Parken auf Behindertenplätzen?

Benutzer18889 

Beiträge füllen Bücher
Sobald das nette blaue Schild dasteht, gilt die StVO.

Und bei uns wirst du da schneller abgeschleppt, bevor du überhaupt ein Brötchen kaufen kannst.

Und das ist auch gut so.
Übrigens: Zu den Abschleppkosten kommen noch 40 € Bußgeld und ein Punkt in Flensburg dazu.

Aber wo steht schon extra ein Schild? Hier ist immer nur ein Bild auf den Parkplatz gemalt. Supermärkte etc. stellen da keine Schilder hin, hier jedenfalls nicht. Heißt das theoretisch, dass nur da abgeschleppt werden darf, wo ein richtiges Schild steht oder was willst du damit ausdrücken?

Ich frag' mich aber generell, wen die 40 € und ein Punkt interessieren. Wenn man da parkt, muss man damit rechnen (in einer Stadt jedenfalls). Wenn ich innerorts 65 fahr', weiß ich ja auch, dass es was kosten könnte. Die Konsequenzen kennt ja jeder. Es ist nur die Frage, ob die abschrecken.
 

Benutzer11128 

Beiträge füllen Bücher
Aber wo steht schon extra ein Schild? Hier ist immer nur ein Bild auf den Parkplatz gemalt. Supermärkte etc. stellen da keine Schilder hin, hier jedenfalls nicht. Heißt das theoretisch, dass nur da abgeschleppt werden darf, wo ein richtiges Schild steht oder was willst du damit ausdrücken?

Ich frag' mich aber generell, wen die 40 € und ein Punkt interessieren. Wenn man da parkt, muss man damit rechnen (in einer Stadt jedenfalls). Wenn ich innerorts 65 fahr', weiß ich ja auch, dass es was kosten könnte. Die Konsequenzen kennt ja jeder. Es ist nur die Frage, ob die abschrecken.

Zu Punkt 1:
Ja
Nur wenn "offizielle" Verkehrszeichen dastehen, dann gilt auch die StVO. Irgendwelche Zeichen auf dem Boden gelten nicht.
Oder es steht am Eingang des Parkplatzes "Hier gilt die StVO". Gibt es bei Supermarktparkplätzen sehr oft. Nur keine Sau beachtet es ... Ist dann immer sehr interessant bei leichten Unfällen, denn dann gilt nämlich auch "rechts vor links" :zwinker:

Zu Punkt 2:
Abschreckung ist nicht Sinn der Sache, aber vielleicht eine gewisse Sensibilisierung.
 

Benutzer28421  (42)

Verbringt hier viel Zeit
Mal Hand aufs Herz:
- Schonmal drauf geparkt? - ja
- Wenn ja, wie oft / regelmäßig? - mehrmals
- Warum? - aus unterschiedlichen Gründen
- Strafzettel bekommen / abgeschleppt worden? - bisher nicht
 

Benutzer23616 

Verbringt hier viel Zeit
Finde ich doof.
Damit werden nur Aggressionen hervorgerufen, aber kein Verständnis.

Wenn die Leute nicht den Sinn verstehen, werden sie durch "Ermahnungen" auch nicht sehr viel mehr darüber nachdenken.^^

Da hast du recht, das war mehr ein "Wutablassen" als ein sinnvolles Ermahnen.

Sowas hättest du einmal bei mir machen sollen. Für mich ist und bleibt das Sachbeschädigung. Denn ob so ein Aufkleber wirklich immer rückstandslos abgeht, wage ich zu bezweifeln. Wäre das nämlich rechtlich in Ordnung, könnte ich ja auch rumlaufen und den Leuten beliebig irgendwelche Aufkleber ans Auto machen.

Die Aufkleber (wichtig: kein Klebstoff, sondern Adhäsionsmasse!) haben wir mehrfach an den Displays unserer eigenen Laptops getestet. Die gingen bei richtiger Technik immer rückstandsfrei ab.

Mal etwas OT: aus einem Urteil des Amtsgericht Tiergarten in Berlin (Az: 250 Cs 951/95 --- Link wurde entfernt ) kann man herauslesen, das das Überschreiten eines auf dem Gehweg geparkten Autos (ja, drüberlaufen!) legal ist, solange kein Schaden am Auto entsteht. Ist zwar keine Lösung für die Behindertenparkplatzproblematik, aber interessant zu wissen.

Mögen mich die Juristen hier eines Besseren belehren, falls ich falsch liege.

Wies geht steht hier: Link wurde entfernt .
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Benutzer61415 

Verbringt hier viel Zeit
ich bekenne mich schuldig...

ich muss leider sagen ja ich hab es schon mal getahn, ca. 2-3 mal in 6 Jahren mit Führerschein.
 

Benutzer18889 

Beiträge füllen Bücher
Die Aufkleber (wichtig: kein Klebstoff, sondern Adhäsionsmasse!) haben wir mehrfach an den Displays unserer eigenen Laptops getestet. Die gingen bei richtiger Technik immer rückstandsfrei ab.

Und wenn man die "richtige Technik" gar nicht kennt? Dann hat man einen Lackschaden oder wie? Also Sachbeschädigung.
 

Benutzer44072 

Sehr bekannt hier
Off-Topic:
Und wenn man die "richtige Technik" gar nicht kennt? Dann hat man einen Lackschaden oder wie? Also Sachbeschädigung.

Kannst ja ´nen Thread aufmachen, wenn es Dein Auto erwischt hat, wenn Du Glück hast verrät Dir dann jemand wie man den Aufkleber wegbekommt. :bandit: Ein Tipp schon mal, dagegen treten hilft nicht. :jee:
 

Benutzer31272  (36)

Verbringt hier viel Zeit
ne hab ich noch nie gemacht, ich reg mich immer auf über die, die es tun und dann vom einkaufen völlig normal zum Auto schlendern.
 

Ähnliche Themen

Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren