Orgasmus bis zum Erbrechen hinauszögern - Männer

Benutzer165191  (31)

Ist noch neu hier
Ich habe eine Frage.
Ich befriedige mich gerne selbst.
Teilweise stundenlang.
Finde den Orgasmus dann schöner und intensiver.

Meine Frage:

Wenn ich mich die ganze Zeit befriedige, kurz vorm kommen bin, wie lange dauert es bis das Sperma wieder zurück geht?
Ich möchte gerne mal zwei Tage zögern.
Ist das möglich?
Oder geht das Sperma über Nacht komplett zurück?
Oder muss man durchgehend Hand anlegen?
 

Benutzer20277 

Meistens hier zu finden
Also wenn Du so lange onanierst und Sperma zurückhältst, dass es sich rückstaut und Du es erbrichst... hast Du es definitiv zu lange zurück gehalten. :tongue:
 

Benutzer91827 

Beiträge füllen Bücher
Off-Topic:
Ich musste jetzt erst an betrunkenen Sex oder irgendwelche Vomit-Spielchen denken, aber gut...


Wenn ich mich anfasse, dann ne Stunde warte und dann wieder anfange ist doch da unten quasi alles (Empfindlichkeit, Durchblutung etc.) wieder "normal" und würde quasi wieder von vorne anfangen.
Wenn ich mit meinem Partner Sex habe, wir nicht fertig machen, dann schlafen und am nächsten Morgen da weitermachen, wo wir aufgehört haben, müssen wir ja auch quasi "von null" anfangen...
 

Benutzer89539 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Was meinst du mit Sperma zurückgehen? Zurückgehen lassen tue ich höchstens was im Restaurant, und da wäre Sperma ein guter Grund. :grin:

Ansonsten kannst du es natürlich zwei Tage hinaus zögern. Am Ende wird vermutlich mehr Sperma kommen, und der Orgasmus intensiver. Kann aber sein, dass du an Kavaliersschmerzen leidest.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren