Parken auf Behindertenplätzen?

Benutzer67966 

Verbringt hier viel Zeit
Aber Du müsstest doch dürfen, wieso wirst Du dann abgeschleppt?

Weil ich in Hamburg einen bayerischen Ausweis ausgelegt habe. Nun sind die ja europaweit alle gleich, aber die Politesse vermutete einen Missbrauch, als in einem Fahrzeug mit Hamburger Kennzeichen ein im Regierungsbezirk Schwaben ausgestellter Parkausweis ausgelegt war und ließ das Auto kurzerhand abschleppen. :rolleyes:

Die beiden anderen Male war die Verkehrsüberwachungskraft zu faul, den Schnee von der Scheibe zu fegen und hängte mal eben ein Ticket dran, frei nach dem Motto: Wenns rechtmäßig war, wird sich derjenige auf den Bußgeldbescheid schon melden.

Ist ja auch wirklich ne Frechheit von den Rollstuhlfahrern womöglich auch noch mit dem Auto einkaufen fahren zu wollen.

Nicht nur das, es soll ja ganz dreiste geben, die wollen, wenn sie aus dem Supermarkt wieder rauskommen, auch noch wieder in ihr Auto! :kopfschue Und behaupten, das würde auf normalen Parkplätzen nicht funktionieren, weil da die anderen immer so dicht daneben parken.
 
T

Benutzer

Gast
Nein, habe ich noch nicht und werde ich bewußt auch nicht machen. Die Parkplätze haben schon ihren Sinn...
 

Benutzer43315 

Verbringt hier viel Zeit
Schonmal drauf geparkt? jo so ziemlich immer wenn einer da is und der frei is^^
- Wenn ja, wie oft / regelmäßig? siehe oben
- Warum? wir dürfen dass xD (mum hat schwerbehindertenausweis)
- Strafzettel bekommen / abgeschleppt worden?nö...

ich find es ne frechheit, wenn leute dadrauf parken, obwohl se ned behindert sind... :angryfire
 

Benutzer53832 

Benutzer gesperrt
Hier bei uns gibt es ein großes Einkaufszentrum mit ca. 25 Behindertenparkplätzen in bester Lage. Da ist es zum Volkssport geworden, die Ausweise von Verwandten, Nachbarn usw. zu benutzen, ohne, daß diese dabei sind.

Freut mich hämisch, wenn davon mal wieder jemand erwischt wird. Straftat und +/- 1500 Euro Strafe...

Ich hasse dieses assoziale Pack, das auf Behindertenparkplätzen parkt, ohne eine Gehbehinderung zu haben. Mögen denen die Beine abfaulen.
 

Benutzer46933  (40)

live und direkt
mach ich nicht. warum? weil ich kein arsch sein will. jedem menschen seine bedürfnisse. abgesehen davon hab ich weder führerschein noch auto.
 

Benutzer24802 

Verbringt hier viel Zeit
Parken auf Behindertenplätzen ist so ziemlich das ekelhafteste, was ich mir im Straßenverkehr vorstellen kann.

Meine Oma ist selbst darauf angewiesen und klagt oft darüber, dass die Parkplätze zugeparkt sind.

Ich finde, die Leute sind arm genug dran, die sollen nicht auch noch überlegen müssen, ob sie vor der Arztpraxis nen Parkplatz bekommen oder so ein Spinner dort seine Mistkarre abgestelt hat.

Sorry, aber da kommts mir hoch!:madgo:
 

Benutzer64697 

Verbringt hier viel Zeit
- Schonmal drauf geparkt? Nein, würde ich auch nie machen. Schließlich sind diese Plätze für Leute, die nicht so gut zu Fuß sind, auf Rollstuhl o.ä. angewiesen sind und die froh sind, wenn sie möglichst zentral, z.b. zur Innenstadt, parken können.
- Wenn ja, wie oft / regelmäßig?-
- Warum?-
- Strafzettel bekommen / abgeschleppt worden? -
__________________
 

Benutzer18636  (37)

Verbringt hier viel Zeit
ist mir einmal passiert

war bei aldi und als ich zurück im auto war und mich auf den weg konzentrierte sah ich ganz schwach kaum erkennbar am boden das zeichen für behindertenparkplatz

danach ist mri oft aufgefallen das diese oft nur schwer zu erkennen sind wenn man nicht gezielt drauf achtet (schilder zb zeigen weg vom parkplatz oder markierte bodensignale sind so schwach das man die nur sieht wenn richtig licht drauf scheint)
 

Benutzer68746  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Wenn kein anderer mehr frei ist, mach ich das auf jeden fall.
 

Benutzer18133  (42)

Verbringt hier viel Zeit
Ohne irgendjemandem, der sich vielleicht unter Umständen in diesem Thread schon bereits geäußert haben könnte,
zu nahe treten zu wollen, aber ich persönlich finde es höchst erbärmlich, ohne Berechtigung auf einem SB-Parkplatz zu stehen,
nur weil dieser ja gerade sowieso nicht besetzt war... und nein, SB heißt in den Fall nicht Selbst-Bedienung...
 

Benutzer70106 

Verbringt hier viel Zeit
NEIN noch nie, bei uns ist der sowieso immer vollgestopft mit den auos von alten omas die so aussehen als waeren sie wandelnde leichen :schuechte
 

Benutzer53885 

Verbringt hier viel Zeit
- Schonmal drauf geparkt? Ja
- Wenn ja, wie oft / regelmäßig?Regelmäßig, wenn meine Ma dabei ist.
- Warum?Weil meine Mutter einen Ausweis hat, der das erlaubt
- Strafzettel bekommen / abgeschleppt worden?Nein
 

Benutzer68746  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Ich finde das jetzt nicht so schlimm. die polizei sollte lieber die wahren verbrecher schnappen!
 

Benutzer18889 

Beiträge füllen Bücher
Was ich hier ein wenig merkwürdig finde, ist die Aussage einiger User, dass diese gehbehinderten Menschen doch einen Parkplatz ganz vorne benötigen. In den letzten Wochen hatte ich mehr als genug Gelegenheit zu beobachten, wer eigentlich auf diesen Parkplätzen parkt. Der Großteil der Leute mit Ausweis ist nicht gehbehindert, sondern entweder in anderen Bereichen eingeschränkt (geistig beispielsweise oder es sind Probleme mit den Augen) oder hatte einen netten Hausarzt. Längst nicht jeder mit Behindertenausweis ist nicht in der Lage, einen weiteren Fußweg zurückzulegen. Wenn wirklich nur Rollstuhlfahrer oder anderweitig schlecht mobile Menschen einen Ausweis hätten, wäre das Verständnis für die Notwendigkeit wahrscheinlich bei so manchem etwas anders.

Diese Aussagen beruhen übrigens darauf, dass ich einige Wochen Weihnachtsbäume verkauft habe und unser Stand war direkt neben den Behindertenparkplätzen. Ich hab' auch mit vielen "Ausweis-Besitzern" gesprochen, weil mich die Hintergründe interessiert haben. Dabei fiel mir auf, dass ein Mann einerseits einen Behindertenausweis hatte, aber mir gleichzeitig erzählte, er habe gerade seinen LKW-Schein verlängert. Das ist dann ja etwas seltsam.
 

Benutzer53885 

Verbringt hier viel Zeit
Es kommt immer drauf, was in dem Ausweis gekennzeichnet ist, wenn ein B, G oder H drin steht dann sind diese Personen berechtigt auch ohne Rollstuhl dort zu stehen.
Es gibt Unterschiede, nicht jeder der einen Ausweis hat, darf wirklich dort stehen da hast du Recht. Allerdings find ich deine Aussage ala oder hatte einen netten Hausarzt. sehr daneben.
 

Benutzer18889 

Beiträge füllen Bücher
Es kommt immer drauf, was in dem Ausweis gekennzeichnet ist, wenn ein B, G oder H drin steht dann sind diese Personen berechtigt auch ohne Rollstuhl dort zu stehen.
Es gibt Unterschiede, nicht jeder der einen Ausweis hat, darf wirklich dort stehen da hast du Recht. Allerdings find ich deine Aussage ala oder hatte einen netten Hausarzt. sehr daneben.

Nein, wieso? Das ist eine Tatsache. Meine Oma bekäme auch einen Ausweis von ihrem Arzt. Er hat sie gefragt, ob sie das schon für nötig hält, obwohl sie vollkommen gesund ist und nie irgendwelche Gehprobleme hatte. Vielleicht ist das hier auf dem Land etwas anders als in Städten, aber so schwer kommen ältere Leute da bei uns nicht dran.
 

Benutzer53885 

Verbringt hier viel Zeit
Normalerweise wird der Ausweis vom Versorgungsamt ausgestellt, komische Regelung bei euch, noch schlimmer ist es, dass deine Aussage so unterstützt wird. Es sollten wirklich nur Menschen einen solchen Ausweis erhalten, wenn diese chronisch oder sonstigen Behinderungen haben.
 

Ähnliche Themen

Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren