Partner ist ein Vampir - möchtet ihr verwandelt werden oder Mensch bleiben?

Würdest du ein Vampir werden wollen, wenn dein Partner einer wäre?

  • Ja, würde ich.

    Stimmen: 23 45,1%
  • Ja, aber nur unter bestimmten Umständen/Bedingungen (bitte erläutern!).

    Stimmen: 4 7,8%
  • Nein, ich will nich in ewiger Verdammnis leben.

    Stimmen: 7 13,7%
  • Äh...:confused: Nuvola, leg endlich BRAVO und Co. aus der Hand!

    Stimmen: 17 33,3%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    51
V

Benutzer

Gast
Hallo,

nicht über den Titel wundern, meine Teenie-Hormone schlagen gerade wieder durch (Twilight :herz:!) :grin:.

Stellt euch Folgendes vor:
Ihr, ein ganz normaler Mensch, verliebt euch in einen anderen Menschen. Zumindest glaubt ihr, dass es ein Mensch ist. Denn er stellt sich heraus, dass er ein Vampir ist. Soweit, sogut, er verliebt sich auch in euch, ihr erlebt eure große Liebe und ihr könnt euch nicht vorstellen, jemals wieder ohne den anderen zu sein.
Aber ihr werdet irgendwann ohne ihn sein. Denn während ihr altert und irgendwann ganz sicher sterben werdet, wird euer Partner ewig wunderschön bleiben. Und euch überleben.
Dem könnte man entgegenwirken: Ihr müsstet nur auch zum Vampir werden... und damit in ewiger Verdammnis leben.

Wie würdet ihr euch entscheiden? Würdet ihr Mensch bleiben? Oder darum bitten, dass ihr verwandelt werdet, damit ihr auch ein Vampir werdet?
Würde es eure Entscheidung beeinflussen, wenn es für euch die Möglichkeit gäbe, euch z.B. nur von tierischem Blut zu ernähren? Wenn ihr in der Sonne nicht verbrennen würdet, sondern diese lediglich eure Haut zum Glitzern bringen würde? Damit könntet ihr zumindest an bewölkten Tagen aus dem Haus.


Ich weiß, die Frage IST kindisch. Wem sie zu doof ist, braucht ja nicht zu Antworten ;-).
 

Benutzer84689  (28)

Verbringt hier viel Zeit
Mich verwandeln lassen, denke ich.

(Bin auch im twilight fieber ^^ )
 

Benutzer67771 

Sehr bekannt hier
Kommt drauf an, welcher mythologische Hintergrund dem Vampirdasein zugrunde liegt. :zwinker:
 

Benutzer10855 

Team-Alumni
Wie würdet ihr euch entscheiden? Würdet ihr Mensch bleiben?Oder darum bitten, dass ihr verwandelt werdet, damit ihr auch ein Vampir werdet?
Ich würde lieber sterben wollen, als ein Vampir zu werden. Vampirismus bedeutet die ewige Verdammnis. Es ist ein Fluch, der einen langsam seiner Persönlichkeit beraubt und zu einem gewissenlosen Raubtier macht. Nichts für mich! Sie dürfte allerdings gerne von mir trinken... :engel:

Würde es eure Entscheidung beeinflussen, wenn es für euch die Möglichkeit gäbe, euch z.B. nur von tierischem Blut zu ernähren?
Wie widerlich. Das macht kein Kainit lange mit...

Wenn ihr in der Sonne nicht verbrennen würdet, sondern diese lediglich eure Haut zum Glitzern bringen würde? Damit könntet ihr zumindest an bewölkten Tagen aus dem Haus.
Das macht keinen Unterschied - ich meide die Sonne ja ohnehin... :tongue:

Achja, ständig auch die Maskerade aufrecht erhalten und der ganze Ärger mit der Camarilla, dem Sabbat... neeein, echt - da bleibe ich lieber menschlich. Zumal Vampire sowieso ein verändertes emotionales Empfinden haben. Höchstwahrscheinlich würde mich meine Partnerin nicht lieben, sondern sich lediglich nach meiner Menschlichkeit sehnen. Dementsprechend würde das aufhören, sobald sie mich verwandeln würde. Ich darf da überhaupt nicht länger drüber nachdenken... :ratlos:

Menschliche Beziehungen sind schon ätzend genug, da sollte man nicht auch noch was mit Kainiten anfangen... :kopfschue
 

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
ganz generell: mir liegt am menschsein nix, insofern - man könnts ja mal testen.
sonne kann ich eh nicht ausstehn, fleisch ist meine bevorzugte nahrung, an die sache mit der liebe glaub ich zwar nich wirklich.. aber egal.

ich würds testen. nicht wegen der liebe, sondern wegen der nebenwirkungen :zwinker:
 
V

Benutzer

Gast
@Nevery: Na ja, "testen" ist so 'ne Sache... Du könntest es dir ja nicht mehr anders überlegen, wenn dir die "Nebenwirkungen" nicht zusagen :zwinker:.
 
D

Benutzer

Gast
Irgendwann muss man mal zur Ruhe kommen, bzw. Sterben.

Ich würd' Mensch bleiben wollen.
Man sähe sonst zu viele Menschen "gehen". Dann lieber einmal kurz und schmerzvoll.
 

Benutzer12784  (39)

Sehr bekannt hier
Wie würdet ihr euch entscheiden? Würdet ihr Mensch bleiben?Oder darum bitten, dass ihr verwandelt werdet, damit ihr auch ein Vampir werdet?
Ich würde lieber sterben wollen, als ein Vampir zu werden. Vampirismus bedeutet die ewige Verdammnis. Es ist ein Fluch, der einen langsam seiner Persönlichkeit beraubt und zu einem gewissenlosen Raubtier macht. Nichts für mich! Sie dürfte allerdings gerne von mir trinken... :engel:

Würde es eure Entscheidung beeinflussen, wenn es für euch die Möglichkeit gäbe, euch z.B. nur von tierischem Blut zu ernähren?
Wie widerlich. Das macht kein Kainit lange mit...

Wenn ihr in der Sonne nicht verbrennen würdet, sondern diese lediglich eure Haut zum Glitzern bringen würde? Damit könntet ihr zumindest an bewölkten Tagen aus dem Haus.
Das macht keinen Unterschied - ich meide die Sonne ja ohnehin... :tongue:

Achja, ständig auch die Maskerade aufrecht erhalten und der ganze Ärger mit der Camarilla, dem Sabbat... neeein, echt - da bleibe ich lieber menschlich. Zumal Vampire sowieso ein verändertes emotionales Empfinden haben. Höchstwahrscheinlich würde mich meine Partnerin nicht lieben, sondern sich lediglich nach meiner Menschlichkeit sehnen. Dementsprechend würde das aufhören, sobald sie mich verwandeln würde. Ich darf da überhaupt nicht länger drüber nachdenken... :ratlos:

Menschliche Beziehungen sind schon ätzend genug, da sollte man nicht auch noch was mit Kainiten anfangen... :kopfschue

Off-Topic:
Du spielst nicht zufällig Vampire:the Masquerade oder Requiem?


Welche Vampire? Twilight Vampire, Buffy Vampire, Dark World Vampire, Underworld Vampire?
 
V

Benutzer

Gast
Off-Topic:
Du spielst nicht zufällig Vampire:the Masquerade oder Requiem?


Welche Vampire? Twilight Vampire, Buffy Vampire, Dark World Vampire, Underworld Vampire?
Im Eigangspost steht ein bisschen was.
Ich habe es nicht unbedingt auf bestimmte Vampire bezogen, aber im Hinterkopf schon eher die Twilight-Vampire gehabt.
Im Prinzip ist es egal, es geht ja nur um's Prinzip "ewig leben, dafür kein Mensch mehr sein" oder "immer weiter altern, während der Partner ewig jung und wunderschön bleibt und irgendwann sterben."
Deswegen kann man ja auch anklicken, dass man es nur unter bestimmten Voraussetzungen/Umständen wollen würde, weil ich eben kein bestimmtes Vampirbild vorgeben wollte.
 
M

Benutzer

Gast
Leider verstarb der großartige Villain du Boaz schon vor langer Zeit, hätte ich ihn jedoch kennen und lieben gelernt, so hätte ich den großen Meister darum gebeten mich zu seines Gleichen zu machen und mit ihm gemeinsam ein wenig die Menschheit verachtet.

Off-Topic:
(Ja, ich bin ein großer Freund von der mythologischen Figur des Vampirs -siehe mein Nickname hier- aber ich kann Twilight auf den Tod nicht ausstehen :grin:)
 
H

Benutzer

Gast
Mir ist nicht klar, was ich davon hätte. "Ihr werdet irgendwann ohne ihn sein". Das ist doch eigentlich
genau andersherum oder?

-- -- muckelzwerg
 

Benutzer76373 

Meistens hier zu finden
Wie würdet ihr euch entscheiden? Würdet ihr Mensch bleiben? Oder darum bitten, dass ihr verwandelt werdet, damit ihr auch ein Vampir werdet? Ich würde verwandelt werden wollen.

Würde es eure Entscheidung beeinflussen, wenn es für euch die Möglichkeit gäbe, euch z.B. nur von tierischem Blut zu ernähren?

Ja

Wenn ihr in der Sonne nicht verbrennen würdet, sondern diese lediglich eure Haut zum Glitzern bringen würde? Damit könntet ihr zumindest an bewölkten Tagen aus dem Haus.
Das würde mir nichts ausmachen, bin eh kein Sonnenanbeter.

Und ja bin mittlerweile auch Twillight- Fan, meine Freundin hat mich angesteckt. Danke auch......
 
V

Benutzer

Gast
Mir ist nicht klar, was ich davon hätte. "Ihr werdet irgendwann ohne ihn sein". Das ist doch eigentlich
genau andersherum oder?
Es ist AUCH andersherum.
Aber du wirst immer älter und spätestens wenn du alt, grau und verschrumpelt bist, wirst du dich fragen, ob deine jugendlich aussehende Partnerin so eine vertrocknete Rosine lieben kann :zwinker:.
Außerdem bedeutet der Tod, dass dass Leben zu Ende ist (coole Erkenntnis, oder :grin:?). Damit auch die Liebe, die du empfunden hast. Hast du dir noch nie gewünscht, ein besonders toller Moment mit einer geliebten Person würde "nie zu Ende gehen"? Es müsste nicht zu Ende gehen, wenn ihr beide Vampire wärt.

Der Thread ist ja nicht so bierernst zu verstehen ;-).


@EnfantDuSang:
Es muss ja nicht unbedingt auf Twilight bezogen sein. Das Buch war zwar Auslöser für diese Umfrage, aber ich habe es ja bewusst offen gelassen, um welche Art von Vampiren es sich handelt. Im Endeffekt gibt es eh so viele Mythen und Vorstellungen, dass ich mich nicht auf eine beschränken und festlegen wollte.

---------- Beitrag hinzugefügt um 16:32 -----------

Off-Topic:
Und ja bin mittlerweile auch Twillight- Fan, meine Freundin hat mich angesteckt. Danke auch......
Hihi :grin:.
Was ihr Männer nicht manchmal alles mitmachen müsst... da könnte man euch manchmal echt fast bemitleiden. Aber nur fast :tongue:.
 

Benutzer12784  (39)

Sehr bekannt hier
Im Eigangspost steht ein bisschen was.
Ich habe es nicht unbedingt auf bestimmte Vampire bezogen, aber im Hinterkopf schon eher die Twilight-Vampire gehabt.
Im Prinzip ist es egal, es geht ja nur um's Prinzip "ewig leben, dafür kein Mensch mehr sein" oder "immer weiter altern, während der Partner ewig jung und wunderschön bleibt und irgendwann sterben."
Deswegen kann man ja auch anklicken, dass man es nur unter bestimmten Voraussetzungen/Umständen wollen würde, weil ich eben kein bestimmtes Vampirbild vorgeben wollte.

Twilight Vampire haben es ja relativ leicht. Also warum nicht?
Wenn ich lebhaft und sarkastisch sein kann wie die aus dem Buch, und nicht permanent depressiv wie die aus dem Film.
Ansonsten hat das Vampirleben einige Vorteile und wäre sicher lustig. Bei Spike sah es zumindest so aus als hätte er Spaß daran.
Also würd ich mich verwandeln.
Und wieso Tierblut wenn man auch Menschenblut haben kann? Gibt doch genug Menschen.
 
M

Benutzer

Gast
Off-Topic:
@EnfantDuSang:
Es muss ja nicht unbedingt auf Twilight bezogen sein. Das Buch war zwar Auslöser für diese Umfrage, aber ich habe es ja bewusst offen gelassen, um welche Art von Vampiren es sich handelt. Im Endeffekt gibt es eh so viele Mythen und Vorstellungen, dass ich mich nicht auf eine beschränken und festlegen wollte.

War ja auch nicht so bierernst zu nehmen :zwinker: Ich bin nur auch durch die Arbeit ziemlich Twilight-geschädigt und reagier da minimal sensibel :grin:

Ist sicherlich auch grade für jüngere ein interessanter Einstieg und Zugang zu dem Thema.
 
V

Benutzer

Gast
Und wieso Tierblut wenn man auch Menschenblut haben kann? Gibt doch genug Menschen.
Es gibt vielleicht ja auch ethische Bedenken.
Zum Einen war man dann ja selbst mal ein Mensch, die eigenen Familienangehörigen und Freunde sind Menschen. Vieleicht fühlt man sich ja auch ein Stück weit "weniger Monster", wenn man keine Menschen tötet.
Da Menschenblut verlockender sein dürfte als Tierblut, muss man sich eventuell stark zusammenreißen, wenn man einem Menschen gegenübersteht. Das geht vielleicht einfacher, wenn man es eh gewöhnt ist, Tierblut zu verzehren, man ist quasi "abgehärtet". Was weiß ich, ich bin ja kein Vampir :zwinker:.
Zudem ist man dazu verurteilt, ein ständiges Nomadenleben zu führen, wenn man sich von Menschenblut ernährt. Irgendwann fällt's halt doch auf, wenn immer mehr Menschen plötzlich "fehlen".
Um den ein oder anderen Hirsch oder Bär wird wohl keiner trauern, vor allem dann nicht, wenn sie eh in einem Jagdrevier leben.
 

Benutzer12616  (32)

Sehr bekannt hier
Ich schäme mich so, zu antworten :grin:

Aber ich kann nicht anders.
Also... wenn wir mal von einem Nosferatu/Dracula-Vampir ausgehen, dann ist meine Antwort ein klares Nein.
Ich liebe Bram Stokers Vampir-Version und Werner Herzogs Verfilmung ist großartig, aber diese Art zu "leben" gefiele mir weniger.

Nun komme ich zu meinem Geständnis, auch ich habe Twilight gelesen und ich untertreibe vermutlich, wenn ich sage, dass ich doch ein wenig hingerissen bin (in diesem Augenblick denke ich an dich, Liza :grin:).

WENN ich also in dieser Situation stecken würde, verdammt ja, ich würde es tun.
Ein ewiges Leben empfände ich zwar als äußerst gruselig, aber ein Ende dessen ist laut Buch ja möglich.
Sonne mochte ich noch nie besonders und mich von großen Menschenmengen fernzuhalten fiele mich auch nicht schwer.
Eine Weile als Vampir die Vorzüge von Schönheit, Reichtum, unendlicher Zeit (meine Güte, ich denke hier an all die Bücher, die ich lesen könnte, all die Dinge, die ich lernen will, an Epochen, die ich miterlebe...), Schnelligkeit, Stärke, Geschick... (und nicht zu vergessen: einen "Traummann" an meiner Seite) auszukosten, dürfte mir wohl gefallen.
Wenn ich es dann eines Tages satt habe, bleibt mir ja doch noch eine letzte Wahl.
Eindeutig: Ja, ich will. :zwinker:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren