One-Night-Stand vs. Beziehungsstress

Justine24   (34)

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich bin seit fast zwei Jahren mit meinem Freund zusammen.
Seit einem Jahr wohnen wir zusammen.

Seit einiger Zeit (mehr als ein halbes Jahr) läuft nichts mehr, ich kann mit seinem Körper irgendwie nichts anfangen.

Ich fühle mich auch extrem eingeengt.

Er möchte alles zusammen machen, einkaufen, spazieren, kochen,...
Ich habe ihm schon mehrmals gesagt, dass ich auch Freiraum für mich brauche.
Dann kommt jedoch von ihm direkt "Oh Gott... Was ist passiert... Lass uns darüber reden... Früher hat es dich doch auch nicht gestört..."

Habe mir jetzt ein neues Hobby zugelegt, dass mich alle zwei Wochen Freitags mal zwei Stunden in Anspruch nimmt. Da hat er sich auch direkt beschwert, dass wir ja dann garnichts gemeinsam in dieser Zeit machen können.

Nun habe ich vor kurzem einen Schulkollegen durch Zufall wieder getroffen.
Wir hatten uns viel zu erzählen und wollten uns mal treffen.

Mein Freund hat direkt mit imenser Eifersucht reagiert.

Nun wächst in mir seit einer Weile der Gedanke, mal mit diesem Schulkollegen "Spaß" zu haben.
Einfach unverbindlich, ohne Beziehung, ohne Stress und alles.

Ich weiß nicht mehr weiter, bin sehr verwirrt zurzeit...
 

krava   (39)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Und du meinst mit Fremdgehen löst du eure Beziehungsprobleme?

Dass du dich eingeengt fühlst, kann ich nachvollziehen, aber meinst du, es wird besser, wenn du fremdpoppst?
Würdest du dir das von deinem Partner wünschen?

Warum trennst du dich nicht erst, bevor du was anderes anfängst? Zufrieden und glücklich bist du ja ohnehin nicht und als Single hättest du alle Freiheiten.
 

Stonic   (45)

Grillkünstler
Einfach Spaß haben ist in meinen Augen ok wenn man Single ist aber nicht in einer Beziehung....die Frage ist doch vielmehr ob du nur körperlich mit deinem Freund nichts anfangen kannst oder ob auch die Gefühle weniger geworden bzw. weg sind. Dein Text liest sich ein wenig so als ob dir die Beziehung zu viel wird im Sinne von eingesperrt sein.
Dazu kommt noch das ihr recht jung seid und euch dementsprechend weiterentwickelt nur nicht unbedingt in die gleiche Richtung. Eine Beziehung zu führen heißt dem anderen Freiiräume zu geben und die gemeinsame Zeit dann zu genießen.

Denk drübernach ob du noch an der Be3ziehung festhalten möchtest oder deine Freiheit wieder haben möchtest
 

xoxo  

Sophisticated Sexaholic
Zieh' wieder aus, schaff' dir deinen Freiraum. Und geh' nicht fremd, dass löst ja keine Probleme.
 

Justine24   (34)

Sorgt für Gesprächsstoff
Nein, ich denke nicht, dass ich damit die Beziehungsprobleme löse.

Das wäre eine reine Sache für mich, damit es mir persönlich besser geht.

Es wäre in Ordnung für mich, wenn mein Partner mir sagen würde, dass er mal eine Auszeit braucht. Was auch den Sex mit anderen beinhaltet.
Solange die Beziehung grundsätzlich nicht infrage gestellt wird, wäre das zurzeit wahrscheinlich garnicht so dramatisch.

Warum trenne ich mich nicht.
Weil ich dazu wieder alles auflösen müsste.
Weil ich meine Freund mag, weil ich seine Familie mag.
Weil ich dazu schon wieder eine komplette Wohnung auflösen müsste, wieder umziehen müsste, worauf ich nach zwei Wohnungswechseln in einem Jahr nicht wirklich Lust habe.

Mir wäre eine Auszeit recht. Also dass im Prinzip jeder sein eigenes Leben lebt, jeder mal seine Freiheiten genießt. Aber das man grundsätzlich schon weiß, wohin man gehört.

Aber das würde er niemals zulassen. Er lässt mir ja jetzt schon überhaupt keine Freiheiten, möchte alles zusammen machen. Da würde er einer solchen Auszeit niemals zustimmen.

Ich weiß auch nicht, was ich zurzeit noch machen soll. Er möchte ständig über alles reden, räumt mir alles hinterher, will nur kuscheln...
Und ich würde am liebsten einfach mal mutterseelenallein irgendwas machen oder mich einfach mal ganz in Ruhe mit Freunden treffen, ohne direkt SMS zu bekommen...

---------- Beitrag hinzugefügt um 09:57 -----------

Du scheinst deinen Freund wahnsinnig zu lieben, den Armen.

Ich denke schon, dass ich das tue.

Ich fühle mich aber extrem eingeengt und bedrängt.
Und ich kann dem Körper absolut nichts abgewinnen (sonst würde ich nicht seit über einem halben Jahr völlig enthaltsam leben).
 

cartridge_case  

Benutzer gesperrt
entweder du trennst dich oder du sagst ihm dass du was alleine machen willst :what:

sehe da kein problem und wenn eine beziehung "stress" macht, macht man eh was falsch
 

Wette   (37)

Öfters im Forum
Was hält dich noch bei deinem Freund? Diese Frage solltest du dir stellen.

XOXO hat recht, schaffe dir den Platz den du brauchst. Geh weg und hab Spaß mit deinen Freunden, ohne deinen Freund. Wenn er nicht damit klar kommt stell dir die Frage ob du das so weiter machen kannst bis das der...na du weißt schon. Sag Ihm aber klar das du das brauchst, diesen Raum für dich, und zeig Ihm die Konsequenzen seiner Eifersucht auf.

Zum ONS:

Ich sage nicht hab keine ONS, wenn du es probieren willst mach es (wenn du bereits darüber nachdenkst, wirst du es machen). Dann kannst du entscheiden ob du Schluss mit ihm machst.
 

Justine24   (34)

Sorgt für Gesprächsstoff
entweder du trennst dich oder du sagst ihm dass du was alleine machen willst :what:

sehe da kein problem und wenn eine beziehung "stress" macht, macht man eh was falsch

Ich habe ihm das ja auch gesagt.
Habe gesagt, dass ich mich wahnsinnig bedrängt fühle, dass ich im Leben noch was erreichen will, dass ich Hobbys & Freunde habe und einfach nicht jeden Tag diese wahnsinnige Nähe brauche usw.

Aber dann steht er direkt quasi mit Tränen in den Augen vor mir und möchte wissen, was los ist, warum ich nicht mehr kuscheln will, warum ich mich verändert habe usw. :cry:
 

cartridge_case  

Benutzer gesperrt
dann passt ihr einfach nicht zusammen... mach es ihm nicht noch schwerer und mach schluss, dann hast du deine freiheiten und brauchst auch nicht mehr mit ihm kuscheln...

find es eh komisch dass er das so lange aushält :zwinker:
 

MrLover  

Benutzer gesperrt
Und du denkst er würde es nicht so dramatisch sehen, wenn du in der Auszeit mit anderen vögelst, obwohl er schon mit immenser Eifersucht reagiert hat nur weil du einen alten Freund treffen wolltest?
Ich kann verstehen, dass man in deiner Situation mal an sowas denkt, aber wenn es soweit ist muss man die Reißleine ziehen. Vielleicht war es einfach zu früh für euch zusammen zu ziehen und es muss erstmal wieder jeder seine eigene Wohnung haben.

Für mich hört sich das so an, als ob du nur noch aus Bequemlichkeit mit ihm zusammen bist, da du keine Lust hast alles aufzulösen. Der einfachste Weg ist ja nunmal fremdzugehen.
 

Carry  

Benutzer gesperrt
Meine Güte, was für ein totales Weichei.

Laß ihn einfach stehen und mach dein Ding. Entweder kapiert er es oder nicht. Wenn nicht, hat er Pech gehabt und muß es auf harte Tour lernen. Er kann sich ja bei Kumpels ausweinen wie ein Schulmädchen.
 
G

GreenEyedSoul

Gast
Du tust ja so, als wäre das alles nur eine formale Sache. Du lässt die Emotionen vollkommen außer Acht.
Du bist doch nicht nur mit ihm zusammen, weil ihr jetzt eben zusammen wohnt und weil du deine Familie magst.

Ich würde mir auch wieder eine eigene Wohnung suchen und mir mehr Freiräume einfordern. Vielleicht entspannt sich dann wieder alles zwischen euch. Das wirkt sich sicherlich auch auf euer Sexleben aus, denn wenn du ständig angespannt bist und er dir nur noch auf den Keks geht, hat man natürlich keinen Bock auf Sex...
 

Justine24   (34)

Sorgt für Gesprächsstoff
Was hält dich noch bei deinem Freund? Diese Frage solltest du dir stellen.

XOXO hat recht, schaffe dir den Platz den du brauchst. Geh weg und hab Spaß mit deinen Freunden, ohne deinen Freund. Wenn er nicht damit klar kommt stell dir die Frage ob du das so weiter machen kannst bis das der...na du weißt schon. Sag Ihm aber klar das du das brauchst, diesen Raum für dich, und zeig Ihm die Konsequenzen seiner Eifersucht auf.

Zum ONS:

Ich sage nicht hab keine ONS, wenn du es probieren willst mach es (wenn du bereits darüber nachdenkst, wirst du es machen). Dann kannst du entscheiden ob du Schluss mit ihm machst.

Ich mag ihn, ich mag ihn wirklich.
Ich möchte auch nicht das alles nach so kurzer Zeit wegschmeißen.
Ich möchte die Wohnung nicht aufgeben, alles was wir uns zusammen aufgebaut haben.
Ich denke schon, dass das alles grundsätzlich eine Chance hat.

Er hat nahezu ausschließlich weibliche Freunde.
Also einfach nur sehr gute Freunde, so zum reden und so.
Darunter ist auch einer seiner Exfreundinnen.
Mit denen trifft er sich auch ab und zu, fährt mit ihnen ins Schwimmbad, Kaffeetrinken usw.
Das ist mir völlig egal bzw. recht. Finde es sogar gut, dass jeder seine Hobbys und Freunde hat.

Wenn ich dagegen mich jetzt ein Mal (!!!) mit diesem Schulkollegen treffe, flippt er direkt aus...

Habe ihm gesagt, dass ich diese Eifersucht überhaupt nicht leiden kann und er das schnellstmöglich abstellen soll.
Dann steht er da wieder mit Tränen in den Augen, und meint, dann sollte ich ihm doch dabei helfen und keinen Kontakt mehr mit Männern haben.
Und ich hätte doch früher auch nur weibliche Freunde gehabt usw.
Er versteht eben nicht, dass ich nicht alle Probleme/Gedanken ausschließlich mit ihm bereden will...
 

bäumchen   (50)

Meistens hier zu finden
Wenn ich das so lese, bist Du a) einfach zu bequem, einen Schlussstrich zu ziehen (schon wieder umziehen, die Eltern mag ich doch so, etc. ...) und überlegst Dir jetzt b) mal eine Affäre anzufangen (wahrscheinlich mit dem Hintergedanken, wenn's denn klappt, Deinen Freund eben doch zu verlassen) ...
 

Carry  

Benutzer gesperrt
Sag ich doch - Weichei.
Laß ihn stehen. Er wird schon nicht aus dem Fenster springen. Wenn doch, ist er es nicht würdig :zwinker:
 

krava   (39)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Das wäre eine reine Sache für mich, damit es mir persönlich besser geht.
Und wie es deinem Partner damit geht, das interessiert dich nicht?!

Wenn schon, dann sag ihm, dass du Sex mit einem Anderen willst. Wenn er zustimmt okay, aber ich halte es für äußerst unwahrscheinlich.

Solange die Beziehung grundsätzlich nicht infrage gestellt wird, wäre das zurzeit wahrscheinlich garnicht so dramatisch.
Aber du stellst doch die Beziehung grundsätzlich in Frage?!
Warum trenne ich mich nicht.
Weil ich dazu wieder alles auflösen müsste.
Auf deutsch gesagt: Es ist bequemer für dich, wenn du bei ihm bleibst.
Weil ich dazu schon wieder eine komplette Wohnung auflösen müsste, wieder umziehen müsste, worauf ich nach zwei Wohnungswechseln in einem Jahr nicht wirklich Lust habe.
Tja du musst wissen, worauf du mehr Lust hast: Wohnungswechsel oder bei deinem Freund bleiben.
ABer wenn du nur bei ihm bleibst, weil du zu bequem bist, dir eine Wohnung zu suchen, dann tut er mir herzlich leid.

Mir wäre eine Auszeit recht. Also dass im Prinzip jeder sein eigenes Leben lebt, jeder mal seine Freiheiten genießt. Aber das man grundsätzlich schon weiß, wohin man gehört.
Und wie soll das in einer Wohnung funktionieren?


Ich weiß auch nicht, was ich zurzeit noch machen soll. Er möchte ständig über alles reden, räumt mir alles hinterher, will nur kuscheln...
Kann es sein, dass da irgendwas dahinter steckt?
Hast du ihn mal gefragt, ob ihn irgendwas belastet, ob er was auf dem Herzen hat oder so?!
Ich fühle mich aber extrem eingeengt und bedrängt.
Und ich kann dem Körper absolut nichts abgewinnen (sonst würde ich nicht seit über einem halben Jahr völlig enthaltsam leben).
Glaubst du wirklich, dass sich daran was ändert, wenn du mal schnell mit einem anderen ins Bett steigst?
Wohl eher nicht.
 

Justine24   (34)

Sorgt für Gesprächsstoff
Ja, es ist momentan wirklich so, dass er mir "auf den Keks geht".
Klingt hart, aber es "nervt" wirklich einfach, wenn du schon von der Arbeit heim kommst und dir jemand um den Hals fällt als wärst du jahrelang weg gewesen.
Oder ständig so Sachen wie "Schatzi, bleib liegen, ich hol dir eine Decke" - "Schatzi möchtest du noch was zu trinken"
Ich möchte einfach wie ein normaler Mensch / eine erwachsene Frau behandelt werden und auch zumindest ein kleines Stückchen mein eigenes Leben leben.

Er ist 24.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren