Orte zum Kennenlernen

Benutzer103134  (44)

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallöchen liebe Forumsmitglieder,
mal wieder eine neue Fragestellung, mit der ich mich schon seit einiger Zeit beschäftige (wenn nix wichtigeres anliegt :smile:).
An welchen Orten (klammert man das Internet mal aus) kann man sich eigentlich am besten kennenlernen? Wo halten sich Frauen/Männer am liebsten auf und sind am aufgeschlossensten für neue Bekanntschaften?
Sofern es mich betrifft als Vertreter der männlichen Spezies, kann man mich am besten kennenlernen in meinen beiden Vereinen oder irgendwo in der Natur, im Grünen, um nicht zu sagen "Am See" :smile: Nur an diesen Orten verstelle ich mich nicht und kann so sein wie ich bin. Allerdings geht die Wahrscheinlichkeit gegen Null, dass ich da eine Frau kennenlerne, die mir gefällt.
 

Benutzer13901  (46)

Grillkünstler
Schlicht und ergreifend überall egal ob an der Tankstelle oder im Supermarkt....die Frage ist doch warum du dich nur dort nicht verstellst sondern überall anders
 

Benutzer91095 

Team-Alumni
Am besten dort, wo es wenige Leute gibt, die verzweifelt auf der Suche nach einer Partnerschaft sind, und dort, wo man nicht in Eile ist.

-> Nicht in der Disco, nicht auf der Straße (Haltestellen, Warteschlangen, Ampeln, Ämter, Flohmärkte, etc. ausgenommen)

Ansonsten überall. Bevorzugt an Orten, wo sich das eigene Beuteschema sammelt (alters- und interessensmäßig) und dort, wo man auch selbst gut zur Geltung kommt. Meine Favoriten: Privatpartys, Vereine, Uni.
 

Benutzer103134  (44)

Sorgt für Gesprächsstoff
Schlicht und ergreifend überall egal ob an der Tankstelle oder im Supermarkt....die Frage ist doch warum du dich nur dort nicht verstellst sondern überall anders

Tankstelle oder Supermarkt gehört zu deinen Lieblingsorten?
 

Benutzer103134  (44)

Sorgt für Gesprächsstoff
-> Nicht in der Disco, nicht auf der Straße (Haltestellen, Warteschlangen, Ampeln, Ämter, Flohmärkte, etc. ausgenommen)

Ansonsten überall. Bevorzugt an Orten, wo sich das eigene Beuteschema sammelt (alters- und interessensmäßig) und dort, wo man auch selbst gut zur Geltung kommt. Meine Favoriten: Privatpartys, Vereine, Uni.

Interessant.

Auch aus meiner Sicht würde ich bei Privatpartys, Uni und mit Abstrichen Vereine (manche sind nur für Männer und zum Trinken gedacht :smile: zustimmen.
 

Benutzer46728 

Beiträge füllen Bücher
Auch aus einer Diskoknutscherei kann etwas TOlles entstehen. Merkt man aber ziemlich schnell, ob es was Ernsteres oder nix wird. Dort habe ich einen Ex (mit dem ich was länger zusammen war) und meinen jetzigen Freund kennen gelernt. War direkt klar, dass es was ernstes wird. Sonst lernte ich meine Exfreunde auf Privatpartys, Jugendfahrten und einmal auf einer Preisverleihung für Theaterspielen kennen.
Aber ist bei jedem anders:zwinker:
 

Benutzer62675  (29)

Verbringt hier viel Zeit
also ich habe meinen freund zum ersten mal so richtig in der disko gesehen.... ich denke man kann überall jmd kennenlernen.. meinen ex-freund habe ich auf einem reitturnier kennengelernt.
 

Benutzer13901  (46)

Grillkünstler
Tankstelle oder Supermarkt gehört zu deinen Lieblingsorten?

Jup im Supermarkt erkennst du doch an dem was sie kauft sehr leicht ob sie Single, alleinerziehend oder vergeben ist ferner ob sie ein Genußmensch ist oder die Nahrungsaufnahme nur als notwendiges Übel betrachtet. Da denke ich doch an Don Juan glaube ich war es der einmal sagte: Such dir eine Frau die beim Essen genießen kann denn diese ist den fleischlcihen Gelüsten sehr zugetan.

Und an der Tankstelle kommt man schnell ins gespräch wenn die betreffende Dame Hilfe braucht
 

Benutzer103134  (44)

Sorgt für Gesprächsstoff
Auch aus einer Diskoknutscherei kann etwas TOlles entstehen. Merkt man aber ziemlich schnell, ob es was Ernsteres oder nix wird. Dort habe ich einen Ex (mit dem ich was länger zusammen war) und meinen jetzigen Freund kennen gelernt. War direkt klar, dass es was ernstes wird. Sonst lernte ich meine Exfreunde auf Privatpartys, Jugendfahrten und einmal auf einer Preisverleihung für Theaterspielen kennen.

Hm, ob eine Disco wirklich zum kennenlernen - also nur kennenlernen und nicht gleich Beziehung ;-) - gut ist? Bei der lauten Musik ist das Hören und Verstehen doch eher schwierig, knutschen ist da einfacher :smile: Aber ob es nicht doch in der Mehrheit der Fälle nur auf ein bis zweimal miteinander schlafen hinausläuft?

Aber Jugendfahrten ist auch eine gute Möglichkeit *find ich*. Preisverleihung fürs Theaterspielen ist mal ganz was neues, aber bietet ja auch Gesprächsstoff. Jedenfalls interessante Ansätze.

---------- Beitrag hinzugefügt um 10:18 -----------

Jup im Supermarkt erkennst du doch an dem was sie kauft sehr leicht ob sie Single, alleinerziehend oder vergeben ist ferner ob sie ein Genußmensch ist oder die Nahrungsaufnahme nur als notwendiges Übel betrachtet. Da denke ich doch an Don Juan glaube ich war es der einmal sagte: Such dir eine Frau die beim Essen genießen kann denn diese ist den fleischlcihen Gelüsten sehr zugetan.

Und an der Tankstelle kommt man schnell ins gespräch wenn die betreffende Dame Hilfe braucht

Schönes Zitat! Naja hängt wohl aber auch immer davon ab, ob jemand den Blick für andere Genußmenschen hat :smile:
 

Benutzer19220 

Meistens hier zu finden
Ich finde, dass man im Urlaub (egal ob in den Bergen, am Strand oder in der Stadt) am einfachsten neue leute kennenlernt. :zwinker:
 

Benutzer46728 

Beiträge füllen Bücher
Hm, ob eine Disco wirklich zum kennenlernen - also nur kennenlernen und nicht gleich Beziehung ;-) - gut ist? Bei der lauten Musik ist das Hören und Verstehen doch eher schwierig, knutschen ist da einfacher :smile: Aber ob es nicht doch in der Mehrheit der Fälle nur auf ein bis zweimal miteinander schlafen hinausläuft?

Aber Jugendfahrten ist auch eine gute Möglichkeit *find ich*. Preisverleihung fürs Theaterspielen ist mal ganz was neues, aber bietet ja auch Gesprächsstoff. Jedenfalls interessante Ansätze.
Es kommt darauf an. Meine Diskobekanntschaften wurden zum Glück zu Beziehungen. Aber ich gehe auch nie beim Kennenlernen oder 1.Date mit Jmd in die Kiste. Ist schon mal was ganz anderes. Die Bekanntschaften, aus denen keine Bez wurde, waren reine Knutschereien und auf die war ich auhc nie wirklich wild. Mit meinem Freund sind wir direkt nach der Feierei zum 1.Mal miteinander ausgegangen (im Morgengrauen).... Ich merke mittlerweile schon, in welche Richtung es läuft. Da ONS und Affären nciht meins sind, haben wir das auch geklärt.
Jau.. Es sind so viele Paare entstanden auf Jugendfahrten, ein Paar heiratet auch. Und man lernt auch andere Leute kennen, hat überall in Deu nen Schlafplatz:grin:
Ja, der Ex mit dem Theaterspielen ist bis heute ein besonderer Mensch in meinem Leben und ich in seinem.
 

Benutzer103134  (44)

Sorgt für Gesprächsstoff
Vielleicht noch eine ergänzende Frage in dem Kontext: Warum würde es die meisten Frauen oder Männer in ihrer Freizeit nicht an irgendeinen See ziehen? Also da wo ggf. frische Luft ist und man von den dämlichen Stimmen der Stadt weg ist?
 

Benutzer13901  (46)

Grillkünstler
Weil viele Menschen heute einfach Großstadtpflanzen sind und den Trubel gerade in jungen Jahren lieben achja und mein Zitat war von casanova
 

Benutzer29290 

Meistens hier zu finden
Sofern es mich betrifft als Vertreter der männlichen Spezies, kann man mich am besten kennenlernen in meinen beiden Vereinen oder irgendwo in der Natur, im Grünen, um nicht zu sagen "Am See" :smile: Nur an diesen Orten verstelle ich mich nicht und kann so sein wie ich bin. Allerdings geht die Wahrscheinlichkeit gegen Null, dass ich da eine Frau kennenlerne, die mir gefällt.
Naja, ich habe meinen Freund beim Bergwandern kennengelernt, warum soll es also in der Natur nicht klappen? Ebenso sind Vereine doch vielversprechend, sofern es nicht nur maennliche Mitglieder gibt.
 

Benutzer98976 

Sehr bekannt hier
Also ich halte das Laufen (für Normalsterbliche: Joggen) für eine ideale Kennenlernmöglichkeit - hat den Vorteil, dass die Mitstreiter auf jedenfall sportlich sind :zwinker: Ansonsten auf Privatpartys, auf Partys in der Uni, über die Uni, auf Weihnachts-/Wein-/Flohmärkten, auf Ausstellungen, im Pub, im Park, am Badesee...

...eigentlich überall, wo sich Menschen ansammeln, die Musiklautstärke eine Unterhaltung zulässt, eine lockere und redselige Stimmung herrscht und niemand krampfhaft auf Beutefang oder Sauftour ist. Die interessantesten Menschen lernt man doch meist dann kennen, wenn man selbst eigentlich nur eine nette Zeit mit Freunden verbringen will, während die anderen Menschen auch nur eine nette Zeit mit ihren Freunden verbringen wollen. Da ist man so schön unverkrampft, entspannt...und findet immer wieder Gesprächsthemen, weil die ganze Gruppe sich einbringt.
 

Benutzer103134  (44)

Sorgt für Gesprächsstoff
Naja, ich habe meinen Freund beim Bergwandern kennengelernt, warum soll es also in der Natur nicht klappen? Ebenso sind Vereine doch vielversprechend, sofern es nicht nur maennliche Mitglieder gibt.

Was ist Bergwandern (Vorstellung: Zwei Berge, ein tiefes Tal, ein Männchen läuft Berg hoch über den Gipfel, runter ins Tal, trifft Frauchen, beide machen einen Freudensprung und wandern gemeinsam über den zweiten Berg)? ich muss da immer an eher unpassierbare Berge denken. Aber schönes Beispiel für nicht so bekannte Kennlernorte.
 

Benutzer29290 

Meistens hier zu finden
Was ist Bergwandern (Vorstellung: Zwei Berge, ein tiefes Tal, ein Männchen läuft Berg hoch über den Gipfel, runter ins Tal, trifft Frauchen, beide machen einen Freudensprung und wandern gemeinsam über den zweiten Berg)? ich muss da immer an eher unpassierbare Berge denken. Aber schönes Beispiel für nicht so bekannte Kennlernorte.
Bergwandern ist die Uebersetzung fuer Hillwalking (http://en.wikipedia.org/wiki/Hillwalking).:D Wir waren mit gemeinsamen Freunden (also wir hatten die gleichen Freunde ohne uns vorher zu kennen) ein Wochenende in den Highlands und haben uns dort kennengelernt.
 

Benutzer103134  (44)

Sorgt für Gesprächsstoff
Also ich halte das Laufen (für Normalsterbliche: Joggen) für eine ideale Kennenlernmöglichkeit - hat den Vorteil, dass die Mitstreiter auf jedenfall sportlich sind :zwinker: Ansonsten auf Privatpartys, auf Partys in der Uni, über die Uni, auf Weihnachts-/Wein-/Flohmärkten, auf Ausstellungen, im Pub, im Park, am Badesee...


Sind das deine Lieblingsorte?
Hm, Joggen auch mal ne interessante Variante. Aber da liegt es wohl auch am jeweiligen Sportler - der eine läuft dahin, der andere nach bestimmten Zielsetzungen und Geschwindigkeiten (kein Blick links und rechts) :smile:
 

Benutzer90972 

Team-Alumni
joggen trifft es in dem fall wohl eher, wenn man in einer gruppe läuft. allein-jogger wie ich, die einfach nur musik und ruhe wollen um abzuschalten sind dann wohl eher nicht offen für sowas. :zwinker: aber ich könnte mir durchaus vorstellen, dass das in einer gruppe klappen kann.

ansonsten wurde schon eine menge genannt. im prinzip kann man überall menschen kennenlernen. kommt eben auch drauf an, ob die leute das in dem moment wollen. ich würde also auch davon abraten eine gestresst wirkende frau am bahnhof anzusprechen, wobei auch das klappen kann :smile:engel:smile:. ansonsten sollte man einfach mit offenen augen durch welt gehen. es bieten sich so viele gelegenheiten, man muss sie nur nutzen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren