickt. Es ist also kein Wunder, warum ich ihm nicht 100 Prozent vertraue..
 

Benutzer37284 

Benutzer gesperrt
Du schreibst, dass du ihn jeden Tag für ein paar Stunden siehst und gerade deswegen verstehe ich dein Problem noch weniger. Du siehst ihn quasi immer, wieso sollte er dir dann zwischendurch noch Mails schicken oder ständig erreichbar sein??

Mein Freund hat zwar ein Handy aber erreichen kann ich ihn darauf eigentlich nie, denn das ist immer ausgeschaltet, ist doch ok so!

Du siehst das etwas zu versteift und ich finde auch nicht, dass der Wunsch nach Kindern etwas damit zu tun hat. Wenn ihr Kinder hättet, dann wäre das eine ganz andere Situation und er wäre sicherlich erreichbar...

Was stört dich jetzt eigentlich genau, dass du ihn nie anrufen/mailen kannst?!

Ich finde auch nicht, dass es etwas mit Zuverlässigkeit zu tun hat, solange er sich an eure Treffen hält ist das doch wunderbar?!
 

Benutzer13408 

Meistens hier zu finden
@ San Dee

Wie im letzten Posting von mir geschrieben hat es wahrscheinlich etwas mit meinem Vertrauen zu ihm zu tun. Das ist etwas angeschlagen, und wenn ich ihn dann nicht erreiche, dann mach ich mir manchmal doch Gedanken - vor allem wenn ich (abends) nicht weiß, wo er ist und was er macht.

Wenn ich ihm vertraue (und das war phasenweise ja) dann war auch das mit dem Erreichen nicht so ein Problem - da habe ich mich auch nicht unwohl gefühlt, wenn ich ihn nicht erreichen konnte.
 

Benutzer37284 

Benutzer gesperrt
Dann sag ihm doch einfach, dass es für dich ein Problem ist nicht zu wissen, wo er ist und was er tut. Dann soll er dir das nächste mal einfach sagen, was er so vor hat und wo er unterwegs ist. Würde dich das dann beruhigen?
 

Benutzer13408 

Meistens hier zu finden
Sicher würde mich das beruhigen. Aber er weiß es oft einfach nicht (meint er). Wenn ich ihn frage, was er denn noch vorhat, dann meint er, er schaut eben spontan. Da er aber eigentlich immer nach der Arbeit (ca 23h) noch was trinken geht, würd ich eben dann gerne zumindest wissen, mit wem er denn geht. Aber ich erfahr das eben dann oft erst im Nachhinein.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren