omg beim wixen erwischt

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
meine esx freunde fanden das ok weil mann hatt ne freundin und da muss man sich keinen von der palme wedeln deswegen auch noch

:rolleyes:
Wenn du als Freundin 24 Stunden am Tag für Sex zur Verfügung stehst, an 365 Tagen im Jahr, dann mag das stimmen. Aber ich denke nicht, dass das der Fall ist.
 

Benutzer116134 

Planet-Liebe Berühmtheit
Achja, und dein Freund hat wahrscheinlich gesagt, es sei deine Schuld, weil er sich geschämt hat und einen Grund haben wollte für etwas, für das eigentlich Grund gibt außer Ludt, Entspannung etc.
 

Benutzer113764 

Sorgt für Gesprächsstoff
hast du denn Angst, dass er an andere Frauen denkt oder das du nicht gut genug bist? Was stört dich genau?
 

Benutzer118231  (27)

Sorgt für Gesprächsstoff
ich hab einfach das problem damit das es mich anwiedert das man sich was anderes neben seiner freundin suchen müss um einen sex ausgleich zu haben sex regirt nicht eine bezihung man kann sogar ohne leben und nein ich mach es mir nicht selber hab ich noch nie werde ich nie
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
das ist kein problem das nent man 100% treue körperlich und geistig

Ich bin seit über 12 Jahren treu und befriedige mich trotzdem regelmäßig selbst.

Wenn du SB als Fremdgehen betrachtest, dann musst du mit den Konsequenzen jetzt auch leben.

Menschen sind verschieden und wenn du eine Beziehung ohne Sex führen kannst, dann ist das das eine. Aber du kannst nicht voraussetzen, dass deine Partner das genauso sehen.
 

Benutzer116134 

Planet-Liebe Berühmtheit
100% Treue, man kann also mit sich selbst fremdgehen?
 

Benutzer118231  (27)

Sorgt für Gesprächsstoff
hast du denn Angst, dass er an andere Frauen denkt oder das du nicht gut genug bist? vor beidem woll und ja ich würde ihm 365 tage zur verfügung stehen
 

Benutzer116134 

Planet-Liebe Berühmtheit
Dann kann man also mit sich selbst fremdgehen?
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
vor beidem woll und ja ich würde ihm 365 tage zur verfügung stehen

:grin: Sorry, aber das glaub ich dir nicht.
Oder fändest du es spannend, als Gummipuppe zu leben?

Dir wird wohl nichts anderes übrig bleiben als mit deinem Freund zu reden. Sag ihm, dass du mit seinem "Fremdgehen" nicht klar kommst.
Oder wie soll es sonst deiner Meinung nach weiter gehen?
Ich schätze mal, die Beziehung wird zu Ende gehen.
 

Benutzer26627 

Meistens hier zu finden
Du kannst gar nicht rund um die Uhr zur Verfügung stehen; das ist einfach unmöglich. Du machst dir ziemlich was vor, wenn du glaubst, ihm in seine Intimsphäre reinreden zu können. Ja, seine. Da hast du gar kein Mitspracherecht. Und du wirst noch sehr oft bei zukünftigen Partnern anecken, wenn du deine Einstellung nicht überdenkst.
Ich glaube sowieso, dass deine Expartner es dann eben ohne dein Wissen gemacht haben. Denn wozu der Stress? So ziemlich jeder Mann tut es und ich glaube nicht, dass du wiederholt an die seltenen Ausnahmen geraten bist.
 

Benutzer114120  (29)

Benutzer gesperrt
Um mal etwas Toleranz ins Spiel zu bringen, wenn sich die beiden Partner in einer Beziehung dazu entscheiden, dass SB unter Fremdgehen fällt, dann ist das auch völlig legitim. In deiner Beziehung sind die Meinungen aber verschieden, deiner Meinung nach sollte man SB in einer Beziehung lassen, dein Freund sieht das hingegen anscheinend anders.

Entweder könnt ihr also ein Kompromiss finden, einer kann für den anderen klein beigeben oder ihr geht getrennte Wege.
 
S

Benutzer

Gast
Du hast nur zwei Möglichkeiten:

1. Akzeptiere seine Einstellung und auch Deine und lebe damit. Es ist nichts schlimmes bei.

2. Trenn Dich.

Was wählst Du?
 

Benutzer83901  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Es mag ja Frauen geben, die sich nicht selbst befriedigen, weil ihnen das wenig gibt und sie dabei bspw. gar nicht zum Orgasmus kommen.

Aber ich habe selten von einer jungen Frau gehört, die Selbstbefriedigung bei beiden Geschlechtern so dermaßen verteufelt und als Betrug am Partner auslegt. :ratlos: Allein schon die Tatsache, dass du es nie getan hast und vermutlich gar nicht weißt, wie entspannend es sein kann, wenn man einfach mal ohne Erwartungsdruck durch den Partner den eigenen Körper liebkost und für einen langen Tag belohnt, spricht Bände.

Ich sage immer, dass Selbstbefriedigung dann nicht gut ist, wenn sie den partnerschaftlichen Sex ersetzt. Wer das aber als Ergänzung praktiziert und den Partner dann dennoch mit offenen Armen (und offener Hose) empfängt, macht grundsätzlich nichts Falsches.

Dass du dich nun so davor ekelst und dich deinem Freund deshalb nun im Bett verweigerst, liebe TS, zeugt von einem unreifen Mädchen, dass wenig über Sexualität, über Beziehungen und über Genuss weiß und dies vielleicht erst noch im Laufe der Zeit lernen muss. Egal ob dein Freund nun dein dritter oder fünfter oder zehnter ist.

Aber weißt du was? Da wir natürlich alle keine Ahnung haben (und auch keine Beziehungen!), können wir die Ratschläge einfach sein lassen. Sei ruhig angewidert und weise deinen Freund fortan regelmäßig ab (aber ach nein, du würdest dich ja an 365 Tagen im Jahr durchorgeln lassen, damit er sich bloß keinen runter holt!), dann wird er vermutlich bald die Nase voll haben und vielleicht an ein Mädchen geraten, das ihm seine Privatsphäre auch gönnt - so wie es sich gehört. :jaa:

Du musst es dir nicht selbst machen - aber er hat jedes Recht dazu, es zu tun. Akzeptiere das oder trenne dich.

P.S.: Ein Ex war auch mal so schräg und wollte mir das verbieten. Es war eine Fernbeziehung. Ich habe gesagt, dass ich das albern finde, und trotzdem masturbiert. Geredet haben wir nicht mehr darüber.
 

Benutzer44823 

Meistens hier zu finden
Ich mag es auch nicht sehen, wer er sich selbst befriedigt. Aber ich weiß, dass er es tut und damit habe ich auch kein Problem. Wäre aber auch ganz schön schlimm, wo ich es selber doch auch mache, obwohl ich sehr glücklich mit unserem Sexualleben bin.

Viele törnt es an, den Partner bei der Selbstbefriedigung zu sehen, andere törnt es eher ab. Was ich damit sagen möchte: Wie man es empfindet, es zu sehen o.ä. ist unterschiedlich und das kann man wohl auch schlecht ändern. Aber ich finde du kannst es ihm nicht verbieten, weil es dich nunmal nichts angeht. Es ist sein Körper, seine Intimsphäre.
Klar, du kansnt es nicht von heute auf morgen ändern, dass es dich anwidert, dass er es macht.
Aber ich würde dir raten, dir bewusst zu machen, dass es etwas ganz natürliches ist, dass du es ihm nicht verbieten kannst und ich glaube ehrlich gesagt auch, dass deine Exfreunde es nicht sein haben lassen, sondern es dir nur verheimlicht haben.
Vielleicht schaffst du es zumindest, nicht mehr daran zu denken und es quasi auszublenden.

Was mich allerdings irritiert, ist, dass er dir quasi die "Schuld" daran gibt, dass er dir also vorwirft, dass du nicht oft genug zur Verfügung stehst. Man kann doch niemandem VORWERFEN, dass er nicht so oft Lust hat. Man kann die Lust doch nicht erzwingen (allerdings kann man sie schon sehr fördern beim Partner).
 

Benutzer109711 

Öfters im Forum
Ich verstehe dein Problem überhaupt nicht.
Er hat sich einen runtergeholt - Na und?
(Vielleicht hat er dabei ja an dich gedacht, was mir an deiner Stelle gefallen würde.)

Ich persönlich machs mir auch nicht selber. Gefällt mir überhaupt nicht. Aber ich würde und könnte meinem Freund doch nicht verbieten sich einen runterzuholen. Lass den Jungen doch Pornos gucken und sich selbst befriedigen. Das ist warscheinlich auch einfach entspannend.

Ach, 24Stunden an 365 Tagen im Jahr ?
Schläfst du nie ? Bist du nie Krank ? Verbringt ihr jede Sekunde zusammen oder gehst du auch zur Schule/Arbeit ?
 

Benutzer49007  (34)

Sehr bekannt hier
Selbstbefriedigung ist doch genau so normal wie essen und trinken. Wenn du sooo ein Problem hast dann trenn dich halt von ihm, aber dass er das nicht mehr macht kannst du kaum von ihm verlangen.
Und Selbstbefriedigung hat auch rein gar nichts mit fremdgehen zu tun.
 

Benutzer102346 

Meistens hier zu finden
meine esx freunde fanden das ok weil mann hatt ne freundin und da muss man sich keinen von der palme wedeln deswegen auch noch

Was hat denn eine Beziehung mit der eigenen Sexualität zu tun?
Wenn ich Lust habe, meine Freundin aber nicht kann/will/da ist/wasauchimmer, dann mach ichs mir selbst.
Und wenn sie dann was dagegen hat: Dort hat der Maurer ein Loch in die Wand gemacht, bitte.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren