Diskussion Olympia 2012

Benutzer77547 

Planet-Liebe Berühmtheit
Die Sache ist halt die - man sollte erst keine Medaillen erwarten. Da kämpfen die Besten gegen die Besten, kleine Unaufmerksamkeiten oder einfach die Tatsache, dass man nicht seinen besten Tag hat können da schon ein Aus in der Vorrunde bedeuten. Ich denke, dieses "Warten", wann denn endlich mal die erste Medaille eintrudelt, das ist schon ziemlich nervig. Natürlich wäre es schön, aber hey, Biedermann hat immerhin einen fünften Platz gemacht. Das ist doch große Klasse, man muss und kann nicht immer unter die ersten drei kommen. Ich hab das Gefühl, es gibt eben nur Medaille/Versagen.
Das ist jetzt übrigens gar nicht an dich persönlich gerichtet, ist nur eine Sache, die mir in den letzten Tagen aufgefallen ist und deine Aussage passte so schön :grin:
Anstatt die Spiele zu genießen wird irgendwie alles mies geredet... Finde ich persönlich schade. Denn mir machen die Spiele bisher großen Spaß :grin:
Aber immerhin ist jetzt ja auch die erste Goldene da. Ich hoffe, dass die Stimmen jetzt mal ein bisschen verstummen...


Ich halte ja auch nix davon alla "Blöd"- Zeitung nur darauf zu achten, ob D auf irgendeinem Treppchen steht und natürlich darf man nicht prinzipiell Medaillen erwarten. Der 5. Platz von Biedermann ist tatsächlich - für sich genommen - eine Superleistung.

Aber man sollte schon die Frage aufwerfen dürfen, warum bei den Schwimmern WIEDERMAL (ist ja nix Neues...) viele hinter ihren selbst- oder zumindest vom Verband gesetzten Ansprüchen zurückbleiben und von anderen Schwimmnationen so deutlich abgehängt werden. Alles nur Doping? Da lügt man sich sicher auch was in die Tasche.



----
Gerade erst gesehen bzw. leider verpasst ...

Glücklicherweise gibts ja die Reiter....die kündigen an....UND liefern.

...war ja ganz schön dramatisch: die erstplatzierte Schwedin patzt ganz knapp am LETZTEN Hindernis....und Gold für Jung!!!
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer49872 

Verbringt hier viel Zeit
Schade für Ole, aber Silber ist ja trotzdem schon ein großer Erfolg.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer3277 

Beiträge füllen Bücher
Morgen und übermorgen wird es auch im Radsport Medaillen für Germany geben. Ich hoffe u.a. auf Tony Martin im Zeitfahren. Hoffentlich ist er wieder fit nach seinem Sturzpech bei der Tour de France.
 

Benutzer113186  (29)

Meistens hier zu finden
ich habs ja gesagt.. die reiter holen die erste goldmedaille :smile:
gleich in der einzelwertung kommen vllt noch zwei dazu, weil klimke auf dem 1.platz steht und jung auf dem 3. :zwinker:
Ja, die waren einfach super! Eigentlich wollte ich ja kein Olympia schauen, aber dann bin ich doch beim Reiten hängengeblieben. Michael Jung war aber schon einfach gut. Es war richtig spannend, weil alle ganz knapp an's Zeitlimit kamen oder darüber hinaus. Wenn jedoch auch die Berührungen Strafpunkte gebracht hätten, dann wäre es noch spannender geworden mit den müden Pferden... :grin:
Volleyball hab ich leider verpasst, da hätte ich gerne noch gesehen. Kanu fand ich aber ziemlich langweilig und auch das Judo hat mich nicht sehr überzeugt. Dafür war das letzte Match beim Fechten extreeem spannend heute!
 

Benutzer115944 

Benutzer gesperrt
Was denkt ihr zu der Chinesin, die den Weltrekord im Schwimmen gebrochen hat und teilweise besser als der beste Schwimmer geschwommen ist? In der Pressekonferenz heute hat sie selbstbewusst - im Vergleich zu anderen vor ihr, die unter Verdacht standen - gesagt, dass Sie kein Dopingmittel benutzt hat und sie ging sogar in die Offensive und sagt, dass es unfair sei, dass sie kritisiert werde und andere nicht, die auch Goldmedaillen und relativ gute Leistungen erzielt hätten.

http://www.spiegel.de/sport/sonst/o...ehrt-sich-gegen-dopingvorwuerfe-a-847571.html
 

Benutzer3277 

Beiträge füllen Bücher
Was denkt ihr zu der Chinesin, die den Weltrekord im Schwimmen gebrochen hat und teilweise besser als der beste Schwimmer geschwommen ist?

Verdächtig ist das schon. Aber solange es keine Beweise oder zumindest auffällige Hinweise gibt, sollte man mit der Vermutung Doping vorsichtig sein.
 

Benutzer115944 

Benutzer gesperrt
Hier kurz der derzeitige Stand(1.08.2012 - 23:54) der Medaillientabelle:

2ll11js.jpg


China ist verdächtig... :cautious:
 

Benutzer44981 

Planet-Liebe Berühmtheit
Naja... selbst wenn es im Leistungssport überhaupt kein Doping gäbe, hat China nun mal die idealen Voraussetzungen, um eine sportliche Großmacht zu sein - nämlich ein System, in dem es möglich ist, in der unheimlich großen Bevölkerung die für die jeweilige Sportart am besten geeigneten Kinder in sehr jungen Jahren zu finden, sie in Leistungszentren mit extrem harten Trainingsmethoden und gigantischem Leistungsdruck zu stecken - und die Wenigen, die diese Tortur überstehen, gehören dann fast schon automatisch zur Weltspitze.

In wiefern es dann verdächtig sein sollte, dass China gerade mal eine Medaille mehr hat als die USA, die längst nicht diese idealen Voraussetzungen haben, verstehe ich nicht wirklich.
 

Benutzer113006 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Die acht Badminton Spielerinnen sind ja echt bitter. Als ob es schon nicht schlimm genug wäre, dass sie absichtlich verloren haben, aber dann auch noch behaupten, dass sie krank waren, und deshalb so schlecht gespielt haben :rolleyes:

Wuha, Kugelstoßen war spannend, 3cm Unterschied zwischen Gold und Silber. Hatte den Sto(e)rl letztes Jahr live gesehen, und gar nicht gedacht, dass er auf internationalen Parkett so raushauen kann:ashamed:
 

Benutzer3277 

Beiträge füllen Bücher
Wenn Deutschland glaubt, zu wenige Medaillen zu gewinnen, gibt es einige Möglichkeiten das zu ändern:
1. Man verleiht möglichst vielen erfolgreichen afrikanischen Langstreckenläufern die dt. Staatsbürgerschaft.
2. Man holt alle seine erfolgreichen dt. Trainer aus China, Korea usw. zurück und stellt sie wieder ein (auch wenn sie eine DDR-Vergangenheit haben).
3. Man überzeugt sportinteressierte Kinder davon, dass es außer Fußball noch andere Sportarten gibt, für die es sich lohnt zu trainieren.
 

Benutzer36171 

Beiträge füllen Bücher
Ich frage mich immer, wie man überhaupt so viele Menschen für Sportarten wie Gehen begeistern kann. :grin:
 

Benutzer49007  (34)

Sehr bekannt hier
Heute Nachmittag Tennis einzeln der Männer... ich weiss jedenfals das ich dann am TV kleben werde!
 

Benutzer49007  (34)

Sehr bekannt hier
du musst nicht mir die Daumen halten :grin: ich spiele ja nicht. Aber ich würde es Roger sooo gönnen! Er hätte es verdient
 

Benutzer6874  (35)

Benutzer gesperrt
du musst nicht mir die Daumen halten :grin: ich spiele ja nicht. Aber ich würde es Roger sooo gönnen! Er hätte es verdient
Off-Topic:
Wenn ich IHM beim Spiel die Daumen halte, fühlt er sich gehandicapt :grin:
also doch besser dir
 

Benutzer115944 

Benutzer gesperrt
Medaillenspiegel (05.08.2012 - 23:10):

2afedk2.jpg


Oh Gott oh Gott, was geht mit Schland???? Was ist mit unseren Athleten los???? Wir runtschen von Tag zu Tag immer weiter nach unten... :eek:
 

Benutzer115625 

Beiträge füllen Bücher
Naja... selbst wenn es im Leistungssport überhaupt kein Doping gäbe, hat China nun mal die idealen Voraussetzungen, um eine sportliche Großmacht zu sein - nämlich ein System, in dem es möglich ist, in der unheimlich großen Bevölkerung die für die jeweilige Sportart am besten geeigneten Kinder in sehr jungen Jahren zu finden, sie in Leistungszentren mit extrem harten Trainingsmethoden und gigantischem Leistungsdruck zu stecken - und die Wenigen, die diese Tortur überstehen, gehören dann fast schon automatisch zur Weltspitze.

In wiefern es dann verdächtig sein sollte, dass China gerade mal eine Medaille mehr hat als die USA, die längst nicht diese idealen Voraussetzungen haben, verstehe ich nicht wirklich.
Es gibt keinen Leistungssport ohne Doping. Wer an sauberen Sport glaubt, der ist selbst schuld. Ich find's garnicht schlimm, denn letztlich gewinnt trotzdem der, der am härtesten trainiert. Mit Doping kann man halt härter trainieren, und weil irgendwann mal irgendwer damit angefangen hat, dopen heute halt alle. Natürlich auch die deutschen Athleten.

An sich sind die Leistungssteigerungen gerade deshalb eigentlich der Wahnsinn. Eben im 100m Finale ... vor gut 10 Jahren wäre das 3 oder 4 mal Weltrekord gewesen ... und natürlich waren die damals auch bis oben hin voll. Das ist schon krass.

Interessanter Artikel übrigens: http://www.spiegel.de/spiegel/a-571031.html
Zwar schon 4 Jahre alt, aber natürlich nach wie vor aktuell :zwinker:

Grüße,

Ali Mente
 

Benutzer65313 

Toto-Champ 2008 & 2017
Was mit Deutschland "geht" weiß ich nicht, aber ehrlich gesagt juckts mich auch nicht sonderlich, was da irgendein Medaillenspiegel erzählt. Wie schon oben erwähnt - ich denke, alle Sportler geben ihr Bestes, und manchmal kommt eben auch noch Pech dazu (wie beim Fechten oder beim Sprung). Ich finde außerdem, 22 Medaillen sind eine sehr gute Leistung. "Dabei sein ist alles" sollte eigentlich immer noch ein olympisches Ziel sein... Viel Schlimmer finde ich da, wenn man nicht alles gibt und dabei noch andere behindert, wie eben zum Beispiel die Badmintonspielerinnen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren