Oral bis zum Schluss

Benutzer119220  (31)

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich hatte bisher nur Freundinnen, die vorher sagten, ich solle Bescheid sagen, bevor ich komme, weil sie Sperma widerlich finden, bzw es nicht kennen und auch nicht kennenlernen wollen (also den Geschmack)...

Bin ich da zufällig an die Minderheit geraten?! :grin:

...also weder noch xD
 
D

Benutzer

Gast
Keineswegs, denn 8 von 10 Frauen schmeckt das edle Zeug nunmal nicht. :zwinker:
(Quelle, Michi :tongue:)

So sieht es aus. Meine Erfahrung: von 10 Frauen haben 3 geschluckt und bis zum Schluss geblasen, 1 hats ganz abgelehnt (Blasen) aber 6 wollten das Zeug nicht im Mund haben.

Dabei wissen wir doch aus diesem Forum, dass es nicht am Geschmack, denn eher an der Konsistenz liegt.

Wir praktizieren eigentlich die erste Variante, wobei ich das Glück (?) habe, dss sie es sehr mag und mir gerne alles wegschlabbert, schluckt und mich dann noch ein weinig verwöhnt und "sauber macht"....:drool:

Dabei merkt sie, wenn ich zu empfindlich bin nach dem Abspritzen, was aber auch an der Intensität des vorangegangenen Liebesspiels liegen mag.
Manchmal mag ich SOFORT nichts mehr an berührungen der Eichel, manchmal macht es mir nichts aus.

Die 2. Variante ist eher so....wirklich "pornohaft", abwertend gegenüber der Frau (so empfinde ICH das!)....Aber wenn es beide mögen....warum nicht.
Ich messe den Erfolg oder das Liebesspiel, die Liebe nicht nach dem Anblick einer Frau, die sich hat "besudeln" lassen.....

Sie sollte schon selber wissen was sie will und "Ihre Technik" anwenden.....
 

Benutzer53592 

Planet-Liebe ist Startseite
Zum "klassischen" Blowjob gehört für mich dazu, dass ich ihn richtig geil aussage und in meinem Mund kommen lasse. (und da für mich das Schwanzsaugen auch ein Dienst am Manne ist, wird eben nach seinem Orgasmus auf ihn und seine Eichel Rücksicht genommen, wobei es auch Männer gibt, die überhaupt nicht empfindlich und weiter geil sind, so dass ich quasi nahtlos weiterlutschen kann bis es ihnen zum zweiten Mal kommt)
Anschließend wird das Sperma entweder geschluckt, mit dem Partner geteilt oder man spielt damit noch eine Weile herum.
Und genau das wollen die allermeisten Kerle...eine (bereit)willige und offene Frau, die überhaupt keine Berührungsängste bezüglich seines Saftes (sei es geschmacklich oder wegen der Konsistenz) haben - da brauchen wir uns Frauen nix vorzumachen. Das sind Tatsachen. Und wenn ein Mann sagt, er überlasse dies der Frau - dann tut er es meistens nur, weil ihm nix anderes übrigbleibt, da die Liebste einfach nicht kann, mag oder will.

Alles andere sind für mich Varianten, die ich nicht missen will, weil ich beim Sex und Abspritzart- und weise einfach Abwechslung brauche und dem Mann wahnsinnig gerne seine Wünsche, Vorlieben und Phantasien erfülle (meistens hat er mit mir irgendwann eh keine mehr :zwinker:)...sei es, dass ich bis kurz vor seinem Orgasmus blase und er mir dann das Gesicht oder jegliches Körperteil damit verziert und er selber bisschen weiter wichst und ich ihm die Zunge herausstrecke.
Und wisst ihr was? Mir ist es scheißegal, ob das jetzt pornolike ist. Mir gefällts, ich finde es scharf, ich fühle mich nicht gedemütigt und mag auch mal Sex, der aus einem Porno entsprungen sein könnte.
 

Benutzer115829 

Meistens hier zu finden
Ich variiere da gerne. Manchmal knie ich gerne vor ihm und mache die ganze Sache mit der Hand "fertig", manchmal behalte ich seinen Schwanz aber auch im Mund und lasse ihn in meinen Mund kommen. Wie wir gerade Lust darauf haben. :smile:

Ja, so in etwa handhabe ich das auch. Mal mit dem Mund bis zum Schluss, mal darüber hinaus (je nachdem ob der Herr das verträgt). Mal will ich es sehen und mache den "Schluss" mit der Hand. In solchen Fällen variiert dann noch, ob ich auf meinen Mund, oder andere Körperstellen "ziele" :drool:.

Abgesehen davon, dürfen die Herren auch gern wünsche äußern! Das ist kein Ego-Ding von mir :zwinker:.
 

Benutzer117386 

Verbringt hier viel Zeit
Eigentlich mag ich es lieber, meine Frau zu bespritzen, da ich den
Anblick meines Spermas auf ihrem Körper sehr erregend finde, was
sich immer positiv auf eine mögliche zweite Runde auswirkt.

Meine Frau bevorzugt aber das Blasen bis zum Schluss, wogegen ich
eigentlich dann auch nicht sooo viel habe...:jaa:
 

Benutzer117361 

Sorgt für Gesprächsstoff
Mal so, mal so ... je nachdem worauf wir gerade Lust haben. Wobei ich sagen muss, dass ich es sehr, sehr erregend finde, wenn er in meinem Mund kommt ... wenn ich so ganz unmittelbar spüre, wie sich diese Spannung bis zum Schluss aufbaut und dann so richtig explosiv entlädt ... einfach nur schön!
 

Benutzer119392 

Sorgt für Gesprächsstoff
Da ich immer sehr lange zum kommen brauche, bläst meine Freundin mir meist nicht bis zum Schluss einen.
Nach einer Stunde geht es oft zum Sex über.
Dann dauert es aber nicht mehr lange bis ich komme.
 

Benutzer81260 

Benutzer gesperrt
Also, ich blase auch sehr gerne und lange, aber 1 Stunde - ich glaub, das würde ich nicht schaffen!
 

Benutzer86263  (36)

Verbringt hier viel Zeit
Also eigentlich ausschließlich Variante 1, Variante 2 muß bei mir echt nicht sein.... Und er wollte es bisher auch nicht.
 

Benutzer119036 

Sorgt für Gesprächsstoff
Bei uns ist es auch eher die erste Variante. Nachdem er gekommen ist, wird noch ein wenig "sauber" geleckt- sofern er es aushält, da er direkt nach dem Orgasmus sehr empfindlich wird.

Die zweite Variante hat allerdings auch ihren Reiz... da er allerdings am liebsten im Liegen einen geblasen bekommt, stell ich mir das etwas schwieriger mit dem Zielen vor. :grin:
Im Stehen hat er beim Orgasmus arge Probleme im Gleichgewicht zu bleiben. Und umfallen soll er ja nun auch nicht. :zwinker:
 

Benutzer66279 

Sehr bekannt hier
Für mich kommt nur Variante 2 in Frage, da ich bei Variante 1 nicht kommen kann und auch noch nie gekommen bin. Nur wenn ich selbst noch nen Weilchen weiter wichse, klappt es nachm Blowjob überhaupt. :S
 

Benutzer113220 

Sehr bekannt hier
Blast ihr eurem Partner weiter, während er euch seinen Saft in dem Mund spritzt,
Wenn ich überhaupt Schlucke, dann mit der Variante. Schlucken ist okay, sonderlich begeistert davon bin ich allerdings nicht.
oder lasst ihr ihn selbst mit der Hand zu Ende machen und öffnet den Mund, streckt die Zunge raus und wartet, dass er euch seinen Saft in den Mund spritzt?
Ne, das fände ich irgendwie zu komisch und zu sehr aus einem Porno entsprungen. :hmm: Wenn es nicht anders "geht", würde ich es aber auf jeden Fall mal ausprobieren und vielleicht gefällt es mir ja doch.
 

Benutzer119491 

Sorgt für Gesprächsstoff
also es kommt drau f an, was wir vorher ausmachen, meist spritzt er in den Mund, aber ich finde es auch geil, wenn ich alles ins gesicht bekomme oder auf die brust....oftmals schwenken wir auh um wnen er so richtig schon nass gelutscht ist, dass wir das ganze im AV enden lassen und er mir alles über den hintern spritzt...
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren