Op und Antibiotikum

Benutzer74208 

Verbringt hier viel Zeit
Hallo,

ich hatte am Montag eine Op und habe dadurch auch Antibiotikum verabreicht bekommen. Ich möchte mich mit meinem Beitrag hier nur nochmal absichern.
Die Krankenschwester habe ich gefragt, ob dies die Pille in irgendeinerweise beinträchtigen würde.Ihre Antwort war : Nein. Nur ich zweifel an ihrer Aussage. Leider war meine Arzt nicht mehr in der Nähe.
Ich werde vorsichtshalber 7 Tage lang zusätzlich mit Kondom verhüten oder schiebe ich zu Unrecht ,,Drama"?
Desweiteren hatte ich am Samstag das letzte mal Sex und war noch in meiner Pause. Habe am Sonntag erst mit dem neuen Blister angefangen. Gibt es deswegen evt Probleme?

Danke schonmal für eure Antworten.

Lg
 

Benutzer103883 

Planet-Liebe Berühmtheit
Im schlimmsten Fall hat das Antibiotika die Wirkung der Pille beeinträchtigt, der Schutz konnte sich dadurch nicht aufbauen und du könntest schwanger werden. Hättest du uns das am Montag gefragt, hätte die Pille danach noch etwas bewirken können. Ich würde dir raten, schnellstmöglich ein Krankehaus aufzusuchen und dir die Pille danach verschreiben zu lassen.
 

Benutzer74208 

Verbringt hier viel Zeit
Wie? Ich hatte am Samstag Sex, war aber da noch in meiner Pause. Sonntag meine erste Pille genommen aus dem neuen Blister und Montag die Op+ Antibiotikum. Seit Samstag auch kein Sex mehr.
Ich mein,ich weis schon das Spermien bis zu 4 Tage (geg. länger) überleben können, nur ich dachte da ich am Samstag geschützt war würde nichts passieren. Tja, jetzt ist es wohl zu spät.Man hätte mich imKrankenhaus aufklären sollen, hatte angegeben das ich die Pille benutze..

Also mögliche Schwangerschaft?

Hab nochmal nachgeschaut. Ich könnte rückwirkend schwanger werden. Schade, dass das Krankenhaus so wohl sehr schlecht mit ihren Patienten umgeht. Ich konnte leider mich nicht am Montag an das Forum wenden, war im Krankenhaus und habe auch erst Dienstag Abend mitbekommen, dass ich Antibiotikum als eine Infusion erhalten habe.
Tja jetzt heißt es wohl abwarten^^
 

Benutzer103883 

Planet-Liebe Berühmtheit
Es gibt eine Pille danach, die bis zu fünf Tage wirkt. Die würde ich mir an deiner Stelle schnellstens verschreiben lassen.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Ich versteh nicht, was so schwer daran ist, einfach bei jedem Antibiotikum von einer Wechselwirkung auszugehen. Dann muss man nicht groß diskutieren, auch nicht auf Ärzte schimpfen oder ähnliches, sondern nimmt das einfach als Tatsache an und ist damit auch auf der sicheren Seite.

Was für eine OP war das denn? Eine Notfall-OP? Oder stand der Termin schon länger fest?
Wenn ersteres, dann konntest du den Lauf der Dinge auch nicht beeinflussen. Bei letzterem schon, denn ein paar Tage vor einer anstehenden OP hätte ich keinen Sex ohne Kondom. Wo doch eine Antibiotikaverabreichung nach einer OP fast standard ist...

Wie auch immer: Du hast jetzt nur noch 2 Möglichkeiten... Entweder nichts tun oder dich noch um die Pille danach kümmern. Es liegt bei dir.
 

Benutzer110180 

Sorgt für Gesprächsstoff
Es kommt doch drauf an was für ein Antibiotikum das ist, oder hab ich das überlesen?
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren