Orgasmus zurückhalten

Benutzer93204 

Benutzer gesperrt
Hallo zusammen,

ich würd gern mal von Euch wissen, ob Ihr das auch so kennt: Ich mache immer die Erfahrung, dass meine Orgis viel intensiver und erfüllender sind, wenn ich - obwohl ich könnte- nicht gleich komme, sondern die Erregung ein wenig abflauen lasse oder halte, und dann mehrere Anläufe starte, meine Klit wieder und wieder mit Pausen dazwischen streichle, bis ich zum Höhepunkt komme...

Das fühlt sich dann (wenn der Orgi dann kommt) viel intensiver an... ist natürlich nur ein Problem, wenn ich mit meinem Freund schlafe, da verzögern dann auch bedeuten kann, dass es erst mal gar nicht mehr weitergeht (was manchmal sehr unbefriedigend ist).

Kennt Ihr das auch, dass Herauszögern den Orgasmus verstärkt, und wendet Ihr diese Technik auch an?

LG
 
B

Benutzer

Gast
na klar. Einfach ne Pause machen, und wenn der Druck weg ist weitermachen, dann komm ich viel stärker und er auch :smile:
 

Benutzer86327 

Benutzer gesperrt
ja kenn ich auch, finde es dann viel intensiver
Verzögere oft
 

Benutzer113990  (31)

Benutzer gesperrt
Jep mache ich auch öfter. Aber nur wenn ich alleine bin, beim Sex nicht. Der Orgasmus wird dann wesentlich intensiver.
 

Benutzer119463 

Benutzer gesperrt
machst du da dann Pausen wenn du mit deinem Freund schläfst, oder meinst du dass du nur klitoral aufhörst?
 

Benutzer86866 

Verbringt hier viel Zeit
Funktioniert auch beim Mann!:zwinker: Das beste ist wenn eine kurze Pause eingelegt wird, bevor ich kommen ein bis zweimal wiederholen, dann komme ich wesentlich intensiver...
Bei SB ist es für mich selber sehr schwierig kurze Pause einzulegen, weil der Organums für mich erlösend ist (Körperliche Sucht) und ich nicht aufhören möchte...
 

Benutzer120406 

Sorgt für Gesprächsstoff
Das mache ich bei SB auch immer: Kurz vor Orgasmus aufhören, warten bis die Anspannung weg ist und dann weiter machen.Der Orgasmus ist dann deutlich erlösender.
Wenn ich zu oft wiederhole, wird der Orgasmus am Ende aber wieder schwächer. Allerdings macht ja der Fast-Orgasmus schon sehr viel Spaß, und der Vorteil ist, dass man die SB sehr lange fortführen kann. Als Mann ist ja nach einem Samenerguss erst Mal die Lust weg..
Es kommt dann übrigens zu interessanten Effekten. Es kann sein, dass man mit einem schlaffen Penis einen Orgasmus bekommt (fühlt sich aber nicht so toll an). Es kann auch sei, dass man einen Samenerguss bekommt ohne einen Orgasmus zu haben (u.U. auch mehrmals innerhalb wenigen Minuten).
 

Benutzer103884  (32)

Benutzer gesperrt
Ja, das kenn ich. Ist auch schön dadurch eine richtig heftige Spannung aufzubauen und länger zu genießen. Funktioniert aber auch nur beim SB, wenn ich allein bin. Dann kommt der Orgasmus richtig gut.
 

Benutzer77785  (35)

Verbringt hier viel Zeit
Kann ich mich nur anschließen. Mache bei SB immer mal eine Pause und dann weiter. Der Orgasmus ist dann richtig heftig :tongue:
 
M

Benutzer

Gast
Nein, mache ich nicht. Habe ich als Teenie mal probiert und als unspannend empfunden. Diese Technik raubt mir höchstens die Möglichkeit auf multiple Orgasmen.
 

Benutzer71335  (53)

Planet-Liebe ist Startseite
Nein, mache ich nicht. Habe ich als Teenie mal probiert und als unspannend empfunden. Diese Technik raubt mir höchstens die Möglichkeit auf multiple Orgasmen.

Geht mir ähnlich.Mich nervt das eher und es wirkt kontraproduktiv.
Bei der SB bin ich auch eher zielorientiert und nicht auf Luststeigerung aus. Ich mache es mir eh mehrfach hintereinander.
 

Benutzer98356 

Verbringt hier viel Zeit
Mach ich bei der SB auch :zwinker: ausser vorm einschlafen, da will ich einfach nur mein"Ritual" hinter mich bringen :grin:
 
1 Woche(n) später

Benutzer89084 

Verbringt hier viel Zeit
Ja, das kenn ich. Ist auch schön dadurch eine richtig heftige Spannung aufzubauen und länger zu genießen. Funktioniert aber auch nur beim SB, wenn ich allein bin. Dann kommt der Orgasmus richtig gut.

So ist es :zwinker:, geht nur selbst, sonst kann ganz schnell das Gegenteil eintreten und die Lust ist weg...
 

Benutzer93590 

Benutzer gesperrt
Jep mache ich auch öfter. Aber nur wenn ich alleine bin, beim Sex nicht. Der Orgasmus wird dann wesentlich intensiver.
Ist bei mir genauso, bei SB mag ich das vor allem wenn ich mir richtig Zeit dafür nehme sehr gerne, und je öfter ich Pausen gemacht hab umso intensiver ist es am Ende. Dann bleibt es aber auch bei einem Orgasmus, der ist aber nicht nur intensiver sondern meistens auch länger als sonst.
Beim Sex hab ich es noch nie probiert und irgendwie auch keinen Bedarf, es herauszuzögern, da mag ich es lieber öfters.
 

Benutzer40590  (42)

Sehr bekannt hier
Ich mach das bei der SB auch recht häufig. Allerdings mach ich oft dann keine echten Pausen sondern fahre die Stimulation soweit runter das es nicht großartig abflacht -aber auch noch nicht ganz für einen Orgasmus reicht. Ich finde dabei gerade das Spiel mit der Erregung geil, wenn eine Frau das beim HJ/BJ etc. so macht ist das zwar noch besser aber dazu muss man sich dann schon sexuell sehr gut kennen und selbst dann ist das nicht so leicht das genau abzupassen ohne das es "daneben geht" und dann auch noch den Orgasmus versaut oder gleich die Lust kaputt macht.
Beim Sex selber versuch ich das gar nicht erst - fast unmöglich in der Pussy die Erregung so genau zu steuern und Pausen haben die Frauen nicht so gern :zwinker:

Allerdings macht ja der Fast-Orgasmus schon sehr viel Spaß, und der Vorteil ist, dass man die SB sehr lange fortführen kann.

Ich finde das Gefühl kurz vor dem Orgasmus sogar viel intensiver. Wenn man es nicht übertreibt wird der folgende Orgasmus dann auch deutich stärker.
Aber wie gesagt es ist fast nur allein möglich den Punkt öfter zu erreichen oder sogar länger zu halten ohne dabei den "point of no return" zu überschreiten. Wenn ich ne Frau finde die das regelmäßig bei mir hinbekommt wäre das echt geil - ich liebe solche Spielchen :zwinker:
 

Benutzer96881 

Benutzer gesperrt
Ich finde es interessant, um die Sache in die Länge zu ziehen (bei SB), aber intensiver wird der Orgasmus dadurch nicht.
 

Benutzer10802 

Planet-Liebe Berühmtheit
Bei der SB mache ich es manchmal, da ist es definitiv am einfachsten zu erreichen, viel intensiver empfinde ich es dann aber nicht - ich mach das dann eher um eine Phantasie noch länger zu genießen, SB ist ja kein Sprintsport. :zwinker:

Anders sieht's bei partnerschaftlichen Aktivitäten aus: Ich mag das sehr, wenn die Partnerin z.B. beim HJ oder OV es schafft meine Erregung so auszubalancieren, dass ich gerade noch nicht komme - das Gefühl kurz vor dem Orgasmus zu stehen empfinde ich als sehr intensiv und auch wenn ich dann komme, empfinde ich es "heftiger" - solange man es nicht übertreibt mit dem hinauszögern. Wirkliche Pausen komplett ohne Stimulation (die kann aber durchaus auch mal kurz zwischendurch aus Worten, Küssen oder Streicheinheiten tendenziell abseits der Intimzone o.ä. bestehen) bringen mir dabei aber weniger, da verfliegt wenn's doof läuft die Lust wieder. Wie gesagt: Es ist ein Balance-Akt.

Beim GV macht es für mich weniger Sinn, bzw es ist deutlich schwieriger - Auch da zögere ich ab und an mal etwas hinaus, aber der Balance-Akt, das beim GV hinzukriegen ohne dass zumindest bei einem von beiden die Lust flöten geht oder das ganze krampfig wird, ist nicht so ganz einfach. Das kann mal sehr geil sein wenn's klappt, ist aber nix für jedes Mal und sollte dem mir wichtigeren "Fallenlassen, und einander fühlen und genießen" nicht permanent im Wege stehen.
 

Benutzer121491  (26)

Benutzer gesperrt
Also lieber fesseln, und immer bis kurz vorm Orgasmus und dann aufhören :zwinker:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren