Panikängste

Benutzer37284 

Benutzer gesperrt
Kannst du definieren, wovor du genau Angst hast? Angst, keine Luft mehr zu bekommen oder ist das so eine frei flottierende Angst?
Also ich kann nur sagen, dass ich so etwas auch schon hatte, das kam ganz plötzlich, einige Male aber so schnell wie es gekommen ist, war es auch wieder weg.

Ich habe jetzt die Feststellung gemacht, dass es bei mir immer vom Jahreszeitenwechsel abhängt (so blöd es sich auch anhört!). Vielleicht spielt da mein Körper und meine Psyche verrückt, wer weiß!
Ich will dir damit auch nur sagen, dass es gar nicht heißen muss, dass diese Panik bestehen bleibt und dadurch, dass du bei einem Therapeuten bist, wirst du sicherlich gut behandelt und davon wegkommen!
 

Benutzer72811  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Also bei mir tritt sie eigentlich so jeden Tag auf in unterschiedlichem ausmaß. Ganz egal wie es draußen grade ist. Ich hab mich jetzt auch mal bei so einem Selbsthilfeforum angemeldet. Tipps kann man ja -denke ich mal- nie genug haben.
 

Benutzer72811  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Hatte vorhin auch -mal wieder :rolleyes: - Angst. Kam daher weil mir heute irgendwie zwischen Schlüsselbein und Oberweite (also net direkt Schlüsselbein) irgendwas weh tut, wenn ich tief einatme. Hab zuerst gedacht das käm wieder vom Herz (weil ich ja im Urlaub ein paar Tage etwas Herzschmerzen hatte). Hab aber vorhin beim tief einatmen mal meine Hand da dran gehalten und da tats komischerweise net weh :traurig:
Gestern hatte ich mal wieder einen Termin bei der Therapeutin und wir wollen im laufe der nächsten Wochen daran arbeiten das ich meine Angst vor der Atemschutzmaske (die ich als Gärtnerin im Pflanzenschutz brauche) verliere.
 

Benutzer46933  (40)

live und direkt
ich hab auch panikattacken. und diverse phobien. dazu ne grunddeprimierte stimmung. ich kann das durchaus alles nachvollziehen, was du da erzählst. ich mach aber keine therapie (angst davor, jemandem was davon zu erzählen :rolleyes:), nötig wäre sie bestimmt. im krassesten fall gäbs auch medikamente, wenns halt nicht mehr geht. bleibt nur, dir alles gute zu wünschen. :knuddel:
 
3 Woche(n) später

Benutzer72811  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Heute ist auch schon wieder irgendwie so ein blöder Tag wo ich nah am Wasser gebaut hab. ich soll in etwa 2 Wochen alleine auf nen Lehrgang für eine Woche wo ich auch übernachten muss. Davor graut es mir schon :frown:. Zumal das vom Timing her sehr unpassend ist, weil ich bin mitten im Praktikum (müsste die versäumten Praktikumstage dann also noch hinten darn hängen) und wenn ich dann wieder vom Lehrgang käme, hätte ich 4 Tage später schon praktische Zwischenprüfung. Vorallem mag ich auch deswegen net zum Lehrgang, wegen meiner Ängste. Ich hab Tage (wie heute) wo ich sehr nah am Wasser gebaut habe und an solchen Tagen kann ich nicht allein sein. Eine andere Sache beschäftigt mich auch momentan noch. Ich bin seit Januar mit meinem Freund zusammen und wir hatten noch nie irgendwie größere Streitereien oder andere große Probleme, aber seit 2-3 Wochen bin ich, was das sexuelle Intimleben angeht, eher lustlos. Das ist ihm auch aufgefallen und ich hab jetzt irgendwie Angst das er das falsch versteht (obwohl ich ihm gesagt hab das ich ihn immernoch sehr liebe und es nicht an ihm hängt). Irgendwie hab ich Panik das die Beziehung in Gefahr ist....
 
S

Benutzer

Gast
Weiß Dein Freund denn, dass Du unter Ängsten leidest? Wobei, es ist ganz natürlich, dass man immer wieder mal Phasen hat, in denen man keine Lust auf sexuelle Dinge hat, eben weil man mit dem Kopf ganz woanders ist...

Ich schätze, Dein Freund wird das schon verstehen, es wäre doch ziemlich oberflächlich, wenn er wegen so einer kurzen Zeitspanne die Beziehung in Frage stellt :smile:

Aber vielleicht wäre es mal ganz gut, Dich mit ihm auszusprechen, denn Du hast momentan genug Stressoren, sodass Du Dich nicht noch mit trüben Gedanken bezüglich Deiner Beziehung herumschlagen solltest...
 

Benutzer72811  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Ja er weis das ich unter diesen Ängsten leide und das ich auch deswegen in Therapie bin. Da steht er auch voll und ganz hinter mir und versteht das auch (hab ja schon n paar mal Attacken in seiner Gegenwart gehabt). Hab heute auch ein paar SMS von ihm bekommen wo auch drin stand das ihn mein "intimes Problem" zwar schon Gedanken macht (er hat ja auch schon gedacht es läge an ihm), aber auch das er mich sehr liebt, dass ich alles für ihn bin und das er mich nie mehr her geben will.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren