Orgasmus schonmal vorgetäuscht?

Benutzer25915 

DieterBohlen-Klon
Respekt, Mädels!!! Eine grosse Mehrheit gibt an, NIEMALS vorzutäuschen! Find' ich toll! Ich denke, man sollte stets mit offenen Karten spielen und dem Partner lieber sagen, wenn was nicht stimmt, als dass man vortäuscht! Dann kann man drüber sprechen und findet bestimmt auch ne Lösung!
Chapeau
 

Benutzer17597 

Verbringt hier viel Zeit
hab ich gemacht, hat sie nicht gemerkt, war irgendwie zu langweilig mit ihr.
sie hat sogar gedacht, dass wir zusammen gekommen sind und war total glücklich. war übrigens ohne gummi, sie hat aber nichts vermisst.

habs nicht wirklich lange mit ihr ausgehalten.
 

Benutzer14426  (33)

Verbringt hier viel Zeit
Ich hab ihn damals manchmal vorgetäuscht, um meinen Freund nicht zu enttäuschen ( es war für uns beide neu und ich wusste nicht so recht, wie ich mit ihm darüber reden soll ). Aber heute kann ich offen darüber reden und hab es ebenfalls nicht mehr nötig...

lg
*himbeere*
 

Benutzer12012 

Sehr bekannt hier
evi schrieb:

wasn?

ich habs ein paar wenige male vorgetäuscht.

aber nach den negativen meinungen hier würde sich kaum einer trauen zu schreiben "ich machs öfter mal"

würde ich auch nicht tun, wenns so wäre, denn dann kommen wieder zig leute "damit belügst du deinen partner, wie kann man nur" usw usf :rolleyes2

und wenns hier jemand zugegeben hat, dann immer nur in der vergangenheit, jetzt tuts niemand mehr.

sehr merkwürdig, ob da alle so ehrlich sind...

da gibts nämlich ganz andere statistiken...

wobei die die hier schreiben ja eher offen sind was sex angeht, vielleicht also wirklich kaum vortäuschen... :grrr:
 

Benutzer12012 

Sehr bekannt hier
evi schrieb:
Du schreibst:


Und dann:



Wieso tust du es dann doch?

evi

ich HABE, WENIGE MALE.

würde ich es immer noch und regelmäßig machen, würde ichs hier nicht schreiben.

weil ich vor ner weile (als es noch einigermaßen aktuell war) geschrieben hatte "ja, ab und an mach ichs"
und eben gleich alle rumgestresst haben, wie schrecklich und furchtbar das doch sei.
 
S

Benutzer

Gast
JuliaB schrieb:
und eben gleich alle rumgestresst haben, wie schrecklich und furchtbar das doch sei.

Aber ist es nicht "dumm" das zu machen?
..dir bringt es nichts, oder?
Und du belügst doch deinen Freund oder nicht?!
 

Benutzer12012 

Sehr bekannt hier
wenn ich es toll finden würde, würde ich es noch machen und oft machen.

ich finde es nicht schlimm.

wenn ne frau es dauerhaft macht, nimmt sie dem partner die möglichkeit, etwas zu verbessern und ihr so einen richtigen orgasmus zu bescheren.
das ist dann klarer fall von: schuld eigene.

aber deshalb würde ich hier nicht rumschreien wie furchtbar und gemein, und unehrlich das doch ist.

wenns ne ausnahme ist, finde ichs nicht dumm, wenn man weiß, dass es den partner kränken, verletzten würde, er an sich zweifeln würde
(was dumm von ihm wäre, aber solche kerle gibts)

es sollte halt nicht zur regel werden und man sollte es nicht tun, wenn ers nicht bringt, sondern wenn man mal nen tag so im stress ist, dass man nicht kommen KANN.
dann find ich da nix schlimmes dran.

mir bringt es, dass ich nicht ewig drüber reden muss, warum ich nicht gekommen bin.

lügen? nö.
ich sag ja nicht, dass ich gekommen bin, sondern forciere, verstärke das, was ich wirklich fühle.

ich finds ja geil, mir ist ja nach stöhnen, das tu ich dann eben stärker.

ich habe nie hollywoodreif vorgetäuscht, aber eben so reagiert, dass er den eindruck haben könnte.


wie gesagt: ich machs nicht mehr, ob ichs mal wieder machen werde weiß ich nicht, ich finds nicht schlimm.
 

Benutzer24479  (42)

Verbringt hier viel Zeit
ich finde es wirklich verabscheuungswürdig von dir, Julia, daß du sowas machst. damit belügst du deinen partner, wie kann man nur!

du solltest dich was schämen, du. ja, das solltest du!
 

Benutzer12012 

Sehr bekannt hier
goldie schrieb:
ich finde es wirklich verabscheuungswürdig von dir, Julia, daß du sowas machst. damit belügst du deinen partner, wie kann man nur!

du solltest dich was schämen, du. ja, das solltest du!

:grin:

lustisch.
 

Benutzer29206  (36)

Verbringt hier viel Zeit
Einen Orgasmus vortäuschen kann in manchen Situationen sehr hilfreich sein, sowohl für sie wie für ihn. Wenn man von dem hehren Ideal runterkommt, dass man nur ficken soll wenn es beide wollen, wird man feststellen, dass es durchaus unterschiedliches Wollen geben kann. (Und nur deshalb auf das Schönste verzichten, weil keine absolute Lustgleichheit herrscht? Dann würde es wohl wenig Gelegenheit geben, sich aneinander zu erfreuen.)
Wenn also er oder sie den jeweils anderen unbedingt zum Höhepunkt treiben will - aus welchen Gründen auch immer - und er oder sie das nicht kann(Stress usw.) dann finde ich es richtig, vorzutäuschen, um dem anderen die Befriedigung zu geben und die schöne Atmosphäre nicht durch Dissonanzen zu zerstören.
Das gilt natürlich nicht bei sexuellen Verständigungsproblemen mit dem Partner, da muss ein Gespräch her, aber nicht jeder ausbleibende Orgasmus resultiert aus einem solchen gravierenden Problem.
Damit will ich nicht sagen, dass jeder Sex einen Orgasmus beinhalten muss, aber er ist eben den beiden Partnern auch mal unterschiedlich wichtig und dem gilt es, Rechnung zu tragen.

Ich habe gelegentlich vorgetäuscht und habe meine letzte Partnerin manchmal sogar darum gebeten, dies in dem oben beschriebenem Fall zu tun.

Und ja, Männer können vortäuschen :grin: Sogar weitaus wirkungsvoller als Frauen, denn wenn Sie das Sperma sieht, hat sie etwas, woran sie sich festhalten kann. (NEIN, ein Samenerguss ist NICHT immer ein Orgasmus :engel: )
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren