Partner/in vs Freund/Freundin

Benutzer77549 

Verbringt hier viel Zeit
Wenn man euch das Ultimatum stellt Partner/in vs Freund/Freundin,
für wen würdet ihr euch entscheiden?
(Hier geht es aber um richtige Beziehung, langjährige...so ca 2Jahre min.)
Ich persönlich würd mich für meinen Parnter entscheiden.
 
M

Benutzer

Gast
Wenn ich mal bei "Freund/Freundin" von meiner besten Freundin und meinem besten Freund ausgehe... würde ich mich für die beiden entscheiden.

Warum? Ich liebe meine Freundin, ohne Frage. Aber in einigen Punkten sind mir meine Freunde wichtiger, verstehen mich mehr, haben mehr mit mir durchgemacht.

Aber zum Glück stellt mir niemand so ein Ultimatum :smile:

Sollte das Ultimatum aber von einer Seite kommen, würde ich mich immer gegen denjenigen stellen, der es gesetzt hat. Jemand, der mich zwingt, mich von einer für mich wichtigen Person zu distanzieren, ist bei mir eh unten durch.
 

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
Sollte das Ultimatum aber von einer Seite kommen, würde ich mich immer gegen denjenigen stellen, der es gesetzt hat. Jemand, der mich zwingt, mich von einer für mich wichtigen Person zu distanzieren, ist bei mir eh unten durch.
genau danach wird entschieden.
 
C

Benutzer

Gast
Selbst die geilste Frau auf dieser Erden kann keine Männerfreundschaft ersetzen. Sowas hält ewig; Frauen sind vergänglich.
 

Benutzer66580 

Meistens hier zu finden
Mein Partner muss selbstverständlich mein bester Freund sein. Warum bin ich sonst mit ihm zusammen und nicht mit meinem besten Freund, der mich noch besser versteht und dem ich noch mehr vertraue? Nee.

Mein Partner und bester Freund in Personalunion würde immer vor allen anderen Personen stehen, d.h. vor anderen Freunden und vor der Familie.
 
M

Benutzer

Gast
Mein Partner muss selbstverständlich mein bester Freund sein. Warum bin ich sonst mit ihm zusammen und nicht mit meinem besten Freund, der mich noch besser versteht und dem ich noch mehr vertraue? Nee.

Mein Partner und bester Freund in Personalunion würde immer vor allen anderen Personen stehen, d.h. vor anderen Freunden und vor der Familie.

Das übernehm ich mal für mich so.
Mein Mann ist mein bester freund, der steht an erster stelle, immer.
 

Benutzer46933  (41)

live und direkt
hab keine freundinnen. da fällt die entscheidung leicht. :cool1:
 

Benutzer44072 

Sehr bekannt hier
Derjenige der das Ultimatum stellt verliert. Ich lasse mir das nicht vorschreiben und solche Methoden sind keine Art miteinander umzugehen. :kopfschue
 

Benutzer79932 

Verbringt hier viel Zeit
Derjenige der das Ultimatum stellt verliert. Ich lasse mir das nicht vorschreiben und solche Methoden sind keine Art miteinander umzugehen. :kopfschue
Jep.

Und übrigens, wer glaubt, der Partner dürfe ausser einem selbst niemanden haben, dann allen viel Glück für die Zukunft. Da werdet ihr so was von immer und immer wieder verlieren und mit dieser Einstellung garantiert schneller allein dastehen, als euch lieb ist.
 

Benutzer45886 

Verbringt hier viel Zeit
Kommt schon sehr darauf an um was es geht und warum das Ultimatium gestellt wird.
Aber mein Freund steht für mich an erster Stelle. Wir sind nicht nur Partner, sondern auch beste Freunde.
Also würde ich mich für den Partner entscheiden.
 

Benutzer64981  (34)

Meistens hier zu finden
Derjenige, der das Ultimatum stellt, hat verloren - sehe ich genauso.

Ich habe aber auch allgemein die Einstellung, dass ich mich im einem nicht Ultimatum - Entscheidungsfall gegen den Partner entscheiden würde...
 

Benutzer75021 

Beiträge füllen Bücher
Da keiner das Ultimatum stellt, Partner. Ansonsten würde wohl derjenige der mich vor die Wahl gestellt, hat schlechtere Karten haben.
 

Benutzer10855 

Team-Alumni
Eine solche Wahl ist einfach schwachsinnig. Freunde und Beziehungspartner bewegen sich für mich auf völlig unterschiedlichen Ebenen. Natürlich würde erstmal diejenige, welche mir der Ultimatum stellt was von mir zu hören bekommen. Höchstwahrscheinlich wäre das jedoch in diesem Fall die Partnerin (meinen Freundinnen traue ich solchen Unfug nicht zu).

Sollte sie einfach nicht zur Vernunft zu bekommen sein, tut es mir Leid für sie - da zieht sie den kürzeren! Beziehungen kommen und gehen. Freundschaften hingegen halten tendenziell ein Leben lang.

Off-Topic:
Was hat das mit "Lifestyle" zu tun?
 

Benutzer31418 

Sehr bekannt hier
Mein Partner steht im Zweifel schon über meinen Freunden. Mit ihm will ich mein Leben verbringen, am besten zusammen wohnen und Freunde hab ich mehrere, die etwa auf der gleichen Stufe stehen, da hat mein Freund ne Sonderstellung.
 

Benutzer48619  (36)

Verbringt hier viel Zeit
ich bin 3 jahre und 4 monate mit meinem freund zusammen. ich würde ohne zu zögern, meinen partner nehmen, sowas von klar.

familie und partner (wird ja mal meine familie, hoffe ich :zwinker: ) ist mirVIEL wichtiger, als freunde/kollegen.

nach 3 wochen, 3 monaten, wie nach 3 jahren und nach 30 jahren :zwinker:
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
Meine beste Freundin und ich kennen uns seit mehr als 9 Jahren, da kommt kein Mann dazwischen ! :knuddel:
 

Benutzer72934 

Verbringt hier viel Zeit
Bei mir kommt es sehr darauf an, wer mir dieses Ultimatum stellt. Ich mag es nicht unter Druck gesetzt zu werden und reagiere dann sehr schnell stur.
Hätte mich mein Ex vor die Wahl gestellt hätte ich (selbst in guten Zeiten) nicht nachdenken müssen und schluss gemacht.
Es gibt genau einen Mann, der mich vor die Wahl stellen könnte und bei dem ich mich trotzdem für ihn entscheiden würde. Mein bester Freund.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren