@Paare: Wie wascht ihr eure Wäsche?

Wie wascht ihr eure Wäsche?

  • Jeder wäscht seine eigenen Klamotten

    Stimmen: 5 6,1%
  • Wir waschen unsere Sachen zusammen

    Stimmen: 67 81,7%
  • Mal so, mal so.

    Stimmen: 6 7,3%
  • Ich/Wir lasse Waschen

    Stimmen: 4 4,9%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    82

Benutzer34914 

Meistens hier zu finden
Als meine Ex bei mir gewohnt hatte hat jeder seine Wäsche selbst gewaschen. War mir auch recht so, sie hat einfach alles in die Maschine geworfen und bei 40 Grad gewaschen.

Wenn ich nach weißer, dunkler und bunter Wäsche sortiert hab und dann noch nach 30-60 Grad Wäsche, empfand sie es immer als übertrieben was ich machte :rolleyes:
 

Benutzer24152 

Verbringt hier viel Zeit
Wir waschen zusammen, ich darf jedoch die Waschmaschine nicht mehr anfassen.
 

Benutzer164174  (43)

Öfters im Forum
Alles zusammen.

Off-Topic:
Ab und an bügel ich die Wäsche und bin für die Maschinenreparatur zuständig. Aber zum Großteil macht das meine bessere Hälfte.
Bei Kinderklamotten bekomme ich aber die Krätze. Das Zeugs ist sooooo klein und das Bügeleisen sooooo groß. Und dann das Mädchenzeugs, alles mit Rüschen und Pailletten und Knöpfen und alles mit Elasthan und keine gerade Linien, alles zuckt zusammen...

Als ich letztens wieder gebügelt habe, musste ich gleich ein neues Bügeleisen bestellen. Eines OHNE Kabel, das ständig im Weg ist. Sowas ist meiner Frau noch nie passiert.
 

Benutzer164664 

Verbringt hier viel Zeit
Off-Topic:
Wir waschen zusammen, ich darf jedoch die Waschmaschine nicht mehr anfassen.

Das hast du ja gut hinbekommen :thumbsup:

[doublepost=1550748507,1550746408][/doublepost]
Oh Gott, bei dem entrüsteten "Wer macht das denn getrennt?!?" von einigen traue ich mich ja fast nicht mehr, hier zu antworten... :grin:
Ja, wir waschen getrennt und finden das gut so. Jeder hat den Überblick für sich selber, was wann in die Wäsche muss, und um ehrlich zu sein... ich krieg zwei Ladungen in der Woche auch alleine voll. :ashamed: Wir trennen aber auch nur nach 40° und 60°. Jeder, der seine 60°-Wäsche macht, nimmt auch Handtücher und so weiter rein, so dass man auch die Ladung voll bekommt. Bettwäsche mache ich alleine, darüber habe ich eher den Überblick als mein Mann.

Es hat sich einfach so ergeben und bisher hat sich für uns noch kein Bedarf ergeben, diese Angewohnheit zu ändern.. Vielleicht haben wir aber auch jeweils zu lange alleine gelebt. :tongue:

Ich fände das auch gut, sollten wir mal zusammen ziehen. Also, mein Partner und ich, nicht du und ich, liebe Zaniah Zaniah :tentakel:

Ich weiß jedoch, dass er dagegen protestieren würde und so würde ich wohl die Chance ergreifen, meine Zwänge diesbezüglich abzubauen. :tongue:
 

Benutzer68557  (30)

Sehr bekannt hier
Redakteur
Die Wäsche übernehme ich komplett. Das ist auch kein Problem. Habe ein paar empfindliche Sachen.
Nur das bügeln haben wir mittlerweile outgesourct, das wollte keiner von uns machen.
 

Benutzer120063 

Planet-Liebe Berühmtheit
Wir waschen zusammen, haben aber auch vier Wäschekörbe :ashamed: Ggf. kommt da nochmal einer dazu - je mehr Wäschekörbe, desto weniger muss später sortiert werden und desto besser kann man sehen, wo eine Maschine zusammengekommen ist. Die verbliebenen Sortier-Aufgaben übernehme aktuell nämlich ich, weil ich da spezielle Wünsche habe. Wir haben einen Korb für weiß-30 Grad und bunt-40 Grad - beide kann man genau so, ohne weitere Prüfung in die Maschine umfüllen, da muss nix mehr sortiert werden.

Dann haben wir noch einen 60-Grad-Korb, den ich später sortiere (weiß/hell und bunt - was aber nervig ist, weil es dann manchmal doch noch nicht für eine Wäsche reicht) und einen 30 Grad-oder-Handwäsche-bunt-Korb, den ich auch sortiere, weil ich bei den empfindlichen Sachen auch nicht unbedingt knallrot mit hellblau zusammen wasche und eben manche Dinge nur Handwäsche sind. Ich habe da wohl auch die empfindlicheren Teile (für Männer scheints irgendwie weniger Handwäsche-Kram zu geben, da bin ich neidisch :/). Aufhängen und abhängen oft gemeinsam, tendenziell eher er mal er alleine als ich.

Den Gedanken hinter "jeder wäscht für sich" kann ich zwar nachvollziehen, weil man dann eben besser gewährleisten kann, dass das Lieblingsshirt zum Zeitpunkt X frisch gewaschen ist - aber erstens müssten wir uns dann doch wieder abstimmen (mehr als zwei Wäscheständer wollen wir nicht haben :zwinker:) und zweitens finde ich es super praktisch, dass alles schon (zumindest grob) vorsortiert ist - wenn wir das aber für jeden einzeln machen würden, hätten wir mindestens acht Wäschekörbe - das wäre dann doch zu viel des Guten :zwinker:
 

Benutzer113006 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Jeder wäscht seine Sachen. Das hat sich so ergeben, nachdem wir unsere Sachen gegenseitig mal verwaschen haben. :zwinker:
 

Benutzer68557  (30)

Sehr bekannt hier
Redakteur
Bei uns auch nicht - hat aber auch keiner vorher je gemacht und macht jetzt natürlich auch keiner.
Hängt sich alles glatt.

So war es früher auch, aber mittlerweile trage ich recht viele Blusen und Anzughosen mit Kniff . Und es muss auch wirklich gut aussehen. Da habe ich noch nicht die richtige Aufhängtechnik gefunden. Gerade was den Kniff bei den Hosen angeht, wäre ich ratlos. Ich hänge sie schon immer im Kniff auf, damit man ihn dann leichter reinbügeln kann.

Also entweder du hast DIE Technik oder trägst einfach nicht so einen spiessigen Mist wie ich es häufig muss :-D
 

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
ich krieg zwei Ladungen in der Woche auch alleine voll.
sowas sind dann halt echt "andere welten" - keine ahnung, wie man das schaffen kann, ich kriege eine ladung pro woche für uns beide voll :grin:
...die dann auch zu 90% unterwäsche ist. jeans, pulli, hemd... pack ich nicht nach einmal tragen in die wäsche (und braucht eh oft genug ne handwäsche, ist bei dem thema also eh raus).
 

Benutzer49550  (37)

Beiträge füllen Bücher
Meine Frau wäscht unsere Wäsche zusammen. Und sie bügelt selbige auch.
Ich kümmer mich um andere gemeinsame Dinge - die mir besser liegen :zwinker:
[doublepost=1550781955,1550781810][/doublepost]
sowas sind dann halt echt "andere welten" - keine ahnung, wie man das schaffen kann, ich kriege eine ladung pro woche für uns beide voll :grin:
...die dann auch zu 90% unterwäsche ist. jeans, pulli, hemd... pack ich nicht nach einmal tragen in die wäsche (und braucht eh oft genug ne handwäsche, ist bei dem thema also eh raus).
Wir schaffen zu 4. fast täglich eine Ladung :ninja:
 

Benutzer88747 

Verbringt hier viel Zeit
Wenn der Wäschekorb voll ist dann erbarmt sich einer von uns und macht mal die Wäsche :grin:. Wir sind da beide nicht so der Fan von ^^
 

Benutzer96053 

Planet-Liebe Berühmtheit
Off-Topic:
sowas sind dann halt echt "andere welten" - keine ahnung, wie man das schaffen kann, ich kriege eine ladung pro woche für uns beide voll :grin:
...die dann auch zu 90% unterwäsche ist. jeans, pulli, hemd... pack ich nicht nach einmal tragen in die wäsche (und braucht eh oft genug ne handwäsche, ist bei dem thema also eh raus).
Ihr seid beide selbstständig und verbringt nicht den ganzen Tag außer Haus, oder? Ich laufe die Treppen in der Schule den ganzen Tag hoch und runter und hab am Ende des Tages ständig Kreide an der Kleidung. Darum muss ich beinahe täglich meine Kleidung wechseln (wobei - die Hosen nicht täglich), außerdem will ich nicht damit auffallen, dass ich immer dasselbe anhabe. Aber das ist mein ganz eigener, eitler Anspruch. :tongue:
 

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
Off-Topic:
Zaniah Zaniah das stimmt natürlich, macht sinn - wahrscheinlich gänge es mir an deiner stelle ähnlich :grin:
....ich wär so aufgeschmissen. ich hab nichtmal 7 verschiedene pullis/oberteile die ich gerne trag :ninja:
 

Benutzer124223  (45)

Meistens hier zu finden
Wir waschen zusammen, wobei die Waschmaschine mein Revier ist. Ich stelle morgens die Maschine an, manchmal räumt meine Frau sie nachmittags aus (und legt die Wäsche oben drauf) und / oder stellt einen Trockner an. Meist mache ich das Abends und hänge dann die Wäsche auf.
 

Benutzer172688  (39)

Ist noch neu hier
Und wenn ich mal ein Paar Tage nicht zu Hause sein kann, ruft mein Liebster meine Mutter an ob sie ihm nicht "helfen" könne, da er ja gar keine Ahnung hat wie das mit Wäsche waschen überhaupt funktioniert. :nope:
Da wäre ich aber sauer! Ich würde es ihm erklären, ein paar Mal machen lassen und dann notfalls aufschreiben. Meiner Mutter würde ich "verbieten" das für ihn zu machen. Er ist doch kein Kleinkind...

Wir waschen zusammen. :smile: Mein Mann und ich wechseln uns ab, wie es gerade passt. Allerdings fragt er mich oft vorher, ob was besonderes von mir im Korb ist, so dass es nicht einfach mit in die Maschine oder auch Trockner darf. Als er Single war, hat er alle Farben wild gemischt gewaschen, darum fragt er.
Er hängt die Wäsche auch auf usw. Allerdings wird sie glatter und trocknet schneller, wenn ich sie aufhänge. :zwinker:
Aber ich kann mich echt nicht beschweren, er macht die Wäsche genau wie ich.

Bei meinem Ex war es immer so, dass ich meistens gewaschen habe, oder dass er SEINE Wäsche aus dem gemeinsamen Wäschekorb geholt und alleine gewaschen hat. :realmad: Auch halbe Maschinen. Dann habe ich ihn hinterher sauer gefragt, warum er meine nicht mit rein geschmissen hat. Er meinte dann nur, er wüsste nicht wie ich das gerne hätte. :kopfwand: Dabei war ich oft sogar zu Hause und er hätte nur fragen müssen. Das habe ich ihm auch jedes Mal wieder gesagt.
Keine Ahnung, wie ich das alles so lange ausgehalten habe. :hmpf:
Darum reagiere ich wohl auch so allergisch auf Männer, die so tun, als könnten sie nicht waschen... Mich nervt sowas.
 

Benutzer143952  (27)

Sehr bekannt hier
Da wäre ich aber sauer! Ich würde es ihm erklären, ein paar Mal machen lassen und dann notfalls aufschreiben. Meiner Mutter würde ich "verbieten" das für ihn zu machen. Er ist doch kein Kleinkind...
Ich werde meiner Mutter bestimmt nix verbieten.
Wenn sie meint sie müsse sich das antun- soll sie halt.
Er weiß genau wie Wäsche Waschen geht. Er ist aber zu faul dafür und nutzt die Zeit für andere Dinge.
Und ehrlich gesagt ist es mir scheiß egal wie er die Wäsche sauber bekommt. Hauptsache es passiert.Warum sollte ich mich die 2-3 male Im Jahr wo ich nicht da bin darüber Sauer sein oder mich aufregen?
Doch nicht über so eine Kleinigkeit.
 

Benutzer172688  (39)

Ist noch neu hier
Ich werde meiner Mutter bestimmt nix verbieten.
Wenn sie meint sie müsse sich das antun- soll sie halt.
Er weiß genau wie Wäsche Waschen geht. Er ist aber zu faul dafür und nutzt die Zeit für andere Dinge.
Und ehrlich gesagt ist es mir scheiß egal wie er die Wäsche sauber bekommt. Hauptsache es passiert.Warum sollte ich mich die 2-3 male Im Jahr wo ich nicht da bin darüber Sauer sein oder mich aufregen?
Doch nicht über so eine Kleinigkeit.
Verbieten war auch nicht wortwörtlich gemeint. :zwinker: Ist ja auch eure Sache!
Aber mich würde es gewaltig stören.
Das liegt aber auch daran, dass mein Ex das immer voll ausgenutzt hat, bis ich nur noch sauer wegen solcher Sachen war. Er hat die Wäsche dann z.B. seiner Mutter zum Bügeln gebracht, weil ich nicht so wollte wie er - also alles für ihn bügeln. :grin:
Mir hat er mal ein "tolles" Bügelbrett mit Dampfstation geschenkt, damit ich seine Sachen besser und häufiger bügeln kann, weil ich immer sagte, dass es ja nicht meine Aufgabe ist alles zu bügeln, nur weil er das gerne hätte.:sick: :kopfwand:
Hat nicht ganz funktioniert wie geplant und das durfte er dann auch bei der Trennung behalten. :ROFLMAO: Kann er ja an seine Mutter weiter reichen, die das nun wohl weiter für ihren Prinzen erledigt. Dann besucht er sie wenigstens mal. Traurig, dass für ihn einer der wenigen Gründe seine Mutter mal zu besuchen ist, dass sie seine Sachen bügelt...:sorry:
Ich bin was die Wäsche betrifft leider ein gebranntes Kind. :zwinker:
 

Ähnliche Themen

G
  • Umfrage
2
Antworten
21
Aufrufe
1K
G
Antworten
1
Aufrufe
327
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren