Orgasmus oder doch nicht?

C

Benutzer

Gast
Hey liebe Community,
meine Freundin und ich haben ein kleines Problem. Sie hat sich noch nie selbst befriedigt und hatte dementsprechend noch nie einen Orgasmus. Jetzt haben wir es schon öfter oral versucht, ich habe sie geleckt bis es anfing irgendwann ein wenig zu zucken. Das emfindet sie als schön. Wenn das Zucken am stärksten ist wird es ihr irgendwann "zu viel", das heißt es ist nicht mehr angenehm. Bis zum Zucken emfindet sie es allerdings als angenehm. Ich habe sie gefragt ob sie denkt dass dies ein Orgasmus war, doch sie wusste es nicht, und wenn es einer wäre wäre es schwächer als sie es sich vorgestellt hat.
Feucht genug wird sie auf jeden Fall und wir sind auch sehr locker, es ist keine verspannte Atmosphäre oder so etwas, voreinander ist uns eigendlich nichts peinlich.

Meine Frage ist jetzt: Mache ich irgendetwas falsch? Kommt sie eventuell einfach nur sehr schwach? Habt ihr irgendwelche tipps? Wird das vielleicht sogar mit der Zeit besser?
 

Benutzer48617 

Meistens hier zu finden
Versteift euch nicht auf einen Orgasmus. Es gibt viele Frauen, die nicht kommen können. Ich persönlich kann z.B. nur mit zusätzlicher Vibratorklitorisstimulation kommen. Solange sie es so genießen kann, ist es ja nicht so schlimm. Wenn sie einen Orgasmus hat, wird sie es merken. :zwinker:

Wie lange seid ihr zusammen und wie alt seid ihr?
 
C

Benutzer

Gast
Sie ist 16, ich bin 18. Wir sind 2 Monate zusammen, aber davor lief es schon mehrere Monate, wir sind auch sehr locker und vertraut im Umgang miteinander.
 

Benutzer96466 

Planet-Liebe Berühmtheit
Sie ist 16, ich bin 18. Wir sind 2 Monate zusammen, aber davor lief es schon mehrere Monate, wir sind auch sehr locker und vertraut im Umgang miteinander.

Solange alles für euch beide schön ist, macht weiter! Ist doch egal, obs nen Orgasmus ist oder nicht.
 
C

Benutzer

Gast
Das Problem ist auch, dass Sie auch gerne wissen möchte wie es sich anfühlt, aber es selber bei sb nicht schafft, und mir dementsprechend auch nicht sagen kann was sie gut findet oder weniger gut. Schön ist es für beide trotzdem, allerdings habe ich halt einfach das Gefühl dass ich es "nicht bringe", wenn ich es nicht schaffe dass sie auch mal kommt. Sie ist ja auch komplett locker und entspannt, und wundert sich selber warum nach diesem Zucken alles vorbei ist. Das zucken selbst kommt eher so in Wellen und einige Sekunden lang, sozusagen als Ersatz für das Gefühl was ich beim Kommen habe.
 

Benutzer119048 

Sorgt für Gesprächsstoff
Das hört sich schon ziemlich danach an als ob sie kurz vorm Orgasmus wäre oder sogar schon einen kleinen hatte :smile:
Unangenehm wirds den Damen meist dann, wenn man beim O den Kitzler zu stark weiter stimuliert.
Von einer Lady hab ich da mal nen anständigen Kinnhacken verpasst bekommen :zwinker:
Versuch mal, wenn du sie oral befriedigst, den Zeitpunkt zu finden wo du denkst "jetzt könnte sie kurz davor sein".
Da würd ich als Anhaltspunkt mal sagen: ganz leichtes Zucken in den Schenkeln oder sie drückt dir ihr Becken entgegen.
Da bringst du dann nen Finger ins Spiel :zwinker: und beginnst ganz leicht am Kitzler zu saugen.
Kurz vor oder während dem Orgasmus spürst du dann rhytmische Zuckungen. Die sind nicht immer gleich stark und auch bei jeder Lady anders, aber fühlen kann man(n) sie eigentlich immer.
Ab diesem Moment lässt du deine Zunge dann nur mehr auf dem Kitzler drauf liegen. Nicht wegziehen, einfach ohne Druck dagegen halten. Du kannst dann versuchen deinen Finger mit den Kontraktionen mitzubewegen - erst schneller, dann langsamer, da richtest du dich nach ihrer Vorgabe :zwinker:
Wenn die Zuckungen aufhören den Finger nicht gleich raus, sondern noch kurz ganz langsam weiterbewegen.
 
C

Benutzer

Gast
Das hört sich schon ziemlich danach an als ob sie kurz vorm Orgasmus wäre oder sogar schon einen kleinen hatte :smile:
Unangenehm wirds den Damen meist dann, wenn man beim O den Kitzler zu stark weiter stimuliert.
Von einer Lady hab ich da mal nen anständigen Kinnhacken verpasst bekommen :zwinker:
Versuch mal, wenn du sie oral befriedigst, den Zeitpunkt zu finden wo du denkst "jetzt könnte sie kurz davor sein".
Da würd ich als Anhaltspunkt mal sagen: ganz leichtes Zucken in den Schenkeln oder sie drückt dir ihr Becken entgegen.
Da bringst du dann nen Finger ins Spiel :zwinker: und beginnst ganz leicht am Kitzler zu saugen.
Kurz vor oder während dem Orgasmus spürst du dann rhytmische Zuckungen. Die sind nicht immer gleich stark und auch bei jeder Lady anders, aber fühlen kann man(n) sie eigentlich immer.
Ab diesem Moment lässt du deine Zunge dann nur mehr auf dem Kitzler drauf liegen. Nicht wegziehen, einfach ohne Druck dagegen halten. Du kannst dann versuchen deinen Finger mit den Kontraktionen mitzubewegen - erst schneller, dann langsamer, da richtest du dich nach ihrer Vorgabe :zwinker:
Wenn die Zuckungen aufhören den Finger nicht gleich raus, sondern noch kurz ganz langsam weiterbewegen.

danke, werde ich mal ausprobieren. Hoffe das klappt noch, ich will ja dass es vor allem für Sie eine schöne Zeit wird :smile:
 

Benutzer113220 

Sehr bekannt hier
Nur weil die Frau nicht kommen kann, heißt es nicht, dass sie den Sex nicht genießt. Wenn du hier mal die Suchfunktion benutzt, wirst du sehen, dass viele Frauen die nicht oder nur sehr selten zum Orgasmus kommen, den Sex trotzdem sehr genießen können.

Ich bin bei deiner Einstellung, dass du sie unbedingt zum Orgasmus bringen willst, sehr skeptisch. Warum versteifst du dich denn darauf so sehr? Sie merkt deine Einstellung natürlich auch und mich würde es nicht wundern, wenn sie sich dadurch unter Druck setzt. Das könnte dazu führen, dass es überhaupt nicht mehr klappt. Das wäre für mich keine "schöne Zeit". Eine "schöne Zeit" wäre es wohl eher, wenn man es einfach genießen kann ohne sich unter Druck zu setzen. Ihr habt doch noch viel Zeit. :smile:
 

Benutzer119048 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich glaube sie setzt sich selbst (auch) unter Druck. Er schreibt ja, dass sie unbedingt wissen will wie sich das anfühlt und sich wundert das "dann" alles vorbei ist.
Ich glaube wenn's in die Richtung geht überlegt sie ob's wohl einer wird, wie es sein wird und schon isses vorbei mit entspannt und fallen lassen. Der Körper reagiert dann vielleicht (ähnlich) wie bei einem Orgasmus aber der Kopf realisierts nicht so ganz :zwinker:
 

Benutzer48617 

Meistens hier zu finden
Ihre Einstellung "Ich möchte wissen, wie sich ein Orgasmus anfühlt" (wenn auch verständlich) zusammen mit deiner "Ich muss sie zum Orgasmus bringen, sonst bringe ich es nicht" - das soll keinen Druck erzeugen? Da könnt ihr beide ja nicht locker und entspannt sein, besonders sie nicht. Selbst ich bei meinem Freund, obwohl wir ein gut eingespieltes Team sind und wissen, wie und wann es mit Orgasmen klappt und wann nicht, komme manchmal zu dem Gedanken "Oh man, er strengt sich so an, jetzt MUSS es doch mal klappen!" Und dann kann's nicht klappen.

Also, versteift euch nicht auf den Big O und genießt den Sex. Ihr seid noch nicht lange zusammen, da muss man sich eh erst einspielen. Sie kann es ja auch weiterhin alleine bei der SB versuchen, evtl. auch mit Spielzeug. Ich weiß, es ist leicht zu sagen, den Orgasmus mal zu ignorieren, aber einen Versuch ist es wert.
 

Benutzer89539 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Ich kann mir vorstellen, dass es mit dem Orgasmus besser klappt, wenn sie nicht immer im Kopf hat, dass sie jetzt gerne unbedingt einen Orgasmus hätte.

Einfach locker angehen und verschiedene Sachen probieren. Entweder es klappt, oder eben nicht. Hauptsache ihr habt Spaß bei der Sache.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren