Opa auf der Intensivstation, soll ich meine Eltern benachrichtigen?

Benutzer26682  (41)

Verbringt hier viel Zeit
Meine Mama war bei ihren Eltern am Sterbe Bett gesessen,
bei beiden und hat sie so zu sagen begleitet.

Wäre sie damals in Urlaub gewesen und wir hätten
nicht angerufen. Ich weiß nicht aber ich glaube
das hätte sie mir niee verziehn!!!
Es sind schließlich ihre Eltern.

Das es für dich nicht leicht ist das ist schon klar
aber deinem Opa gehts nun mal nicht gut deiner Oma
auch nicht,denn sie wird sich auch denken können
was es heißt auf der Intensiv zu liegen.
Und deine Eltern haben auch ein Recht darauf es zu wissen.
Sicher gibt es bessere Momente als im Urlaub davon
zu erfahren.
Aber wir können uns diese Dinge nicht aussuchen wann
und wo sie passieren.
Also ruf sie an mit jedem Tag den du zu wartest
wird es nicht leichter.....
Und du weißt nicht was morgen ist.
 

Benutzer4590 

Planet-Liebe ist Startseite
Meine Eltern haben gesagt, ruf an, wenn was ist. Ohne "was" genau zu definieren, das kann genausogut heißen "ruf an wenn das Haus brennt oder jemand stirbt", und gestorben ist schließlich niemand.


Einerseits sagst du, 'was' ist nicht genau definiert, andererseits schließt du als Bedeutung von vornherein alles aus, was keine absolute Katastrophe ist ... Logik?

Ich versteh völlig, dass du überfordert bist, aber dann würd ich mich doch an deiner Stelle erst recht einfach an die Anweisung halten und anrufen, anstatt mir selber durch sinnlose Hin- und Herüberlegungen das Leben noch schwerer zu machen.
 

Benutzer12210  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Was denn nun?? Willst du ihn wegen der Hitze, oder wegen der Überforderung nicht besuchen? :angryfire :kopfschue
Ich verstehe dich nicht. Im Grunde stand deine Meinung schon am Anfang des Threads..., nämlich, dass du nicht anrufst. Wieso hast du überhaupt gefragt...
Sorry, aber für sowas hab ich kein Verständnis.


Meine Oma wünscht sich nun, dass ich ihn besuchen fahre, aber will selber wegen der Hitze nicht mit
Was tu ich denn nun? Ich glaub nicht dass ich das alleine verkrafte


=>Ich habe nicht gesagt ich will ihn nicht besuchen, sondern ich will ihn nicht alleine besuchen :angryfire :kopfschue .
Meine Oma will wegen der Hitze nicht hin.

Warum ich gefragt habe? Weil ich mir unsicher war/bin. Und wie du siehst, ist zwar hier die Mehrheit für die eine Lösung, einige berichten aber auch, dass sie in einer ähnlichen Situation anders gehandelt haben. Nach der Devise erst denken, dann reden wollte ich mir einen besseren Überblick über Pros und Contras verschaffen.
 

Benutzer37174 

Verbringt hier viel Zeit
Wann kommen denn deine Eltern aus dem Urlaub wieder? Bald dürfte dann ja die ganze Diskutiererei sowieso überflüssig sein.

Weißt du ich kann schon verstehen dass es eine schwierige Situation ist, aber es kamen überwiegend Meinungen dafür, deine Eltern anzurufen. Und wenn deine Eltern dir gesagt haben, du sollst anrufen wenn "was" ist, werden sie sicher nicht gemeint haben du sollt dich melden wenn das Wetter schlecht ist, sondern wenn was wichtiges/ ernstes ist. Und wenn das hier mal nicht verdammt ernst ist, dann weiß ich auch nicht. Ich meine, letztendlich hätten sie dir das doch gar nicht sagen müssen, wenn du dich eh nicht dran hältst?
 

Benutzer12210  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Wann kommen denn deine Eltern aus dem Urlaub wieder? Bald dürfte dann ja die ganze Diskutiererei sowieso überflüssig sein.
Nächste Woche Mittwoch, etwas dauerts also noch.
Weißt du ich kann schon verstehen dass es eine schwierige Situation ist, aber es kamen überwiegend Meinungen dafür, deine Eltern anzurufen. Und wenn deine Eltern dir gesagt haben, du sollst anrufen wenn "was" ist, werden sie sicher nicht gemeint haben du sollt dich melden wenn das Wetter schlecht ist, sondern wenn was wichtiges/ ernstes ist.
Und wenn das hier mal nicht verdammt ernst ist, dann weiß ich auch nicht. Ich meine, letztendlich hätten sie dir das doch gar nicht sagen müssen, wenn du dich eh nicht dran hältst?
Das ist wohl klar, dass es ne ernste Situation ist. Die Frage, die sich mir aufdrängte war einfach: was ändert es an der Situation wenn sie es wissen? Sie sitzen im Urlaub, machen sich Sorgen und mein Opa überlebt es entweder oder er stirbt, nur mitkriegen von alledem tut er nichts.

Warum ich überhaupt nach der Meinung der andern fragte? Weil ich wissen wollte, wie andere handeln würden und noch nicht ganz entschlossen war. Diejenigen, die schonmal in einer solchen Situation waren, haben aber offenbar genauso gehandelt wie ich. Und letzten Endes habe ich doch beschlossen deren Rat und dem meines Onkels sowie meiner Nachbarin zu folgen und nicht anzurufen.

Nachdem ich heute morgen auf Wunsch meiner Oma mit der Nachbarin im Krankenhaus war, fühle ich mich in meinem Handeln auch etwas bestätigt. Dem Arzt zufolge hat sich der Zustand seit Freitag nicht verändert, was ja immerhin bedeutet dass es nicht schlimmer geworden ist. Außerdem bin ich nochmals darüber aufgeklärt worden, dass er seine Umwelt nicht wahrnehmen kann, und das mit voller Absicht.
Was also hätte es gebracht? Bei einem Todesfall kann man zu einer Beerdigung, bei einem wachen Verletzten/Kranken ihn besuchen und ihn trösten. Und bei jemandem, der sich dauerhaft in einer Art Tiefschlaf befindet?

Morgen, spätestens übermorgen melden sich meine Eltern sowieso bei mir.
Wenn ich es ihnen dann sage, verliert es für sie wohl deutlich an Brisanz, da ein Anruf meinerseits eben als absoluter Notfall gewertet worden wäre (wie würdest du reagieren, wenn die von der Rezeption im Urlaub hinter dir hertelefonieren um zu sagen dass deine Tochter angerufen hat?), während sie beim Routineanruf mit einer entspannteren Grundhaltung rangehen können.
 

Benutzer37174 

Verbringt hier viel Zeit
Also ich kann mir vorstellen, dass der Schock nicht unbedingt geringer ausfällt, wenn sie nichtsahnend bei dir anrufen und dann erfahren, dass dein Opa auf der Intensivstation liegt - schon seit ein paar Tagen.

Aber das ist eben nur meine Meinung und du hast deine Entscheidung wahrscheinlich sowieso schon gefällt, bevor du hier gefragt hast.
So klingt es zumindest (ohne dich jetzt angreifen zu wollen).
 

Benutzer10610 

Verbringt hier viel Zeit
Also ich kann mir vorstellen, dass der Schock nicht unbedingt geringer ausfällt, wenn sie nichtsahnend bei dir anrufen und dann erfahren, dass dein Opa auf der Intensivstation liegt - schon seit ein paar Tagen.
Welcher Schock denn? Die Eltern WISSEN doch, dass er im Krankenhaus ist. Sie haben ihn doch selbst überredet, dorthin zu gehen. Und wrum haben sie das getan? Ganz genau: Weil sie wussten, dass es nicht gut um ihn steht.
"Die Ärzte haben ihn ins künstliche Koma gelegt, damit sich der Körper erholen kann" ist in dem Fall wahrscheinlich nichtmal eine allzu überraschende Nachricht...
 

Benutzer1789  (37)

Sehr bekannt hier
Ich würde auf jeden fall anrufen. Deine Eltern können dann ja selber entscheiden, ob sie nach hause kommen oder nicht. Aber ich würde es schrecklich finden, wenn ich das erst im nachhinein erfahren würde bzw der opa sterben würde und ich könnte nicht da sein und erfahre es erst im nachhinein obwohl er davor schon auf intensiv war.
 

Benutzer37174 

Verbringt hier viel Zeit
@Flowerlady: ich finde nicht, dass man unbedingt damit rechnen muss, dass jemand ins künstliche Koma gelegt wird, wenn derjenige ins Krankenhaus geht (ich kenne die Vorgeschichte aber auch nicht). Zumal: Es wurde ja gesagt, dass es nicht gut um ihn steht, sprich: er könnte sterben. Kann mir kaum vorstellen, dass die Eltern mit dieser Entwicklung gerechnet haben. Sie sind wahrscheinlich eher froh, dass er in guten Händen ist und sind sich entsprechend sicher, dass alles in Ordnung geht.
 

Benutzer12210  (34)

Verbringt hier viel Zeit
@Flowerlady: so seh ich das.
@Rapunzel: schrecklich ist es wohl so oder so. Allerdings ist er immer noch nicht tot, ihn totzureden wäre unschön. Natürlich müsste und würde ich sie in dem Fall benachrichtigen.
@Charlize: Er war bekannterweise schon eine Weile krank. In den letzten 4 Wochen ist er mangels Appetit total abgemagert und wollte letzten Endes sein Bett nicht mehr verlassen. Außerdem hatte er Schmerzen und Atemprobleme. In diesem Zustandn haben wir ihn letzte Woche besucht, allerdings hat er sich beharrlich geweigert, ins Krankenhaus zu gehen, bis ihn seine Ärztin und wir belatschert haben, dass es besser wäre.
Mein Vater sagte vorletzte Woche: "Er sieht garnicht gut aus, wenn nicht bald was passiert glaube ich nicht, dass er noch viel älter wird"

Komplett ahnungslos sind die Eltern also tatsächlich nicht abgefahren.
 

Benutzer37174 

Verbringt hier viel Zeit
Nagut, du kennst deine Eltern gut genug, und wenn du denkst, dass sie nicht sonderlich schockiert sein werden und das so richtig finden, wird es wohl so sein.
 

Benutzer12210  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Nagut, du kennst deine Eltern gut genug, und wenn du denkst, dass sie nicht sonderlich schockiert sein werden und das so richtig finden, wird es wohl so sein.
Ich glaube jedenfalls dass sie weniger schockiert sind, wenn sie mich sowieso anrufen und nach Neuigkeiten fragen als wenn ich sie anrufe..
 

Benutzer60892 

Verbringt hier viel Zeit
meine würden fragen: WAS? Warum erfahren wir das erst jetzt? wir haben doch gesagt du sollst dich melden wenn was ist!
 

Benutzer34954 

Verbringt hier viel Zeit
Nicht anrufen, dein Opa wird den Urlaub über schon noch überleben...

Off-Topic:
Sinnlose Frage
 

Benutzer56010 

Verbringt hier viel Zeit
Uhm sind deine eltern alt genug selber zu entscheiden wie sie mit der information umgehen ?

Das ist der vater von deiner mom bzw deinem dad ...
Für das wohlbefinden meiner mom bzw meines dads würd ich auf jeden urlaub scheissen, allein die vorstellung ich komme aus dem urlaub erfahre das meine mom seit über einer woche auf der intensiv lag und es mir nicht mitgeteilt wurde, ich würd ausrasten.
Wenn dein grossvater auch noch sterben sollte und deine eltern keine möglichkeit hatten selber zu entscheiden ob sie ihren urlaub abbrechen um nochmal persönlich abschied zu nehmen, dann will ich nicht in deiner haut stecken.

Ich hätte keine sekunde nachgedacht und sofort angerufen
 

Benutzer60892 

Verbringt hier viel Zeit
Nicht anrufen, dein Opa wird den Urlaub über schon noch überleben...

das is ja ne super einstellung...

ich finds echt erschreckend wie manche leute hier reagieren bzw besser gesagt nicht reagieren würden
das zeigt eigentlich nur das ihr nicht wirklich reif seit verantwortung für sowas zu tragen
ihr werdet unter umständen euer leben lang mit den vorwürfen leben das eure eltern sich nicht von ihren eigenen eltern verabschieden konnten weil ihr sie nicht angerufen habt, genauso wie eure eltern sich selbst vorwürfe machen könnten weil sie nicht da waren als ihre eltern gestorben sind... auch wenn sie nicht wirklich was dafür können werden diese gedanken aufkommen, das kann ich euch jetzt schon sagen
 

Benutzer56894 

Verbringt hier viel Zeit
Um Gotteswillen, ruf deine Eltern an - sofort!!!
Könntest du mit den Vorwürfen an dich leben, deinen Eltern nicht bescheidt gesagt zu haben, falls etwas schlimmes passieren sollte??? Du würdest dein ganzes Leben nicht mehr froh werden, dass sag ich dir! Und vorallem bist du doch sicherlich auch traurig?! Also ich an deiner Stelle würde meine Eltern in so einer Situation sehr gerne bei mir haben!!!

Es tut mir übrigens sehr leid für dich, eine traurige Situation!

Wünsche dir alles Gute!!!
 

Benutzer10438  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Ich würde auch anrufen. Später macht man sich dann Vorwürfe und so, wenn er sterben sollte (was wir ja nicht hoffen wollen) und man sich nicht verabschieden konnte.....ruf sie einfach an, dann können sie ja selbst entscheiden, ob sie heim kommen oder abwarten, aber sie sind schonmal informiert....
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren